The Movie Community Home Samstag, 03. Dezember 2022  19:30 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 3993 von 4013  nächste  +5  >|
Tiger & Dragon  (2001)
Kommentar von Duke  30.03.2001 22:19 Uhr
Verzeih,o wunderprächtiger wonderwalt.Zukünftiger Zugang zu Score11 für alle Mitglieder nur noch über das wonderwalt-Portal,wo der Großmogul der Kinokritik seine Lizensen für laue Labertaschen vergibt.Aus Protest betoniere ich mich vors nächste Cinemaxx!!
Lebenszeichen - Proof of Life  (2001)
Kommentar von Christian  30.03.2001 15:33 Uhr
ha! Wie sieht es eigentlich bei Steven und Jean-Claude so mit der Weltanschauung aus? Ob das immer ideologisch korrekt und anpruchsvoll inszeniert ist...vielleicht sollte ich so was auch mal anschauen, nicht das mir ein cinematisches Highlight entgeht ;)
Phoenix - Blutige Stadt  (1998)
Kommentar von Duke  30.03.2001 13:42 Uhr
Starke Rolle für Ray Liotta:
Als spielsüchtiger Cop gibt er einen klassischen Film-Noir-Helden ab, einen gebrochenen Charakter. Trotzdem bleibt der ewige Looser noch mit dem Hals in der Schlinge seinen Prinzipien treu und damit bis in den Tod ehrenhaft.
Und wieder 48 Stunden  (1990)
Kommentar von wonderwalt  30.03.2001 11:01 Uhr
Für `nen Videoabend ganz nett, aber doch weniger originell als der erste Teil.
Wilder Westen, inclusive (TV)  (1988)
Kommentar von wonderwalt  30.03.2001 10:56 Uhr
Absolutes Highlight! Klasse die Szene, als Peter Striebeck versucht, seiner menstruationsgeplagten Gattin in einem amerikanischen Hotel einen Tampon zu besorgen: "You know, my wife is a woman! She has her days!"
Kottan ermittelt  (1976)
Kommentar von inktvis  30.03.2001 03:17 Uhr
wenn wonderwalt 'monaco franze' entraegt, dann darf ich auch 'kottan ermittelt' eintragen. supercoole polizeiserie in wien.
Monaco Franze - Der ewige Stenz (TV-Serie)  (1983)
Kommentar von inktvis  30.03.2001 03:14 Uhr
voellig richtig!!! warst du denn schon an den drehorten in muenchen?
Gegen jede Regel  (2001)
Kommentar von wonderwalt  29.03.2001 20:03 Uhr
Im übrigen gibt es eine sehr gelungene Besprechung von Karl-Heinz Schäfer, auf folgender Webseite: http://www.rheinischer-merkur.de/aktuell/ku/film0112.html
Kommentar von wonderwalt  29.03.01 19:58 Uhr
In diesem Film werden am laufenden Band Elite-und Gleichschaltungsideen und militärischer Drill als sinnvolle Erziehungsmethoden gepriesen. Ob das jetzt neofaschistisch ist oder nicht, soll jeder selber entscheiden.
Unternehmen Capricorn  (1978)
Kommentar von lurchi  29.03.2001 18:47 Uhr
Interessante Story, leider nicht grossartig umgesetzt.
Gegen jede Regel  (2001)
Kommentar von Christian  29.03.2001 16:57 Uhr
Es gibt 1000ende "jubelt und habt euch lieb"-Glizterfilmchen - manche Leute schauen's sich halt gerne an, also warum nicht? Der entscheidende Punkt ist: nur _das_ macht weder sie noch Bruckheimer zu Neofaschisten.
Kommentar von Christian  29.03.01 16:55 Uhr
Rassenkonflikt ist sehr wohl ein Thema - natürlich wird's nicht sehr anspruchsvoll behandelt - ich hab aber auch nicht gesagt das es n'guter Film ist.
Kommentar von wonderwalt  29.03.01 13:40 Uhr
Wo werden denn Grenzen gesprengt? Ich kann nun wirklich keine halbwegs ernsthaft gezeichneten Figuren entdecken, allesamt klischeehafte Pappkameraden, die sich willenlos drillen lassen. Der Rassenkonflikt ist doch gar kein echtes Thema in diesem Film!
Kommentar von Christian  29.03.01 11:52 Uhr
So einfach mach ich's Dir nicht: Der weisse Dicke ist keineswegs "blöd", sondern im Gegenteil sogar der einzige, dem die Hautfarbe egal ist. Er trägt soger entscheident zum Entstehen ebendieser Gemeinschaft bei, indem er die Grenzen sprengt.
Kommentar von wonderwalt  29.03.01 11:03 Uhr
Dennoch halte ich meine Kritik auch an der möglichen ideologischen Botschaft aufrecht. Nimm z.B. den weißen Dicken aus dem Film. Fett = Blöd = dekadent. Nur die Gemeinschaft mit den anderen gestählten Jungs führt ihn zur Erleuchtung.
Kommentar von Christian  29.03.01 09:47 Uhr
Ehrlich gesagt wenn es nur das ist, finde ich es nicht nur "scharf formuliert", ich hab mir eigentlich einen Football-Trainer immer genau _so_ vorgestellt. Ausserdem finde ich sollte man generell mit derartigen Vergleichen ein bisschen vorsichtiger sein.
Kommentar von wonderwalt  28.03.01 23:04 Uhr
...diffusen Zweck zu instrumentalisieren. Außerdem geht es ständig um Elite, Perfektsein, Stärke etc. Der Wert des Individuums geht völlig unter. Dieses Gedankengut erinnert stark an Scientology (Ich glaube, Bruckheimer ist tatsächlich Scientologe)
Kommentar von wonderwalt  28.03.01 22:59 Uhr
Zugegebenermaßen vielleicht etwas scharf formuliert. Aber die Gehirnwäschemethoden, mit denen Denzel Washington zwei Stunden lang den Zuschauer und Spieler drangsaliert, dienen lediglich dazu, Menschen zu entmündigen und sie eher für einen ...
American Beauty  (2000)
Kommentar von lurchi  28.03.2001 19:27 Uhr
Du wirst nur beeinflusst, wenn es wichtig ist!
Monaco Franze - Der ewige Stenz (TV-Serie)  (1983)
Kommentar von wonderwalt  28.03.2001 13:38 Uhr
Okay, okay nur Fernsehen. Aber SIMPLY THE BEST!!!!! Gell, Spatzl!
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 3993 von 4013  nächste  +5  >|

Anfragedauer: 0.696281 sek.