The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 18. September 2021  21:27 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

The 40 Year Old Virgin (US 2005)

The 40 Year-Old Virgin (US 2005)
The 40-Year-Old Virgin (US 2005)
Jungfrau (40), männlich, sucht... (DE 2005)
Jungfrau (40), männlich, sucht (DE 2005)


Genre      Comedy / Romance
Regie    Judd Apatow ... 
Buch    Judd Apatow ... 
Steve Carell ... 
Darsteller    Steve Carell ... Andy Stitzer
Catherine Keener ... Trish
Paul Rudd ... David
Chelsea Smith ... Julia
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen700
Durchschnitt
6.61 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.02.2006

Start in den deutschen Kinos:
29.09.2005



16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
26.02.2011 23:01 Uhr - Letzte Änderung: 26.02.2011 um 23:02
Nachdem ich mir die 40-Jährige Jungfrau nun endlich auch mal in der OV angesehen habe, wurde meine positive Wertung aus der damaligen Kinosichtung nur noch bestätigt. Ein Film der sich zwar um ein Thema dreht, das sich nur dafür anbieten würde ins unter-die-Gürtellinie-Fach zu rutschen, es aber komplett schafft über die gesamte Laufzeit sympathisch und vor allem witzig zu bleiben. Hierfür mache ich vor allem anderen das großartig zusammen agierende Cast verantwortlich. Angeführt von Steve Carell macht jeder hier einen Spitzen-Job, und man ergänzt sich zu einem äußerst rundem Ganzen.
Wer also mal eine Sex-Komödie sehen will, die mehr zu bieten hat, als Teenies mit ihren Schniedeln in Apfelkuchen, der sollte "Jungfrau (40),..." eine Chance geben. Ich bezweifle das man es bereuen wird...
Gnislew
04.01.2010 13:10 Uhr / Wertung: 9
Wenn "Jungfrau (40), männlich, sucht…" am kommenden Donnerstag in den deutschen Kinos startet, sollte man Ihn auf keinen Fall versäumen. Die gelungene Komödie um die männliche Jungfrau weiß durchweg zu begeistern und erhält vielleicht mehr Wahrheit als man denkt. Bei diesem Film ist das Geld für eine Kinokarte mit Sicherheit gut angelegt ganz bestimmt ist "Jungfrau (40), männlich, sucht…" mal wieder ein Grund seine Freundin ins Kino einzuladen um ein paar schöne Stunden gemeinsam zu erleben. [Sneakfilm.de]
Knille
04.02.2008 20:59 Uhr / Wertung: 7
Ach ja. Was man nicht so alles schaut, wenn man noch drei Ladungen Wäsche zu bügeln hat. Da nimmt man dann auch mal mit stupiden, belanglosen RomComs Vorlieb. Umso größer die Freude, wenn es sich dann wider Erwartem gar nicht um eine stupide, belanglose RomCom handelt, sondern um eine durchaus witzige, liebenswerte und trotz des Themas erfreulich unzotige Komödie. Jungfrau (40), männlich, sucht macht nämlich alles richtig, was andere Komödien normalerweise so grandios vergeigen. Man bemüht keine Klischees und überrascht mit wunderbar ausgearbeiteten Charakteren bis in die Nebenrollen hinein. Der Fokus des Films liegt natürlich auf Hauptdarsteller/Co-Author Carrel, doch auch den fantastischen Nebendarstellern wird genug Raum zur Entfaltung gegeben. Das rückt den Film stark in die Nähe des Ensemblefilms und lässt Langeweile gar nicht erst aufkommen. Eben durch diese Vielfalt an Charakteren und die Liebe zum Detail, mit denen man sie zur Entfaltung bringt, führt zu einem ganzen Reigen schöner Gags und skuriller Momente, aber auch zu sanften, beinahe zärtlichen Momenten. Zwar wird auch hier das Genre nicht neu erfunden, aber witziger hat man es schon lange nicht mehr gesehen. Und das ist schon einiges wert! 8 Punkte nämlich.
Czech
30.01.2008 17:04 Uhr
Ein sehr lustiger und witziger Film auch mit guten sprüchen.
Bei diesem Film muss man lachen wenn er schon anfängt. Super Szenen sind bei diesem Film auch enthalten.
Ein ganz normaler Mann arbeitet in einem HIFI Laden in dem er paar Freunde hat. Die ihn immer dazu bringen wollen mit einer Frau auszugehen aber er will nicht weil er zu schüchtern ist. Dann fängt das Lachen erst richtig an,
sehr zum empfehlen.
Einfach genial.
ZordanBodiak
04.03.2007 18:49 Uhr / Wertung: 8
Leider mussten die Macher in der DVD-Fassung noch 17 zusätzliche Minuten integrieren. Das bremst den Spaß um die "40 year-old virgin" leider etwas aus. Aber trotzdem sind Steve Carell und Catherine Keener immer noch zwei Glanzlichter, die in der erwachsenen "american pie"-Variante Spaß zu bereiten wissen...
thomasf80
14.03.2006 01:53 Uhr / Wertung: 7
hab mir ehrlich gesagt mehr von diesem Film versprochen. Meiner Meinung nach kommen immer die gleichen Sprüche vor und er ist total in die Länge gezogen. Da es aber trotzdem ein paar Lacher dabei hat, 7 Punkte von mir
e-sTy
08.11.2005 14:43 Uhr / Wertung: 4
Mir wurde der Film von Freunden empfohlen und ich muss sagen, ich fand ihn nicht so toll...
Die Witze sind zum größten Teil auf dem typischen Teenie-Komödien-Niveau a la American Pie und die werden irgendwann auch langweilig...daran ändert auch die Tatsache nichts, dass es diesesmal nicht um Jugendliche sondern um Erwachsene geht!
Teilweise ein paar gute, neue Witze, ansonsten nur Mittelmaß...meiner Meinung nach total überbewertet!

