The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 15. August 2022  09:13 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Bandits (US 2001)

Banditen! (DE 2001)


Genre      Comedy / Crime / Drama / Romance
Regie    Barry Levinson ... 
Buch    Harley Peyton ... 
Darsteller    Bruce Willis ... 
Billy Bob Thornton ... 
Cate Blanchett ... 
Troy Garity ... 
Studio    Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) ... 
Verleih    Constantin Film ... 
 
Agent Sneaker
 
Wertungen282
Durchschnitt
7.17 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
26.08.2002

Start in den deutschen Kinos:
01.11.2001



19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Caenalor
22.03.2009 00:18 Uhr / Wertung: 6
Wie andere schon sagten - anfangs sehr amüsant, dann deutlich nachlassen, insgesamt also nett, aber nur Mittelmaß, 6 Punkte.
Was aber bisher noch keiner angemerkt hat - auch hier gibt es die Levinson-typische Portion Medien-Metareferenz, mit der Kriminellen-TV-Show und so, das war ein sehr nettes Element.
Knille
15.06.2007 21:40 Uhr / Wertung: 8
Wie macht der Kerl das bloß? Wenn Billy Bob Thornton in einem Film mitspielt, ist irgendwie immer mächtig Rock'n'Roll drin. Selbst, wenn er einen sensiblen, verweichlichten Hypochonder mit Zwangsneurosen spielt, ist er einfach unglaublich cool. Mit Zwangsneurosen kennt er sich übrigens auch im Privatleben aus - er leidet seit Jahren an OCD/Obsessive Compulsive Disorder, was vielleicht mit ein Grund ist, wieso er den leidgeplagten Neurotiker so überzeugend und sensibel wiederzugeben vermag. Anyway, zurück zum Film. Der macht schlicht riesig Spaß, gibt seinen Figuren durch ruhigere Szenen aber auch eine enorme Tiefe. Eine solche Gratwanderung zwischen schräger Komödie und sensibler Charakterstudie kann ganz leicht ganz schön schiefgehen, doch hier passt einfach alles. Ein gutes Skript, das mühelos spritzigen Humor und ruhige Passagen verbindet, eine unaufgeregte, angemessene Regie und vor allem drei erstklassige Darsteller, die perfekt in ihren Rollen aufgehen. Vor allem BBT begeistert mich mal wieder - warum ist der Mann eigentlich noch kein Superstar?
mountie
28.02.2006 12:01 Uhr
Der Film lebt eben von der Beziehung der kultigen Charaktere zueinander. Das das ganze in eine Banditen-Story eingebettet ist, macht es nur noch besser. Das sind eben die Filme, die keine große Werbekampagne bekommen, die man sich nur der Vollständigkeit halber ansieht, und dann positiv überrascht wird.
HarryBelafonte
09.10.2004 22:19 Uhr / Wertung: 4
Der Anfang ist ganz Nett das Ende auch obwohl sehr vorhersehbar. Der Mittelteil ist aber eine dämliche todlangweilige Beziehungsgeschichte die keiner sehen will.
Ingesamt ein schlechter Film.
DonVito
20.06.2004 20:05 Uhr
Lustig, aber irgendwie nicht pfiffig genug um mir mehr als ein "Gut" abzuringen. Super: Thornton! Der Charakter hat mich wirklich zum Lachen gebracht. Und das Ende fand ich dann auch etwas zu früh erkennbar, schade gute Ideen gabs schon.
Lulu
11.03.2003 10:51 Uhr
obwohl das ende recht früh voraussehbar war, ein toller film. habe schon lange nicht mehr so gelacht. intellegente lustige dialoge, tolle charaktere.
Geehood
25.07.2002 23:50 Uhr / Wertung: 8
@gerle: wenn ich dich noch nicht zum Freund hätte, würde ich dich jetzt fragen...:-)
gerle
05.03.2002 12:59 Uhr / Wertung: 6
@peejot: geht mir auch so. siehe zum thema ins forum.
Peejot
05.03.2002 11:49 Uhr
