The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 03. Dezember 2021  01:27 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Bend It Like Beckham (UK 2002)

Kick It Like Beckham (DE 2002)


Genre      Comedy / Drama / Romance
Regie    Gurinder Chadha ... 
Buch    Guljit Bindra ... 
Gurinder Chadha ... 
Darsteller    Parminder Nagra ... 
Keira Knightley ... 
Jonathan Rhys-Meyers ... 
John Barnes ... 
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent inktvis
 
Wertungen665
Durchschnitt
6.40 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
20.03.2003

Start in den deutschen Kinos:
03.10.2002



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
17.02.2015 22:11 Uhr
Ein echtes Feel-Good-Movie, das aber - wie mir ein Freund von mir versicherte - der in London aufwuchs, auch durchaus gut die reale Situation der indischstämmigen Leute dort trifft.

Tolle Geschichte über Generationen-Konflikte, kulturelle Unterschiede und Frauenfussball.

Gurinder Chadha gelang eine typisch britische, nette, sympathische Komödie mit stimmigen Charakteren und glaubwürdigen Konflikten eines Lebens zwischen indischer Tradition und britischem Alltag.
Da Chadha ihre Charaktere durchaus ernst nimmt und sensibel beschreibt, kommt das Ganze sehr gut herüber.
Gedreht wurde der Film in Middlesex, London und in Hamburg.
tomfila
21.10.2006 11:29 Uhr
Den Film habe ich vor vielen Jahren in der Sneak gesehen. Er ist von der Sache her sehr nett anzusehen, ist aber nichts besonderes. Durchschnittlich spannend und sehr vorhersehbar. Ein bißchen Unterhaltung ... für die Sneak war der Film voll in Ordnung, sonst wäre ich in so etwas nicht rein gegangen ... Keira Knightley ... bähh
mountie
11.05.2006 13:04 Uhr
Erinnerte mich von der Stimmung her ziemlich an My Big Fat Greek Wedding. Wo sich aber der genannte Film auf ein Thema konzentriert, wird mir hier etwas zu viel in Angriff genommen. Kultur-Clash, Geschlechter-Clash, Eltern-Kind-Clash, Rassen-Clash... na ja, trotzdem kam eine sehr nette Komödie dabei raus, die fußballerisch manchmal nicht ganz so toll war, dafür aber auf der Symphatie-Tabelle meist ganz oben dabei war.

@cluberer so schnell ist also "Phantom" Mintal vergessen...;-)

