The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 19. Mai 2022  03:24 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Big Stan (US 2007)

Big Stan - Kleiner Arsch ganz groß! (DE 2009)


Genre      Comedy
Regie    Rob Schneider ... 
Buch    Josh Lieb ... 
Darsteller    Rob Schneider ... Big Stan
David Carradine ... 
Jennifer Morrison ... 
Scott Wilson ... 
Studio    Crystal Sky Pictures ... 
Silver Nitrate Pictures ... 
 
Agent reen
 
Wertungen135
Durchschnitt
6.34 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
30.10.2009

Start in den deutschen Kinos:
25.06.2009



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

bkk11
27.06.2009 03:13 Uhr
Bis zum Ende seiner Kampfsportausbildung fand ich den Film eigentlich ganz nett. Danach wurde es klischeehaft und langweilig.
joellenchen
24.06.2009 12:25 Uhr
Der Film ist einfach nur schlecht. Er zeichnet sich aus durch niveaulose Witze und Kommentare bei denen man nur mit den Augen rollen kann.
2 Highlights hat dieser Film aber dann doch zu bieten einmal eines für die Kung Fu Fans, David Carradine und für wahrscheinlich mehr weiblichen Fans von der Twilightreihe mag es ein Highlight sein Jackson Rathbone(Jasper Hale) als Hippie zu sehen.
Ansonsten ist der Film jedoch nicht wirklich sehenswert.
Caenalor
16.06.2009 17:51 Uhr / Wertung: 4
Klar, es ist nicht sein letzter Film, aber er kam eben per dummem Zufall gerade zu diesem Zeitpunkt in der Sneak, daher der Kommentar.
Maddin
16.06.2009 16:46 Uhr
Na ja, der Film ist immerhin schon 2 Jahre alt und er hat danach noch in über 10 anderen Filmen mitgewirkt, dass mit dem miesen Abgang ist schon ein bisschen übertrieben. Aber ich fand Filme die eine ähnliche Thematik behandeln (wie The Longest Yard oder Mean Machine) auf jeden Fall besser...
Caenalor
06.06.2009 00:42 Uhr / Wertung: 4
Ein windiger Immobilienmakler muss wegen Betrugs ins Gefängnis. Um dort nicht unter die Räder zu kommen, lässt er sich in der vorherigen sechsmonatigen Gnadenfrist von "Dem Meister" (Carradine) zum Superkämpfer ausbilden. So räumt er dann im Gefängnis ordentlich auf.

Platte Handlung, nicht vorhandene Charaktere, uralte Versatzstücke, dümmlicher Humor, geringe Gagdichte, und so weiter. Eine unnötige, schwache Fließband-Komödie halt. Nur die - langweiligen und schwach inszenierten - Prügeleien boten so etwas wie Abwechslung vom Genrebrei, aber auch nur in die Breite gehend, qualitativ rissen die auch nichts. Carradine kann auch als ziemlich armselige Karrikatur seiner selbst zumindest noch ein bisschen Ausstrahlung reinbringen, was wohl noch so das beste am ganzen Film ist; mit der Nachricht von seinem Tod einen Tag vorher ist dieses Werk aber ein ziemlich unwürdiger Abgang für ihn. 4 Punkte.
beacher409
01.06.2009 23:27 Uhr
Heute nur kurz: einfach platt, kein Witz, nur vorhersehbarer Klamauk - BEACHTE: Ich mag Rob Schneider nicht sonderlich leiden - für mich ist er ein Possenreißer und nur ab und zu kann man bei Ihm erkennen, das er eigentlich ein guter Schauspieler ist - Sorry, hier nicht!

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]