The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 20. Januar 2022  12:17 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Not Another Teen Movie (US 2001)

Nicht noch ein Teenie-Film (DE 2002)


Genre      Comedy
Regie    Joel Gallen ... 
Darsteller    Chris Evans ... Jake Wyler
Jaime Pressly ... 
 
Agent AldiWarrior
 
Wertungen398
Durchschnitt
5.04 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
11.10.2005

Start in den deutschen Kinos:
04.04.2002



11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

blingblaow
21.09.2008 22:19 Uhr / Wertung: 7
"Not Another Teen Movie" kommt etwas stumpf und flach daher, macht aber trotzdem Spaß. Zwar ist der Fun-Faktor bei der Zweitsichtung nicht mehr so stark wie zuvor, die üblichen Teenieklamotten bleiben aber weitgehenst hinter diesem Streifen zurück. Somit profitiert "Nicht noch ein Teenie-Film" von den "verarschten" Filmen und setzt die geklauten Elemente gekonnt um. Herrlich ist "Jaime Pressly" als Oberzicke und "der einzige Schwarze auf der Party".
Nexos
11.11.2005 19:34 Uhr
Ach herrlich wie er sich in allen Klischees von Teenmovies suhlt und auf die Schüppe nimmt. Die Mutter aller Teeniefilme!
Nexos
18.08.2005 13:59 Uhr
Ich fande den Film total zum Schreien und Chris Evans war mir damals als Schauspieler schon sympatisch. Im Grunde das Gleiche Rezept wie bei Scary Movie, man punscht viele Filme eines Genres zusammen, rührt einmal kräftig um, würzt ein paar Blödeleien und eine Prise "Verarsche" dazu und schon hat man einen sauwitzigen Film, dem man gut genießen kann (ich fand ihn zum wegwerfen). Aber auch ich habe bei Weitem nicht alle Anspielungen verstanden, deshalb gibt es auf der DVD eine nette Funktion, abrufbar als Untertitel oder als Audiokommentare der Schreiberlinge in dem erklärt wird, woher die jeweilige Szene ursprünglich stammt und wer damals die Hauptrollen übernommen haben, gut gemacht.
Gozinto
03.01.2005 17:17 Uhr
Nomen est Omen. Obwohl: Einige Anspielungen und Adaptionen waren doch ganz witzig.
Sneaker
03.01.2005 12:59 Uhr
Der Film ist echt megamies, aber ist wohl auch so gedacht. Jedes Klischee wird erfüllt und versucht auf witzige Weise nochmals darauf hinzuweisen, aber ich konnte genau 2x bei dem Film lachen - aber dafür hat es mich bei den beiden Szenen fast vom Hocker gehauen und ich muss immernoch Schmunzeln und bekomme spontane Mundwinkelzuckungen, wenn ich an den "Klatscher" denke :-)))
Frosch_1977
22.09.2004 00:24 Uhr
Dieser Film ist wahrlich keine leichte Kost wenn man alles verstehen will. Das liegt daran, dass hier unzählige alte und noch ältere Filme mit Anspielungen einbezogen werden. Bei einigen dieser Anspielungen geht das sogar so weit dass man einige Folgegags nicht versteht wenn man den „alten Film“ nicht kennt. Ich kann nur empfehlen den Film in einer größeren Gruppe zu schauen wo jeder dann am ende über einen Joke lacht den manch anderer nicht versteht und so sich die ganzen Anspielungen aufklären dann wird der film mit jedem schauen besser ;)
jay
23.12.2003 21:17 Uhr
Um es mit Calvin zu sagen: "That was a big fat waste of my time". Das einzig positive an diesem Film ist, dass die Wertung leicht fällt.
borttronic
24.11.2002 21:50 Uhr
Eigentlich ist der Film schlecht, nur die Breakfast Club-Szene reisst einiges, weil die Macher den Original-Lehrer vom Frühstücksverein verfplichtet haben.
Masterlu
26.05.2002 09:58 Uhr
Priscilla: You put the "suck" in "liposuction" You put the "ooo" in "jiu-jitsu" You put the "ism" in "This is all just a defense mechanism".
Masterlu
26.05.2002 09:57 Uhr
Der Film ist in erster Linie nur doof. Aber schon in einem Ausmass, dass es beinahe wieder lustig wird. Beinahe. Aber wie will man sich schon über Filme lustig machen, die sich selbst nicht ernst nehmen und vor lauter Klischees beinahe aus den Nähten platzen?! Es hat schon bei Loaded Weapon nicht wirklich geklappt und hier funktionierts auch nicht so recht. Immerhin, hat man sich mal damit abgefunden, so kann einem die Komödie den einen oder anderen Grinser und Lacher abnehmen.Die Liste der Anspielungen auf andere Filme ist allerdings beeindruckend. Nebst Grease, The Breakfast Club, Cruel Intentions, American Pie, American Beauty, Road Trip und Save The Last Dance finden sich, zumindest der IMDB zufolge, noch 32 weitere Anspielungen.
Masterlu
30.03.2002 13:46 Uhr
Kuriosität am Rande: Regisseur Joel Gallen inszenierte zuletzt die Fernseh-Gedenkfeier für die Opfer des 11. Septembers.

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]