Mir geht's ähnlich; wenn sich schon eine ganze Reihe von Filmen angeschaut hat, und auch über ein paar nachgedacht, und dann bei 8 von 10 Filmen nach einer halben Stunde das Ende vorhersagen kann, dann wird es für einen Film ganz schön schwer, überzeugend zu wirken. Ich vermute, dass ich deshalb dazu neige, alten Filmen bessere Noten zu geben - damals wusste ich einfach nichts über Dramaturgie und den Mitteln, selbige zu unterstützen. Andererseits habe ich manchmal den Eindruck, dass das auf viele Filmemacher immer noch zutrifft, ansonsten würde man doch nicht das Monster innerhalb der ersten 30 Minuten zeigen, oder?
gerle
05.03.2002 08:42 Uhr / Wertung: 6
das alte thema: im kino denke ich auch nicht nach, sondern genieße nach möglichkeit. aber dazu muß mich der film auch "hinreißen", zumindest auf irgendeiner wahrnehmungsebene. wenn er das tut, dann kann es durchaus auch passieren, daß ich mal einer deutschen familienschnulze eine acht gebe.
wenn der film das nicht tut (und ich zumindest werde da immer abgrbrühter - oder abgestumpfter?), dann bleibt halt bloß die rationale bewertung - und damit wird natürlich das allermeiste ziemlich "mittelprächtig". (und seid ich mich bemühe , keine fremdworte mehr zu benutzen, macht es nicht mal mehr spaß, sich darüber auszulassen :-))
ich bemühe mich ab und zu, mich zu "naivieren" und zu vergessen, daß ich die auflösung eines musters schon kenne. klappt so mäßig. wie ist das bei anderen???
inktvis
05.03.2002 00:37 Uhr
hm, gerle, normalerweise denke ich bei filmen gar nicht nach (zumindest nicht bei filmen dieser art). ich komme aus dem kino, bin beschwingt (oder enttaeuscht) und bewerte aus dem bauch heraus. und da kam eine 9 herausgepurzelt. vielleicht hab ich's auch falsch herum gelesen, und es war eine 6 ... ;-)
gerle
04.03.2002 12:27 Uhr / Wertung: 6
wirklich schöne idee, klassische gangsterkomödien ansätze, aber leider nicht wirklich unterhaltsam umgesetzt, z.t. richtiggehend spießig und am ende wenig überraschend. ähnlich oceans eleven: haben wir das nicht alles schon mal viel, viel besser gemacht gesehen? denkt doch mal nach - oder gefällt euch das wirklich allen so gut???
lurchi
22.01.2002 12:52 Uhr
Witziger und abwechslungsreicher Film. Nach einem tollen Anfang flacht der Film leider ein wenig ab (Dreiecksbeziehung). Der Schluss jedoch ist wieder überraschend und voll gelungen!
inktvis
15.12.2001 16:38 Uhr
'Good manners is no excuse for criminal behavior.'
inktvis
15.12.2001 16:32 Uhr
'I've got no brain tumor because you have no brother.'
trendsetter
07.11.2001 17:03 Uhr
Witziges Roadmovie, toll geschauspielert, leider verliert sich der Film aber in zunehmendem Maße in Einzelheiten. Eine Kürzung um 15 Minuten hätte ihm sicher gut getan, so kann er die Spannung und den coolen Spirit nicht durchgängig aufrechterhalten.
Man sollte allerdings schon ein Faible für schräge Filme haben. So schimpfte die Reihe hinter uns beispielsweise lauthals über den Film (Schwachsinn hoch drei - was für ein dummes Gelaber, etc.)!
Sneaker
07.11.2001 11:08 Uhr
Schade dass der Film so lang ist. Dadurch entstanden für mich ein paar Längen in der Mitte. Aber das wird eigentlich durch viele andere Dinge im Film - ich will ja nichts verraten - wieder ausgeglichen.
wonderwalt
05.11.2001 20:15 Uhr / Wertung: 8
Beste Kino-Unterhaltung. Billy Bob Thornton als neurotischer Hypochonder, der ein Medizin-Manual als Audiocassette im Auto-Radio hört. Bruce Willis ist megacool wie immer. Cate Blanchett feuerrot und echte Star-Qualitäten. Witzige Dialoge, macht einfach Spaß!
ScoreMaster
03.11.2001 15:56 Uhr
Ein witziges skurilles Roadmovie. Billy B. Thorton und Bruce Willis und Cate Blanchet scheinen für diesen Film geschaffen worden zu sein. Die hochkarätige Besetzung macht sich in diesem Fall wirklich bezahlt.

19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]