4/10
Dr.Sverige
04.11.2005 14:12 Uhr
Also ich muss doch sagen...Ich fand den Film total klischeehaft...die witze waren zu 70% ausgelutscht...und irgendwie die Story auch. Aber dann kam der Drogenschluss und auf einmal ging der Film 4-5 Punkte nach oben...aber im Fernsehen hätte ich bis dahin wohl schon längst weggeschalten...
Colonel
22.10.2005 15:55 Uhr / Wertung: 7
eigentlich ein ganz netter film, entstanden aus einer ganz netten idee mit einer netten umsetzung. allerdings scheint der film selbst nicht immer zu wissen in welche richtung er einschlagen möchte, entweder in richtung klamauk ala american pie oder doch in die seriösere richtung im stile einer romantischen komödie.
somit kann man den film so ungefähr in der mitte als mittelmäßig bis gut einschätzen
ZordanBodiak
03.10.2005 12:03 Uhr / Wertung: 8
Was wurden wir doch in den letzten Jahren mit Sexkomödien bombardiert. Und immerzu vermisst man schmerzlich eine Hauptfigur, mit der man wirklich mitfieberte, denn nach der verrücktmachenden Mary und dem ersten "American Pie" wurden die erfolglosen Figuren immer mehr einer unglaubwürdigen und überzogenen Witzfigur angegleicht. Steve Carells Jungfrau schlägt - obwohl ihm auch das ein oder andere Missgeschick passiert - jedoch in eine andere Kerbe, sein Auftritt als Actionfiguren sammelnder Andy ist liebenswert und (für eine Komödie) ernsthaft. Man soll Andy mögen - und spätestens wenn er die bezaubernde Catherine Keener kennen lernt, wird man auch mit ihm und seinem Liebesglück mitfiebern.


Bis es aber dazu kommt, dass Andy voller Zufriedenheit einen Abschlusssong in bester "Hair"-Tradition trällern darf, gibt es noch einige Komplikationen, die das Zwerchfell strapazieren werden. Zwar wird kein sekündliches Gagfeuerwerk abgefeuert und auch gibt's einen unnötigen Kotzwitz - diese Mängel verzeiht man der extrem sympathischen "40 year old virgin" nur zu gerne. Auch eine stets beherrschte Jungfrau haut halt gerne mal auf den Putz.


8 deflorierende Punkte

mr_gm
24.09.2005 23:10 Uhr
Einfacher, sehr lustiger Film!!! Des ganze Kino hat sich weggeschmissen. 9 Punkte
Gnislew
20.09.2005 13:18 Uhr / Wertung: 9
Super Sneak! Dieser Film ist vielleicht die beste Komödie des Jahres. Sexgags weit über der Gürtellinie, sympathische Darsteller und ein gelunges Bollywood-Ende, was für spontanen Applaus im Kino sorgte machen diesen Film förmlich zu einem Pflichtbesuch.
KeyzerSoze
17.09.2005 15:02 Uhr / Wertung: 7
Steve Carrell fand ich schon in Bruce Almighty sehr lustig und war schon sehr gespannt auf seinen mit höchstem Kritikerlob ausgezeichneten Film. Dieser ist fast durchgehend sehr amüsant und kann vor allem durch seine vielen coolen Sprüche und den teilweise etwas sehr schrägen Humor überzeugen. Der Film wäre jedoch nichts ohne seinen tollen Hauptdarsteller, der meiner Meinung nach die Perfektbesetzung für den Film war. Sehr lustig und überaus empfehlenswert.
Nexos
15.09.2005 10:03 Uhr
Eine gelungene Komödie mit guten Darstellern. Die Story wird überzeugend an den Mann/die Frau gebracht und sorgt natürlich für einige Gags, kleinere Längen (Gagpausen) dienen um die Story voranzutreiben, doch diese sind nicht von Dauer. Lob geht für mich speziell an Steve Carell, den ich vorher nur aus Bruce Almighty kannte, der nicht nur seine Rolle gut gespielt hat, sondern in der Brustenthaarungsszene wirklich gezeigt hat was er kann, denn die war absolut echt! und unter den Schmerzen dann noch so zu reagieren wie es verlangt wird und das es noch witzig rüberkommt ist schon schwierig. Die Schlussszene mag einigen Leuten wie meinen Vorredner skurill vorkommen, doch den Musikunterricht habe ich zu verdanken, dass ich das Musikal "Hair" kenne, denn die Schlusszene wird in "Jungfrau (40), männlich, sucht" dort neu interprediert, für alle die das Musical nicht kennen wird das Ende mehr als nur verwirrend sein.
himmlschaf
07.09.2005 02:07 Uhr
Eine wirklich gut gemachte Komödie - dem etwas an Sonntagabend-Spielfilme erinnernden Titel zum Trotz! Im Gegensatz zu anderen Filmen dieses Genres, die das Thema Sex verulken, zieht dieser die Sache nicht maßlos ins Lächerliche. Zudem hat der Streifen eine relativ gute und abwechslungsreiche Story zu bieten. Der Hauptdarsteller wirkt aeußerst ueberzeugend und sympathisch. Auch die anderen Schauspieler haben ihre Rolle beinahe gelebt. Lediglich das Ende ist skurill oO Kurzum: Kein absolutes Muss, aber wem die niveaulosen Witze von Deuce Bigalow langsam zum Hals raushaengen, kann hier wirklich herzhaft mitlachen! Wärmstens zu empfehlen :)
TheRinglord1892
20.08.2005 16:53 Uhr / Wertung: 8
In Irland gibts fuer den Film sehr witzige Werbebanner. "He needs to get off his bike and start riding"......

16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]