The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 03. Dezember 2021  01:32 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Vacancy (US 2006)

Motel (DE 2006)


Genre      Thriller
Regie    Nimrod Antal ... 
Buch    Mark L. Smith ... 
Produktion    Hal Lieberman ... 
Darsteller    Kate Beckinsale ... Amy Fox
Luke Wilson ... David Fox
Frank Whaley ... Mason
Kamera    Andrzej Sekula ... 
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent Muckl
 
Wertungen242
Durchschnitt
5.16 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
06.12.2007

Start in den deutschen Kinos:
19.07.2007



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
25.11.2010 14:45 Uhr / Wertung: 5
Was dem Zuschauer an vielen Stellen als Thriller mit Starbesetzung verkauft wird, ist eigentlich nicht viel mehr als ein 08/15 Horrorfilm mit bekannten Namen. Die Geschichte von “Motel” hat man so oder so ähnlich schon in vielen anderen Horrorfilmen gesehen. Bei “Motel” sorgen allerdings die Namen Kate Beckinsale und Luke Wilson dafür, dass auch Kinogänger sich für den Film interessieren, die sich normalerweise nicht so zu dem Horrorgenre hingezogen fühlen.

Der Film von Nimród Antal (Control) ist dann allerdings solide inszeniert. Antal hat sowohl einige gute Schockeffekte in den Film eingebaut und schafft es zudem das Tempo hoch zu halten. Auch die beiden Hauptdarsteller agieren solide.

“Motel” ist mit Sicherheit kein Meisterwerk geworden, dafür ist der Film an vielen Stellen einfach zu vorhersehbar. Gerade wenn man im Horrorgenre zu Hause ist, kann der Film nicht wirklich überraschen. Da die Zielgruppe aber wie geschrieben auch diejenigen, die sich normalerweise nicht so mit Filmen aus dem Bereich Horror beschäftigen wird es “Motel” gelingen diese Leute zu überzeugen.
Thanatos
28.12.2009 01:52 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 28.12.2009 um 01:54
Vorhersehbare, ausgelutschte Story, unspektakuläres Ende und trotzdem kann der Film unterhalten. Schafft nicht jeder Film - 7 Punkte.
smilie
03.03.2008 11:52 Uhr
ich war eigentlich richtig begeistert. also ich hab mich ganz schön gegruselt. und das war ja wohl auch sinn des films... nach euren kritiken hätte ich weniger erwartet. aber vllt mag das auch daran liegen, dass ich nicht so genre-erfahren bin ;-)
Dr.MZ
11.10.2007 19:40 Uhr / Wertung: 6
Dieser Film ist in den ersten 60 Minuten besser als ich es erwartet habe. Denn hier wurde von Regisseur Nimrod Antal verschiedene Horrorelemente (Ängste) gut miteinander vereint. Sei es Klaustrophobie, Ekel vor Kleintieren, Dunkelheit oder einfach nur die Angst vor dem Unbekannten, von allem bekommt man etwas geboten. Die Story ist ein wenig einfallslos und das Haupthema wird nicht wie in anderen Filmen näher erläutert (8MM), sondern man wird direkt damit konfontiert. Kate Beckinsale und Luke Wilson können durchaus überzeugen, aber die restlichen Schauspieler scheinen eher Laiendarsteller gewesen zu sein.
Alles in allem ein ganz passabler Horrorstreifen, der leider aber auch nicht umbedingt was neues bieten kann!

