The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 27. September 2022  16:34 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Edge of Tomorrow (US 2014)

Edge of Tomorrow - Live. Die. Repeat (DE 2014)
Live Die Repeat: Edge of Tomorrow (2014)


Genre      Action / Adventure / Sci-Fi
Regie    Doug Liman ... 
Buch    Christopher McQuarrie ... 
Dante Harper ... 
Hiroshi Sakurazaka ... 
Jez Butterworth ... 
John-Henry Butterworth ... 
Produktion    Erwin Stoff ... 
[noch 14 weitere Einträge]
 
Agent Thanatos
 
Wertungen270
Durchschnitt
7.88 
     Meine Wertung



Start in den deutschen Kinos:
29.05.2014



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
02.07.2022 10:38 Uhr
"Edge of Tomorrow" greift die Thematik einer Zeitschleife auf, und verpackt das Ganze in einen Science-Fiction-Action-Streifen. Damit hätten wir auch schon die große Innovation dieser Zeitreisen-Variante dieses Films erwähnt, denn obwohl das wiederholte Abspielen des immer gleichen Tages bereits in anderen Filmen nett bis richtig gut verarbeitet wurde, so kann man hier auch noch mit richtig wuchtiger Action punkten.
Stören tut einem dabei Weniges, außer vielleicht, für den einen oder anderen, gerade die Punkte wo es evtl. wichtig würde, die Story in sich schlüssiger zu gestalten. Themenbedingt bietet selten ein Zeitreise-Film eine plausible bzw. fehlerfreie Geschichte. Zum einen weiß natürlich niemand wie sich Zeitreisen WIRKLICH verhalten würden, und zum anderen tröstet oft der Spannungsbogen eines Films über einige Ecken und Kanten hinweg. So ist das auch bei "Edge of Tomorrow". Die Story mag vielleicht gerade zum Ende hin ein bißchen zu bequem werden, aber irgendwo muß man ja auch zu einem vernünftigen Ende kommen.
Das tue ich jetzt auch, und verbleibe in meinem persönlichen Fazit so: Guter, unterhaltsamer Sci-Fi-Action-Film mit dem besonderen Timelapse-Twist, der für mich am Schluß nicht ganz das halten kann, was er zu Beginn verspricht. Gerade die letzte Szene tut mir da besonders weh. Ansonsten keine großen Beanstandungen für einen kurzweiligen Actioner im Murmeltier-Gewand!
Nessie
09.11.2014 21:11 Uhr - Letzte Änderung: 09.11.2014 um 21:12
Ich finde die Idee einfach toll, so unrealistisch sie auch sein mag. Die Vorstellung eines solchen Erlebnisses wie es Herr Cruise hier glaubwürdig verkörpert (Sientology hin oder her) ist wirklich gruselig und gleichzeitig irgendwie faszinierend. Und befürchtet man, dass aufgrund der Wiederholungen Langeweile aufkommt, wird man schnell eines besseren belehrt, der Regisseur findet hat genau das richtige Timing. Über die ganze Metzelei kann man sich freilich streiten, aber die tritt für mich gegen die Grundstimmung eines zusehens immer verzweifelter werdenden Helden schnell in den Hintergrund. Nach meinem Dafürhalten sehr empfehlenswert.
Smilegirle
27.06.2014 23:52 Uhr / Wertung: 8
Ich bin eher Anti-Tom Cruise-Fan, aber manchmal da macht er eben Filme die sind gut.

Positiv in meinem Fall jetzt natürlich Tom stirbt dauernd ^^ aber ansonsten ist die Story auch ziemlich gut und abwechslungsreich, und das in einer Zeitschleife, holla!
Is hier natürlich nich so mit Logik, is klar ne ;)
Bischen Hirnlos Si-Fi ist auch mal nett.
Und das ende hmm...shhhhh..ahhhhmmmm...naja drücken wir ein Auge zu es ist ganz gut gelöst.
...Wärs ein Europäischer Streifen gewesen , wäre er allerdings wahrscheinlich einfach 5min früher aus gewesen
(und wäre meiner Meinung nach so eher noch Heldenwürdiger gewesen)
Mrvn
14.06.2014 18:19 Uhr / Wertung: 8
Ich kann meinem Vorredner (fast) nur zustimmen! Der Film ist ganz große Klasse und bietet spannende Unterhaltung, da man sich immer fragt, was als nächstes (am nächsten - selben - erlebten Tag passiert).
Allerdings empfand ich das Ende als nicht ganz so unerwartet. Man kann sich eigentlich schon ab der Hälfte des Films denken, wie das ausgehen wird.

Fazit: Klare Empfehlung für Actionfans! Nichts für Leute, die mit Tom Cruise und dem ein oder anderem Logikloch nicht klarkommen.
Hatsepsut
28.05.2014 23:54 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 29.05.2014 um 00:03
Komme gerade aus der Preview...als SF-Fan musste das sein.
Positiv: interessante story, mit einigen unerwarteten Wendungen, und einem noch mehr unerwarteten Ende. Es wird mit Heute=Morgen=Heute gespielt. Lasst Euch überraschen!
Eher Action- als SF-Film, spannende Kämpfe, der Held macht eine glaubwürdige Wandlung durch, und es gibt Stellen, an denen man (unfreiwillig) lachen muss. Witzig fand ich die Uminterpretation des ersten und zweiten Weltkriegs. Schlagt mal 'Schlacht von Verdun' nach, bevor ihr ins Kino geht. Europa soll von London aus gerettet werden - gegeben das Wahlergebnis zum EU Parlament sehr amüsant. Im Original scheinen auch Briten gegen Amerikaner ausgespielt zu werden - da freue mich auf die OV. Achtet mal auf die britische Steifheit der Sekretärin beim brit. General...

Negativ: einige Ideen sind geklaut - Matrix 2, Pacific Rim lassen grüssen. Plus diverse Normandie-Landungsfilme - Schlachtenbummler kommen auf ihre Kosten: Es kracht anfangs gewaltig. Im ersten Drittel erinnerte die Ästethik etwas sehr an ein Computerspiel, inkl. des Drehbuchs. Durch die diversen Wendungen in der story rettet sich jedoch der Film in eine '8'.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]