The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 17. Mai 2022  10:23 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

A Nightmare on Elm Street: The Dream Child (US 1989)

Nightmare on Elm Street 5: The Dream Child (US 1989)
Nightmare 5 - Das Trauma (DE 1989)
Nightmare on Elm Street: Das Trauma (DE 1989)


Genre      Horror
Regie    Stephen Hopkins ... 
Buch    Craig Spector ... 
John Skipp ... story
Leslie Bohem ... 
Wes Craven ... characters
Darsteller    Robert Englund ... 
Lisa Wilcox ... 
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen70
Durchschnitt
5.74 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
20.05.2005



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
12.05.2022 15:43 Uhr / Wertung: 3
Freddy Krueger zum Fünften. Diesmal macht er Jagd auf ein ungeborenes Kind, allerdings in einem Umfeld, was stellenweise schon sehr trashig wird und was mit vielen One Linern versehen wurde, die nicht zünden. Die Handgemachten Spezialeffekte sind zwar immer noch besser als so manche moderne CGI-Grütze, nur reicht das eben nicht, wenn die Geschichte und die Art und Weise wie die eh schon dünne Geschichte erzählt wird Mist ist. Für mich der bis hierhin schwächste Teil der Reihe.
mountie
03.08.2014 22:45 Uhr - Letzte Änderung: 03.08.2014 um 22:48
Auch mir gefiel The Dream Child und übertrifft seine Vorgänger (bis auf Teil 1) meines Erachtens in einem wichtigen Punkt: Zum ersten Mal seit dem Original wird der Mythologie von Freddy wieder etwas Rätselhaftes mitgegeben, bei dem der Zuschauer und die Protagonisten nicht wissen, wie Freddy es anstellt dieses Mal zurückzukommen und wie sein eigentliches Ziel aussieht. Damit durchbricht man endlich das übliche "Ha ha, ich bin doch nicht tod, und jetzt schnapp ich mir einfach ein neues halbes Dutzend Teenies"-Prinzip der Teile 2-4. Solch einen Story-Kniff hätte ich der Reihe zu diesem späten Zeitpunkt gar nicht mehr zugetraut...
Der Rest besteht aus Freddys lustigen One-Linern, den wie üblich kreativen Traum-Sequenzen und einem Robert Englund, der die Freddy-Rolle nun endgültig mehr lebt, als das er sie spielt.
Fazit: Dream Child überrascht für einen 5ten Teil einer Film-Reihe mit ungewöhnlich durchdachter Story-Innovation und spielt ansonsten die Stärken der Serie souverän aus.
Es geht also doch nochmal aufwärts...
Mr.Blond
07.05.2010 19:17 Uhr / Wertung: 7
Freddy’s 5. Streich gefiel mir wieder eine ganze Ecke besser als sein Vorgänger. Stephen Hopkins Inszenierung ist auf einem guten Level und die Story ist auch recht nett. Freddy gibt hier einige seiner besten Sprüche zum Besten und ist mit seinem rabenschwarzen Humor wieder klar der Star des Films. Der Goregehalt ist auch nicht ohne und so zählen die Motorrad-Szene und die Szene mit der Dinner-Party (You Are What You Eat ^^) zumindest in der UNRATED-VERSION zu den klaren Highlights der Nightmare-Reihe. Ganz besonders erwähnen muss ich zudem die Comic-Traumsequenz welche einfach nur der Hammer war. Alles in allem wurde ich gut unterhalten und kann sagen das „The Dream Child“ der BISHER drittbeste Teil der Reihe war (obwohl man sich eigentlich fast gänzlich vom Horror-Genre verabschiedet hat). Da waren es nur nach zwei., Teil 6 kann kommen
blingblaow
30.12.2007 13:10 Uhr / Wertung: 7
Für meinen Geschmack einer der beste Freddy Film, da er hier markige Sprüche am Band liefert und sich herrlich austoben darf, vor allem wenn amn mal in den Genuss der Unrated Fassung gekommen ist...
Clone
20.10.2006 13:00 Uhr
Für mich eindeutig der schlechteste Teil der Reihe. Ich erwarte bei so einem Film sicher keine aufregende Story, aber die hier war ja einfach nur dämlich - mit dem träumenden Baby und der Mutter von Freddy. Dazu kommt noch, dass es keine aufregenden Kills gibt und Krueger selber viel lahmer rüberkommt als im letzten Teil.
KeyzerSoze
07.04.2003 20:22 Uhr / Wertung: 7
Meine Theorie dass nur die ungeraden Teile gut sind war falsch: Neben Teil 2 der bisher schlechteste der Serie; noch 2 Filme und ich habs hinter mir ;)

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]