The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 09. Dezember 2021  04:28 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Skenbart - en film om tåg (SE 2003)

Verschwörung im Berlin-Express (DE 2003)


Genre      Comedy / Thriller
Regie    Peter Dalle ... 
Darsteller    Anna Björk ... Marie
Gustav Hammarsten ... Gunnar
Magnus Roosmann ... Henry
 
Agent Kazushi
 
Wertungen76
Durchschnitt
7.25 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
12.12.2005

Start in den deutschen Kinos:
17.02.2005



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Smilegirle
19.11.2012 03:06 Uhr / Wertung: 5
Normalerweise liebe ich schwarzen Humor ja aber hier hat er irgendwie nicht gezündet.
Ich glaube sie trieben es einfach zu weit. Über die Leiden ohne hin leidender Menschen kann ich einfach nicht lachen. Außer den 3 Ladys und dem Clou am ende, ist kaum etwas an der reise mit Interesse zu verfolgen. Zum Glück geht der Streifen nur 1,5 Stunden.
chifan
20.06.2010 13:27 Uhr / Wertung: 9
Diese ganz in s/w gedrehte schwedische Komödie spielt einen Tag vor Weihnachten 1945. Der Ort des Geschehens ist der Express-Zug nach Berlin. In diesem befinden sich unter anderem ein verwundeter Soldat, eine Gruppe baltischer Flüchtlinge, ein Schaffner der ständig in Sorge um seinen Zug ist, ein altes Schwulenpärchen, der tollpatschige Kritiker und Schriftsteller Gunnar, der im Leben endlich etwas bewirken und darum in Berlin für den Aufbau eines neuen Europas mitwirken will, sowie Henry und seine Geliebte Marie, die zusammen Henrys Frau Karin umbringen wollen. Doch der tollpatschige Gunnar der eigentlich nur Gutes verrichten will, sorgt nicht nur für unfreiwilliges Chaos und Schmerzen bei den Reisenden des Zuges, sondern droht auch das Komplott der Beiden zum Scheitern zu verurteilen...

Diese wirklich herrliche Komödie, die bis auf Anfang und Ende komplett im Zug spielt, ist eine Mischung aus Slapstick, Klamauk und durchaus auch tiefgründigem Humor, gespickt mit kleinen Anekdoten und Anspielungen wie z.B. auf Wittgenstein oder den Katholizismus. Lediglich das Ende mit seiner überflüssigen "Erklärung" und der kleinen Prise Kitsch sind negativ zu benennen, was aber verschmerzbar ist. Also: Unbedingt ansehen!
KeyzerSoze
13.02.2005 22:29 Uhr / Wertung: 7
Anfangs war der Film doch ziemlich zäh und konnte mich nur selten zum Schmunzeln bringen, doch so nach und nach wurde er immer witziger und vor allen Dingen böser, so dass Leute, die dem schwarzen Humor nicht abgeneigt waren genügend zu Lachen bekamen. Dank der sehr unterhaltsamen 2. Filmhälfte ein Film, den man durchaus weiterempfehlen kann.
flechette
08.02.2005 01:27 Uhr
"Verschwörung im Berlin-Express" war der zweite Teil der Doppelsneak von heute und eine Riesenüberraschung. Das Ambiente ist sehr schön, vor allem die Schwarz/Weiß-Filmerei lässt die richtige Atmosphäre entstehen. Die Geschichte ist spannend und witzig und bringt immer wieder neue Wendungen, die den Film interessant gestalten. Der Humor ist manchmal ziemlich hart und eher von der schwarzen Sorte, wem es wie mir gefällt, wird seinen Spaß dran haben. Vor allem der krüppelige Soldat und der Abspann haben mich sehr amüsiert. Ein Hoch auf die Sneak, denn unter normalen Umständen wäre der Film a) nie in meinem Kino gelaufen und b) hätte ich ihn mir wohl nicht angeguckt. Nach "Kops" schon der zweite Knaller aus Schweden, freue mich auf den nächsten.
Matzematiker
03.02.2005 12:43 Uhr
Mal wieder ein Film, für den man die Sneak wirklich lieben MUSS! Was haben wir uns doch alle im Vorfeld Gedanken über mögliche Filme, die laufen könnten, gemacht. Und "Verschwörung im Berlin-Express" als "Oh Gott, bitte nicht!" abgetan. Niemand wollte einen Film sehen, der in Schweden gedreht wurde und in Schwarzweiß in einem Zug in den Vierziger Jahren spielt - aber wir wurden alle überrascht!

Der Film war erstaunlich witzig und überzeugte mit allerhand flotten Sprüchen, amüsanten Charakteren und einer gewaltigen Portion schwarzen Humors! Lange nicht mehr hat die Sneak-Gemeinde so lachen kann über einen Film. Wirklich wunderbar! Vor allen Dingen ist´s keine 08/15-Komödie, sondern gut durchdacht und... einfach anders irgendwie! Unbedingt ansehen!

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]