The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 03. Dezember 2022  20:22 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Beneath the Planet of the Apes (US 1970)

Rückkehr zum Planet der Affen (DE 1970)


Genre      Sci-Fi
Regie    Ted Post ... 
Buch    Paul Dehn ... 
Pierre Boulle ... 
Produktion    Arthur P. Jacobs ... 
Darsteller    James Franciscus ... Brent
Kim Hunter ... Zira
Maurice Evans ... Dr. Zaius
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent Duke
 
Wertungen183
Durchschnitt
5.80 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
11.10.2001



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
19.06.2019 14:05 Uhr / Wertung: 6
Wie viele andere erfolgreiche Filme auch, hat Planet der Affen eine Fortsetzung nach sich gezogen. Der deutsche Titel ist passenderweise Rückkehr zum Planet der Affen, währen der englische Originaltitel Benath the Planet of the Apes darauf hindeutet, was es in diesem Film zu entdecken gibt, eine Kultur unter der Oberfläche.

Ist der Film zunächst eine Kopie der Geschichte aus dem ersten Teil, dreht sich die Geschichte in der zweiten Hälfte radikal und wirft neue Fragen und Probleme auf. Und wo das Ende des ersten Teils schon eine Überraschung war, kann Rückkehr zum Planet der Affen erneut eine große Überraschung als Finale zeigen.

Dennoch fehlt dem Film die gut angebrachte Kritik des Vorgängers. Vieles wirkt halt kopiert und die Kultur unter der Oberfläche wirkt leider stellenweise unfreiwillig komisch. So reicht die Qualität von Rückkehr zum Planet der Affen leider bei Weitem nicht an die von Planet der Affen ran.
Kazushi
13.11.2011 19:32 Uhr / Wertung: 6
Was zuerst nach lahmem Aufguss des Vorgängers anmutet, erreicht schnell seine Eigenständigkeit, wenn auch nicht so satirisch und bei weitem nicht ganz so spannend. Die neu eingeführte Hauptfigur kommt als Charlton-Heston-Look-A-Like daher und entdeckt eine hoch entwickelte menschliche Zivilisation. Die im Vorgänger in der Schlusspointe thematisierte Angst vor dem Atomkrieg wird hier, wo eine Atombombe als Werkzeug Gottes angebetet wird, weiter verstärkt während die Affengemeinschaft erneut als Wiedergänger der menschlichen Gesellschaft funktioniert, wobei Thema Nr. 1 der Vietnamkrieg ist. Die Affen sind daher deutlich militaristischer gezeichnet. Etwas überflüssig und platt ist die neue menschliche Gesellschaft mit reichlich Nazi-Anleihen. Tricktechnisch ist der Film deutlich schlechter gealtert als sein Vorgänger, denn wo die Affenkostüme weiterhin erste Sahne sind, sehen die von den Menschen erzeugten Visionen (vor allem die Feuerwände) doch ziemlich billig aus. Ein konsequenter Schluss rundet das weit hinter der Klasse des ersten Teils bleibende, aber insgesamt ordentliche Sequel ab.
mountie
07.02.2009 21:49 Uhr - Letzte Änderung: 07.02.2009 um 21:51
Teil 1 ist nunmal einer der ganz großen Klassiker in der Geschichte der Science-Fiction. Und dessen Ende sucht bis heute noch gleichwertige Gegner, wobei dies nur ganz selten auch geschafft wurde. Schwierige Voraussetzungen also für diesen direkten Nachfolger...
Zuallererst stelle ich mal fest, das die Idee einer Fortsetzung schon sehr zweifelhaft und unnötig war. Aber was dann aus dem zweiten Teil gemacht wurde, war nun wirklich nicht das schlechteste. Er wiederholt sich in der ersten Hälfte öfters, und man hält das Ganze eher für eine Ergänzung als eine richtig Forführung der Geschichte. In der zweiten Hälfte geht mir die Story aber dann, paradoxerweise, schon wieder ZU weit. Ohne zu viel verraten zu wollen, aber die Entdeckungen in der verbotenen Zone sind mir einfach schon zu weit vom Original entfernt.
Die Planet der Affen-Reihe bleibt bis hier aber auf ordentlichem Niveau. Es ist immer noch interessante SF, mit einer weniger genialen Schluß-Botschaft als der deutlich bessere erste Teil. Also durchaus sehenswert...

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]