cluberer
03.05.2006 18:34 Uhr
Sah manchmal etwas nach "Manni, der Libero" aus – die Fußballszenen meine ich. Ansonsten echt lieb und nett, Sorglos-Kino eben. Durchaus unterhaltsam. Nur der Titel ist übel. Beckham?! Diese kickende Liftfasssäule. Wie wärs mit "Kick it like Robert Vittek ;-)
Avilian
02.05.2006 22:59 Uhr / Wertung: 8
Der Film ist ganz nett gemacht, auch wenn das letzte Freistoßtor einfach lächerlich ist. Von der Wertung kommt der hier fast etwas schwach weg. Klar längen hat der Film, aber die halten sich in Grenzen und die Nebendarsteller zeigen hier sehr gute Leistungen. Das Ende ist natürlich eher mau, aber das wurde hier ja schon kommentiert.
flechette
06.10.2004 00:17 Uhr
Ich habe "Kick it like Beckham" vor vielen Monaten in der Sneak gesehen. Da er mir da schon sehr gut gefallen hat, war heute eine gute Gelegenheit, den Film mal wieder anzuschauen: Von Anfang an begeistert er mit seinen sehr gut aufgelegten Darstellern, seiner witzigen Art und guten Laune, die er verbreitet. Die Personen sind wunderbar gezeichnet und erfreuen mich mit ihren eigenen Ecken und Kanten jedesmal aufs Neue. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden Damen und dem Trainer hat mich gestört, da sie dem Wohlfühl-Happyend einen leicht bitteren Beigeschmack verleiht. Insgesamt bietet Kick it like Beckham richtig gute und angehme Unterhaltung und entlässt mich als Zuschauer mit einem leichten Schmunzeln wieder in den Alltag. Ein richtig schöner Film.
Moociloc
07.04.2004 20:54 Uhr
Gestern gesehen und ich erwartete eine nette Komödie und wurde doch herb entäuscht. Der Film hat bis auf ein paar Lacher am Ende kaum Witz und versucht von Anfang an krampfhaft auf Gefühlskino zu machen, doch dies gelang ihm nur mäßig. Die Story ist recht simpel und gab es so oder so ähnlich auch schon zigmal. Konservative Eltern verbieten ihrem Kind irgendwas, was das Kind dann erst recht macht. Die Szenen bei den Eltern fand ich von Anfang ziemlich langweilig und absolut klischeehaft und so geht es zum größten Teil auch weiter und das macht den Film so vorhersehbar. Ich persönlich konnte mit Jess nicht wirklich mitfühlen, woran auch immer das gelegen hat weiß ich nicht. Zum Ende wird der Film dann besser und auch bei mir kam ab der Hochzeit ein Gefühl von Mitleid, dann Freude für Jess auf. Die Freistoßszene war dann der Gipfel dieses sehr mäßigen Films.
Moociloc
06.04.2004 06:42 Uhr
Gerade gesehen und erster Eindruck: schwacher Film fand ihn sehr entäuschend. Dazu später aber mehr. Eine Szene hat mich jedoch richtig aufgeregt: Das entscheidene Tor der Freistoss! Freistoss ist halb links, Mauer steht natürlich kurze Ecke links. Soweit alles richtig. Aber wo steht denn da bitte der Torwart? Hinter der Mauer, direkt am kurzen Pfosten!!! So steht nie ein Torwart!!!!! Das ist absolut affig und regt mich nur auf!!! Zumal der Schuß in die Mitte geht. Das entscheidende Tor hätte dann wenigstens spektakulär im Winkel landen können, ebenso wie bei Beckham. Mag viele nicht stören aber mich als Fussballfan stinkt das gewaltig an.
Dr.Nibbles
17.11.2003 19:02 Uhr
Der Film verliert ja sowas durch die Synchronisation... oh mann, ich liebe einfach das Spiel mit den Akzenten im Englischen Original... vor allem der Akzent vom Trainer ist halt einfach heftigst... *g*
Wirklich schade....
KeyzerSoze
03.06.2003 11:35 Uhr / Wertung: 7
Jap, und demnächst kommt "Bollywood Hollywood" ins Kino *freu*
Lulu
03.06.2003 11:19 Uhr
einer der besten filme, die ich in den letzten monaten gesehen habe. die indischen kostüme sind einfach unglaublich, die indischen szenen unheimlich farbenfroh. die musik wundervoll! und die story, die ist sehr nett, man kann sich sehr gut in die charactere hineinversetzen, sich mitfreuen und mitleiden, ja, sogar mit-bauchkribbeln bekommen. und die krönung des filmes: die beste kuss-szene die ich je gesehen habe (und das als kuss-szenen-hasserin!).
cineman
13.11.2002 13:08 Uhr / Wertung: 9
vom thema her erinnert der film stark an billy elliot, greift jedoch die selbe thematik viel besser und leichter auf, packt noch kulturelle probleme mit hinein und lässt den witz niemals auf der strecke. genau so muss gutes kino sein.
inktvis
06.11.2001 21:31 Uhr
reicht bixente lizarazu da nicht alleine zu? irgendwie finde ich es aber auch schade, dasz ManU im moment so schwaechelt. wo bleibt da denn die herausforderung? wird wieder darauf hinauslaufen, dasz bayern und real madrid aufeinandertreffen, und der sieger dieser begegnung auch die champions league gewinnt, wie schon in den letzten beiden jahren.
wonderwalt
06.11.2001 15:09 Uhr / Wertung: 7
Na ja, jedenfalls werden Elber & Co dem guten Herrn Beckham am 20.11. mal wieder kräftig die Leviten lesen!

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]