The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 29. Mai 2022  06:23 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

For Your Eyes Only (UK 1981)

James Bond 007 - In tödlicher Mission (DE 1981)


Genre      Action / Adventure
Regie    John Glen ... 
Buch    Michael G. Wilson ... 
Richard Maibaum ... 
Produktion    Albert R. Broccoli ... producer
Michael G. Wilson ... executive producer
Darsteller    Roger Moore ... James Bond
Carole Bouquet ... Melina Havelock
[noch 12 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen371
Durchschnitt
7.08 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.01.2001

Start in den deutschen Kinos:
06.08.1981



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
12.12.2017 23:16 Uhr - Letzte Änderung: 12.12.2017 um 23:18
Auch wenn dieser Bond in seiner Geschichte etwas einfacher gestrickt war, d. h. es geht diesmal nicht um Weltbeherrschungspläne von größenwahnsinnigen Millionären, so war "In tödlicher Mission" ein recht unterhaltsamer 80er-Jahre-Action-Thriller. Vor allem weil dessen bodenständiger Grundton, besonders im Vergleich zum "abgespacten" Vorgänger Moonraker, eine willkommene Besinnung aufs Wesentliche darstellte.
Wäre dieser Bond-Teil nicht einem der abgehobensten und am weitest hergeholten Teile von allen nachgefolgt, so wäre er wahrscheinlich eher im Bond-Mittelmaß anzusiedeln. Aber gerade die Einfachheit der Story, um die Bergung eines geheimen Peilgerätes, war hier die goldrichtige Entscheidung. Hier wurden Action-Szenen wieder mit tollkühnen Stunts und ungewöhnlichen Szenerien versehen, kein übermäßiger Einsatz der Gadgets praktiziert, und auch Bonds Gegenspieler wirken plausibel und bedrohlich.
Auch hier gab es natürlich zweifelhafte Elemente (die kleine Eiskunstläuferin z. B. ist reines Füllmaterial), aber "In tödlicher Mission" ist klassische Bond-Unterhaltung, zwar mit viel Luft nach oben, aber routiniert inszeniert, mit guter Action versehen, und eben eine wahre Wohltat nach dem Moonraker-Tiefpunkt. Ganz gut!
Timberwolve
10.02.2009 00:41 Uhr
recht schöner streifen.. gibt bessere bonds, aber er ist trotzdem gut! gerade dieses kloster am ende finde ich genial!
henry
07.09.2008 21:15 Uhr / Wertung: 6
Ich fand es wirklich schade, dass das Ende der Ruhmreichen Schurkenkarriere von Bond's Erzfeind Blofeld nur so kurtz im Vorspann abgehandelt wird. Sein Ende hätte einen eigenen Bond verdient gehabt.
Dr. Zoidberg
09.07.2007 20:59 Uhr / Wertung: 9
Ich sag nur "burglar protected" :D
Hattori Hanzo
02.09.2004 16:21 Uhr
Ich schenke ihnen mein Haus in der Bond Street, wenn sie mir mein Leben schenken. Mr.Bond, Mr. Boooooooooooooooooond!
Für mich die beste und auch lustigste Anfangssequenz aller James Bond Filme. Sie passt aber von der Stimmung her überhaupt nicht zum Rest des Films, da ich ihn persönlich zu den ernsteren Bonds zähle. Trotzdem hebt die Anfangsszene für mich die Wertung des Films um mindestens einen Punkt!
Moociloc
07.05.2004 00:05 Uhr
Ein ordentlicher, guter Bond. Bei dem vorallem mal wieder die Story stimmt. Dazu kommen sehr sehr gute Action Szenen, wie zb. die Skiverfolgung, welche viel besser ist als in OHMSS. Das Titellied gefiel mir auch gut. Allerdings fehlen, außer dem Skirennen, dem Film ein wenig die Highlight, welche ihn aus den Bondfilmen herausstechen lassen würden. Egal ordentlicher Bond, nicht mehr nicht weniger.
KeyzerSoze
11.10.2003 11:28 Uhr / Wertung: 7
Nach "The Man with the golden Gun" zusammen mit "The Spy who loved me" der 2.beste Bond! Hier stimmt der Charme, die Sprüche, die Action; einzig mangelt es an einem guten Superschurken.
Masterlu
14.12.2001 11:25 Uhr
Allerdings. Bond geht back to the roots, wodurch For Your Eyes Only auch wieder ein besserer Bond-Streifen wurde. Moonraker war wirklich zu übertrieben und ausserdem wurde die Story aus The Spy Who Loved Me ja in ihren Grundzügen praktisch übernommen.
lurchi
14.12.2001 11:22 Uhr
Der seriöseste James Bond mit Roger Moore. John Glen verzichtet zu grossen Teilen auf Wunderwaffen und einen Showdown, bei dem alles in die Luft fliegt. Statt dessen muss 007 bei Kämpfen seine Fäuste einsetzen und ist härter als gewohnt. Nach dem total übertriebenen "Moonraker" eine erfreuliche Abwechslung!

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]