The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 07. Dezember 2021  10:39 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Der bewegte Mann (DE 1994)

Maybe, Maybe Not (US 1994)


Genre      Comedy
Regie    Sönke Wortmann ... 
Buch    Ralf König ... (Comics)
Sönke Wortmann ... 
Produktion    Bernd Eichinger ... 
Darsteller    Til Schweiger ... Axel Feldheim
Joachim Kròl ... Norbert Brommer
Katja Riemann ... Doro Feldheim
[noch 11 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen778
Durchschnitt
6.65 
     Meine Wertung





6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
11.10.2014 13:19 Uhr
U.a. mit BvB-Fan Joachim Krol...

Besser als erwartet.
Wobei mir die Serie in den 00er Jahren mehr zusagt.
hagcel1337
17.02.2009 12:18 Uhr
Der Film kommt an die Comic-Vorlage leider nicht ran. Trotzdem ist er recht witzig umgesetzt.
mountie
02.01.2009 00:15 Uhr - Letzte Änderung: 02.01.2009 um 00:16
Das war also der Beginn so mancher deutscher Schauspielkarriere...
Und siehe da, Til Schweiger hat mich hier sogar relativ von seiner Rolle überzeugen können, wo er mir sonst immer etwas gekünstelt erscheint. Allgemein war es mal nicht schlecht einen Film über Homosexuelle zu sehen, in dem kein ober-tuntiges Gehabe an die Tagesordnung gelegt wurde. Die Story des Films war aber leider nicht unbedingt mein Fall, da ich mit den Verhaltensweisen der Personen nix so richtig anzufangen wußte, und auch die komödien-wichtigen Lacher hielten sich sehr in Grenzen. Dazu kam noch ein Ende, das für mich nicht wirklich die Geschichte abzuschließen wußte.
Somit empfand ich Wortmanns Schwulen-Komödie als nicht zu übertrieben, aber dafür fast schon ZU SEHR ins Normale abdriftend, was für eine Komödie also eher abträglich war. Oberes Mittelmaß mit kleinen Bonus für die toll eingebundenen Max-Rabe-Songs.
Hexe
03.10.2005 10:18 Uhr
Mich konnte der Film überhaupt nicht berühren.
Fand ihn sehr überzogen und langweilig. Und "Waltraud" ging mir schon auch sehr auf die Nerven. Hatte etwas besseres von dem Film erwartet.
KeyzerSoze
30.07.2004 10:01 Uhr / Wertung: 4
Nach den beiden sehr gelungenen Filmen Das Wunder von Bern und Kleine Haie waren meine Erwartungen an diesen Film recht hoch, doch diese konnten leider nie so richtig erfüllt werden. Die Geschichte ist ok, die Charaktere leider nicht, vor allem der von Hauptdarsteller Til Schweiger war derart unsympathisch. Des weiteren wurde mit Ausnahme von Krol jeder derart klischeehaft dargestellt wie ich es in einem Sönke Wortmann Film nie erwartet hätte. Es gibt zwar einige nette Szenen, aber im großen und Ganzen sehr enttäuschend.
Moociloc
26.04.2004 20:48 Uhr
Auf jeden Fall einer der besseren deutschen Filme. An dem Film gefiel mir am besten Joachim Krol, welcher seine Rolle sehr gute spielte und beweisen konnte, dass nicht jeder Schwule wie eine Tucke spricht. Till Schweiger spielt zumindest so ansprechend. dass er diesmal dadurch nicht den ganzen Film verhunzt. Sonst eine gute Mischung von Gefühl und Witz. Ein netter, guter Film mehr nicht.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]