The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 02. Dezember 2021  07:14 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Walking on Sunshine (UK 2014)


Genre      Musical / Romance
Regie    Dania Pasquini ... 
Max Giwa ... 
Buch    Joshua St Johnston ... 
Darsteller    Greg Wise ... Doug
Leona Lewis ... Elena
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen45
Durchschnitt
3.28 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
28.01.2015

Start in den deutschen Kinos:
25.09.2014



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
08.04.2020 11:47 Uhr / Wertung: 4
Im Grunde ein 08/15 Abklatsch von "Mamma Mia" in dem die Songs von ABBA mit bekannten Songs der 80er ausgetauscht wurden. Leider hat der Film so einige Probleme, die vor allen Dingen an der absolut unglaubwürdigen und extrem konstruierten Lovestory liegen. Die Charaktere haben keinerlei Chemie, was hauptsächlich dem männlichen Part zuzuschreiben ist, Gefühle und Emotionen werden in Worten erzählt und leider sind einem die Geschehnisse komplett egal, da sich jede Figur egoistisch verhält. Humor ist so gut wie nicht vorhanden bzw. er funktioniert nicht und ja, eigentlich hat der Film alles zu bieten, was eine Supergurke ausmacht. Aber ... das Musical ist nun einmal eines meiner liebsten Genres und vielleicht bin ich da insgesamt auch einfach ein wenig gnädiger. Die Songs sind catchy und über weite Strecken immerhin gut in Szene gesetzt ("Power of Love" ausgenommen, den haben sie komplett versaut) und dann ist da mit Hannah Arterton noch eine extrem sympathische Hauptdarstellerin, die den Film über weite Strecken im Alleingang erträglich macht. Ist "Walking on Sunshine" deshalb ein akzeptabler Film? Nein, sicherlich nicht, aber die Songeinlagen haben mich immerhin bei der Stange gehalten und einigermaßen unterhalten.
Gynther
02.09.2014 10:38 Uhr / Wertung: 4
Kitschige Liebesgeschichte als kitschiges Musical. Einfach gestrickte Geschichte und simple Charaktere.
Immerhin ist die die Musik auch textlich passend in die Handlung eingefügt.
Wer kitschige Liebesgeschichten mag und sich gerne von den top Hits der 80'er Jahre berieseln lässt, wird der Film gefallen können.
PascalTurbo
28.08.2014 07:37 Uhr
Dieser Film war nicht nur inhaltlich eine Katastrophe sondern stellte auch technisch das unterirdischste dar, was ich seit langer Zeit im Kino gesehen habe.
Miese Gesangseinlagen die nicht Lippensynchron waren, ein Schärfebereich der in manchen Szenen kaum zu erkennen war gepaart mit einer miesen Farbführung (teilweise hatten die Protagonistin einen Blaustich im Gesicht) dominierten nicht etwa eine einzelne Szene sondern den ganzen Film.
Es ist eine Frechheit ein qualitativ dermaßen schlechter Film überhaupt in die Kinos zu bringen.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]