The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 07. Dezember 2021  15:59 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Dungeons & Dragons (US 2000)


Genre      Adventure / Fantasy
Regie    Courtney Solomon ... 
Darsteller    Bruce Payne ... Damodar
Jeremy Irons ... Profion
Justin Whalin ... Ridley Freeborn
Marlon Wayans ... Snails
Thora Birch ... Empress Savina
Kamera    Douglas Milsome ... 
Schnitt    Caroline Ross ... 
Musik    Justin Caine Burnett ... 
 
Agent Duke
 
Wertungen225
Durchschnitt
4.47 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
16.10.2001

Start in den deutschen Kinos:
12.04.2001



8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

glue
05.01.2007 00:55 Uhr / Wertung: 4
Bin eher der Meinung, dass dies tatsächtlich als Fantasy-Komödie gedacht war. Viele Dialoge und Verhaltensweisen sind zu dumm um ernst gemeint zu sein, bzw. diese entsprechen ziemlich gut dem typischen, plumpen Hollywood-Humor. Ob aber allzuviel Selbstironie des Genres zu finden ist, wage ich zu bezweifeln. An einigen Stellen gegen Ende geht dann der klägliche Rest Humor total verloren und die Charaktere wirken irgendwie deplatziert, da plötzlich in einen "ernsthaften" Showdown geworfen.
namecaps1
20.01.2006 19:50 Uhr / Wertung: 1
@Shunji: Die ham das aber voll ernst gemeint...
Shunji
17.01.2006 18:35 Uhr
Ich finde der Film trifft es doch auf den Punkt und das mit ner gehörigen Prise Selbstironie. Plumpe Klischees, unglaubwürdige Handlungen und überzogenes Herumgehampel (aka "Schauspielerei" aka "Rollenspiel") sind doch genau die Zutaten zu einem typischen Dungeon & Dragons Rollenspielabend unter Halbwüchsigen. Mir fehlte zum vollendeten Vergnügen eigentlich nur ein zünftiger Streit über die richtige Auslegung des Alignments "Chaotic/Good". ;-)

mountie
16.01.2006 15:24 Uhr
achtung SPOILER: das einzige was ich an dem film gut fand, war marlon wayans und der wird schon in der mitte des film gekillt. SPOILER ende. der rest sind unausgereifte aneinanderreihungen von fantasy-klischees.
evelyn
14.01.2002 12:52 Uhr
Rollenspiele sind etwas ganz besonderes und vor allem von der Fantasie der Mitspieler getragen. Dieser Film ist nur ein weiterer schlechter Versuch die Fantasy-Welt auf die Leinwand zu bringen. Die Kostüme erscheinen billig gemacht und die Dialoge sind einfach grausam.
inktvis
05.12.2001 23:02 Uhr
ich finde es sowieso immer schrecklich wenn so viele fantasybuecher/fantasyfilme/rollenspielabenteuer in einem groszen show-down und geschepper und gezauber enden muessen. bah!! gibt es sogar schon eine bezeichnung fuer: endkampf. gut bei computerrollenspielen gibt's auch positive ausnahmen, aber bei filmen faellt mir nichts ein. beim herrn der ringe geht's noch: ein bisz von gollum, finger ab, ring, finger und gollum fallen in den vulkan. endkaempfe gibt's zwar auch, aber die finden weit weg bei minas tirith und morannon statt. hoffen wir mal, dasz es auch genaus so im film zu sehen sein wird. (nein, das ist kein spoiler, da der herr der ringe zum allgemeinwissen gehoert.)
cineman
05.12.2001 14:28 Uhr / Wertung: 8
fantasyfilme sind etwas von grund aus rares, da aufwendig weil nicht normale welt und den groove eines eigenen speziellen universums zu treffen ist verdammt schwer. der film ist an einigen stellen gute unterhaltung und nette kostüms, natürlich nicht genial, aber bis auf die elend schlechte endszene(kampf auf turm/ drachenfight über der stadt) nicht sooo übel...
wonderwalt
05.04.2001 16:40 Uhr / Wertung: 4
Ziemlich schlechtes B-Movie. Und zum Beitrag von Jeremy Irons kann man nur sagen: Er war alt und brauchte Geld.

8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]