The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 27. Juni 2022  07:44 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Flickan som lekte med elden (SE 2009)

Millénium 2 (FR 2009)
The Girl Who Played With Fire (US 2009)
Verdammnis (DE 2010)
Stieg Larsson: Verdammnis (DE 2010)


Genre      Crime / Drama / Mystery / Thriller
Regie    Daniel Alfredson ... 
Buch    Jonas Frykberg ... 
Stieg Larsson ... (Roman)
Darsteller    Michael Nyqvist ... Mikael Blomqvist
Noomi Rapace ... Lisbeth Salander
Lena Endre ... Erika Berger
Sofia Ledarp ... Malin Erikson
Musik    Jacob Groth ... 
Studio    Nordisk Film ... 
Yellow Bird Films ... 
Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) ... 
Verleih    NFP Marketing & Distribution ... 
 
Agent Matzematiker
 
Wertungen223
Durchschnitt
7.19 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
04.06.2010

Start in den deutschen Kinos:
04.02.2010



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
15.07.2010 17:04 Uhr / Wertung: 7
Im Grunde könnte man hier fast das selbige schreiben wie bei dem Vorgänger. Die Stimmung wurde trotz Wechsel des Regisseurs gut übernommen, die Darsteller gefallen erneut und auch die Geschichte wird weitestgehend ordentlich weiterentwickelt. Die Stärke im Vergleich zu seinem Vorgänger ist jedoch, dass sich dieses Mal keine Längen einschleichen und für den Zuschauer das Ende fast etwas abrupt kommt. Wer den ersten Teil mochte kann hier wenig falsch machen ... bin jetzt noch gespannt auf den Abschluss der Reihe.
Smilegirle
01.05.2010 00:37 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 01.05.2010 um 00:39
Achtung ich spoilere vil. etwas

Der 2. Teil war jetzt wirklich nahe am Buch :)

Was im großen und ganzen fehlte waren
-jegliche Ermittlungsschwierigkeiten
-die Verückte Tafelrunde
-Die Medienhetze und die komplette Polizeiarbeit
Bis auf die "paar" kleinigkeiten war alles im Film o_O dafür waren aber die Schauspieler (ausser Lisbeth) laussig.

Was bin ich froh das ich Bücher lese ^^
ZordanBodiak
08.02.2010 20:09 Uhr / Wertung: 6
Im Gegensatz zu "Verblendung" merkt man "Verdammnis" deutlich an, dass da wohl ursprünglich ein TV-Film geplant wurde. Inhaltlich gibt's -abgesehen vom Finale (das ich schon im Buch grausig fand)- natürlich nur wenig zu meckern. Die Kürzungen im Vergleich zur Romanvorlage sind nicht an sich gut gewählt - manchmal orientiert man sich aber zu sehr an Hollywood-Stumpfsinn (Kennzeichenwechsel mitten auf einem Rastplatz). Wirklich doof ist aber nur die umgemodelte Entführung und der darin enthaltene Kampf zwischen Paolo und dem Riesen Ronald - das sollte wohl "Ong-bak" werden, wirkt aber eher wie "Derrick" verprügelt den "Alten".
wonderwalt
05.02.2010 11:14 Uhr / Wertung: 4
Also bis auf die letzten Minuten mochte ich den gar nicht. Wirkt eher wie eine TV-Produktion, die Darsteller sind bis auf die großartige Noomi Rapace hölzern. Einige Sequenzen entbehren nicht einer unfreiwilligen Komik.
Reicht für Larsson-Fans auch auf DVD. Da ich den Autor ohnehin nicht mag, werde ich mir Teil 3 nicht ansehen.
Schastin
05.02.2010 02:00 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 05.02.2010 um 02:01
So saß ich nun heute also in "Verdammnis", einem zweiten Teil, der so schnell nach dem ersten in die Kinos kommt, das man schon fast irtiert sein muss...

Die Grundstimmung aus Teil 1 wurde übertragen, auch die dort ungeklärten Gründe für Lisbeths Charakter werden am Anfang gut erklärt.

Zudem schafft es Verdammnis wie sein Vorgänger, durch eine interessante Story zu Beginn zu fesseln. ABER: Leider wird diese Story irgendwann auf einen Strang gebracht, der den Film meines Erachtens nach doch sehr abflachen lässt.
Und die Frage, die einen so richtig interessiert, wird, wie bei allen anderen 3-Teilern auch, erst im letzen Teil geklärt, der im Juni in den Kinos anlaufen wird.

Und so wurde Verdammnis zu einem Film, der die Stimmung von Teil 1 zwar fortführte, der aber eigentlich unbeendet ist und somit den Zuschauer mehr oder weniger unbefriedigt in die Welt entlässt. Und das ist eben der Unterschied zu "Verblendung".

7 Punkte von mir, auch für die wieder überragende Noomi Rapace
Joey 4ever
02.10.2009 00:24 Uhr
Der deutsche Kinostart des Verblendung-Sequels ist übrigens für Februar 2010 geplant.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]