The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 03. Dezember 2021  02:47 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Buffalo Soldiers (UK 2001)

Army Go Home! (DE 2001)
Buffalo Soldiers - Army Go Home! (DE 2001)


Genre      Comedy / Crime / Drama / War
Regie    Gregor Jordan ... 
Buch    Gregor Jordan ... 
Robert O'Connor ... 
Darsteller    Joaquin Phoenix ... Ray Elwood
Ed Harris ... Col. Wallace Berman
Scott Glenn ... Sgt. Robert Lee
Dean Stockwell ... Gen. Lancaster
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen80
Durchschnitt
6.51 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
21.08.2003

Start in den deutschen Kinos:
31.10.2002



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Horatio
29.08.2007 11:03 Uhr / Wertung: 5
Buffalo Soldiers - Ein Film über gelangweilte Soldaten, die in ihrer Karserne den Alltag mit der großen, weiten Welt des Schwarzmarkt verbringen. Das klingt genau so interessant, wie es auch kreativ und neu ist. Genau genommen: Gar nicht! So langsam müßten es die Filmemacher doch merken, dass eine Karserne oder ein Stützpunkt doch ein etwas ungeeigneter Filmset ist, um eine innovative Komödie zu erzählen. Alles kommt einem irgendwie bekannt vor. Sei es aus Police Acamdey oder wo anders her. Somit ist die Schwäche von Buffalo Soldiers definitiv seine Handlung, die im Klimax eher befremdent endet als in Zufriedenheit. Durchweg läßt sich doch sagen, dass die Schauspieler aus dem schlechten Drehbuch das beste machen, was aber auch heißt, dass ich Joaquin Phoenix in noch keiner schlechteren Rolle gesehen habe.
Fazit: Der ideale Sonntagsvormittagfilm, welcher auf einem privaten Sender von Samstagabend wiederholt wird und nun sicher mehr Quote bekommt, da Samstagabend sich hierfür bestimmt wenige nur Zeit nehmen wollten. Absoluter Durchschnitt.
mountie
14.08.2006 13:09 Uhr
Beginnt der Film noch sehr gut, verliert er sich im Laufe seiner Spielzeit doch in ZU großen Übertreibungen. Satire gut und schön, aber wenn man Dinge ein- oder zweimal zu oft und zu heftig übertreibt, verliert der Film für mich etwas von dem was er aussagen will. Und das er etwas aussagen will, ist offensichtlich. In manchen Szenen etwas weniger heftig gemacht, und mehr Humor (wie vom Anfang des Films) hätten ihn noch weiter nach oben steigen lassen können.
ZordanBodiak
30.03.2006 20:07 Uhr / Wertung: 8
Ein Opfer von 9/11. Kurz zuvor hatte der Film seine Premiere, zu einem (kleinen) Kinostart kam es in Amerika aber erst mit zweijähriger Verspätung. Die Verweigerung des Verleihers den mit eupäischen Geldern finanzierten Film in Übersee in die Kinos zu bringen, ist letztlich wohl verständlich. "Buffalo soldiers" wirft kein gutes Licht auf die von der Friedenszeit gelangweilten Soldaten. In der Zeit des Mauerfalls verdienen sie sich ihr Geld mit der Herstellung von Heroin und liefern sich unter einander bitterböse Kleinkriege. Im Mittelpunkt steht Joaquin Phoenix, der von seiner Genialität überzeugt ist und erst in Scott Glenn einen wirklichen Gegner findet, der auch mal das Auto des aufmüpfigen Soldaten für Schießübungen missbraucht.


Das Szenario des Filmes ist absurd und findet im Finale noch seine Steigerung ins (fast schon zu) Abstruse. Das Ausmaß, das letztlich die Flucht aus der Langeweile annimmt, kann wohl nur in einem Film als plausibel angesehen werden. Aber gerade diese gnadenlosen Überspitzungen machen diese schwarzhumorige Satire aus... 8 halbsynthetische Punkte

Forceflow
06.01.2006 18:16 Uhr / Wertung: 9
Lustiger Film über die Langweile des Soldatenlebens. Fand den Film richtig gut umgesetzt und, sieht man mal von ein paar zu heftigen Übertreibungen ab, recht realistisch.
Kleine Info am Rande, die U.S. Army weigerte sich den Film zu unterstützen (wen wunderts) woraufhin die Bundeswehr Leopard Panzer bereitstellte.
cineman
15.06.2004 16:50 Uhr / Wertung: 9
Eine geniale und zugleich kritische armykomödie. hat s in den staaten nicht mal ins kino geschafft, trotz grosser namen, da er ihnen zu kritisch war...
KeyzerSoze
23.08.2003 12:10 Uhr / Wertung: 4
Eher langweiliger Armystreifen, der außer seinen Darstellern leider nicht alzuviel zu bieten hat. Ein paar nette Ideen waren ja da, aber mehr als 4 Punkte sind leider nicht drin!

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]