Filmbewertung: 6 / 10
sugarnr4
31.07.2007 23:22 Uhr
Ich hab ihn mir mit 9 weiteren Leuten in einem kleinen Kinosaal angeschaut also schon fast ne Privatvorstellung *g*
Wenn die Weiber vor und hinter mir nicht immer das Kino zusammen geschrien hätten, dann dene ich hätt ich mich nicht einmal richtig erschreckt. Wie meine Vorgänger es schon richtig schrieben es ist alles zu vorhersehbar.
(Außer die eine Tunnelszene, wo sie dann woanders rauskamen) Damit hatte ich nicht gerechnet muss ich gestehen
Edmolf
21.07.2007 11:57 Uhr
Was mich an diesem film besonders störte, war dass der horror viel zu früh aufgelöst wurde...ab da kam keine spannung mehr auf weil das grauen nun greifbar war...schade...aber der ganze film is eh so sinnlos zusammengestrickt.von anfang bis ende durchinszeniert. und mehr als schocker und mal wieder die ungeklärten motive der killer gabs auch nicht.
nicht wirklich sehenswert.
Daniela85
08.07.2007 10:44 Uhr
Naja, irgendwie habe ich mir bei den Film mehr erwartet. Als ich den Trailer zum ersten Mal gesehen habe, habe ich mich auf einen spannenden Film eingestellt, aber leider war das dann nicht so. Die Story war megamäßig vorhersehbar, die Charaktere haben größtenteils mal wieder dämlich gehandelt (so ist es ja leider bei den meisten Filmen dieser Art) und der Schluss war ja wohl das allerletzt. Der hat den Film dann so richtig versaut. Insgesamt eine herbe Enttäuschung für mich. Mit ein wenig mehr Spannung und Logik hätte daraus was nettes werden können, aber so bleibt nur ein unterdurchschnittlicher Film...
limdaepl
05.07.2007 13:10 Uhr
Naja...
Einen Punkt gibts dafür, dass beim hektischen zurückrennen ins Zimmer beim aufschließen nicht auch noch der Schlüssel aus der Hand gefallen ist. Ansonsten waren ja leider wieder mal alle Horrorfilmklischees vorhanden :-/
KeyzerSoze
05.07.2007 09:33 Uhr / Wertung: 6
Nimrod Antals Hollywooddebut kann sich durchaus sehen lassen, denn er versteht es die einfach gestrickte Story (gut, mehr braucht es bei einem Film wie diesem auch nicht) schön verpackt an den Mann zu bringen. So wertet er den Film alleine durch ein paar schöne inszenatorische Spielereien auf, schafft eine gelungene klaustrophobische Atmosphäre (nochmals verstärkt durch den guten Musikeinsatz) und sorgt somit durchgehend für Spannung. Dazu gefallen ein paar nette Einfälle wie die des LKW-Fahrers und man würde einen guten Genrefilm zu Gesicht bekommen ... wäre da nicht Luke Wilsons ärgerliche letzte Szene die den Film am Ende noch einen ganzen Punkt nach unten gezogen hat.
masterofmuppets
05.07.2007 07:25 Uhr / Wertung: 7
Endlich mal wieder ein Horrorfilm der nicht nach dem üblichen "10 kleine Negerlein werden in Nahaufnahme möglichst brutal gekillt" Schema abläuft, sondern es schafft eine klaustrophobische Spannung aufzubauen. Ausserdem verhalten sich die Protagonisten nicht wirklich blöde, was das Ganze recht glaubwürdig macht. Spoiler : Zugegebenermassen ist das Ende wirklich unterste Schublade und kostet einen ganzen Punkt. Vorher wars ein 8er.
Fazit : . Wer die alten Romero Zombies mag wird hier gut bedient (Dies ist aber KEIN Zombiefilm).
7 Punkte.
Joey 4ever
04.07.2007 22:51 Uhr
*** Achtung: Spoilergefahr! ***
Ein Thriller, der zwar trotz seiner (teils vermeintlichen) Vorhersehbarkeit doch über ein paar effektive - wenn auch nicht gerade neue - Schockmomente verfügt. Allerdings zieht ihn besonders das Ende in meiner Wertung herunter, da dieses einfach sehr unglaubwürdig ist: Plötzlich lebt David, der tot zu sein schien, doch noch... Insgesamt kann man sich den Film trotzdem ansehen - allen voran natürlich Genrefans.
matrixman1
03.07.2007 16:28 Uhr
Naja kann mich der Meinung der anderen nur anschließen. Saßen im Kino und man wusste schon immer was als nächstes passiert...

*SPOILER*
Beispiel: Sie bückt sich kurz und kommt wieder hoch und auf einmal is da wer:-) (und das halbe Kino hat geschrien) naja war so ne typische vorhersehbare szene.
*SPOILERENDE*
Sven74
03.07.2007 08:50 Uhr / Wertung: 5
Leider sehr "dünner" Film mit sehr vorhersehbarer Story. Immerhin ist mit Kate Beckinsale wenigstens etwas für's Auge dabei. ;-)
MrCookie79
02.07.2007 23:26 Uhr / Wertung: 0
Tja Null-Punkte sollte man ja schon begründen können... Aber zu diesem Schundt fällt einem nicht mehr viel ein. Mal wieder dieses Genre: "Ich komme an einen einsamen und verlassen Ort und wundere mich dass ich abgeschlachtet werde." Mag ich nicht. Extrem Vorhersehbar, wobei mir das eigentlich nicht liegt, und dumm. Mal wieder eine Trash-Preview.

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]