The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 25. September 2021  07:25 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Flushed Away (US 2006)

Flutsch und weg (DE 2006)


Genre      Animation / Comedy / Family
Regie    Henry Anderson ... 
David Bowers ... 
Sam Fell ... 
Buch    Dick Clement ... 
Ian La Frenais ... 
Produktion    Aardman Animations ... 
Synchronisation    Kate Winslet ... Rita
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent Muckl
 
Wertungen319
Durchschnitt
7.16 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
24.05.2007

Start in den deutschen Kinos:
07.12.2006



23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
12.08.2014 18:59 Uhr
Ein Animationsfilm mit Ratten...kam ja sogar noch vor Ratatouille heraus.

Schön, dass man für diesen Film London als Ort ausgesucht hat.
War auch erstaunlich, wie die Stadt in der 'Unterwelt' auf Rattengröße nachkonstruiert wurde :-).

Die Figuren fand ich gut gewählt.
Allen voran der grüne Boss der Unterwelt.
Und die kleinen singenden Tierchen :-D

Den versteckten moralischen Inhalt mit dem Thema 'Einsamkeit' etc. hätte man finde ich nicht wirklich gebraucht.
anonymus302
08.10.2011 12:21 Uhr - Letzte Änderung: 08.10.2011 um 12:22
Einfach grandios dieser Film. Er ist, wie schon öfter erwähnt kein Animationsfilm für Kinder sondern hat einen extrem subtilen Humor.
Die Schnecken sind einfach urkomisch und wie hier die Hintergrundmusik anderer Filme vorgeführt wird: grandios.
Mein Lieblingszitat: "Wo hast du deinen Helm gelassen, hau den Gegner doch um und nimm den Ball in die Hand" Es ist halt football... oder soccer???
Ich konnte nicht mehr vor lachen.
Nessie
29.09.2009 13:28 Uhr
Die Story ist insgesamt gesehen natürlich üblich platt, nette Ideen lauern hier eher im Detail und spritzige Gags gibt es durchaus. Die Figuren sind nett gezeichnet und das Ganze ist aus einem Guss, am besten hat mir allerdings die Musik(auswahl) zum Film gefallen. Fazit: Man kann sich gut amüsieren, mehr darf man denn aber auch nicht erwarten.
extra
02.07.2008 21:09 Uhr
schon allein wegen den Schnecken lohnt es sich den unglaublich süß animierten film anzusehn ;)
Terren
22.12.2006 19:55 Uhr
Ja, in der Tag sehr amüsant der Film. Meiner Ansicht nach durchaus besser als ein Findet Nemo. Schöne Gags dabei die auch nicht zwingend Richtung Kinderfilm gehen. Meine Ansicht nach zu empfehlen.
Leaper Joe
19.12.2006 09:47 Uhr
Toller Film, habe lange nicht mehr so viel gelacht im Kino. Besonders die kleinen Anspielungen auf andere Filme haben wirklich Spass gemacht. Auf "Wallace und Gromit" habe ich drei Anspielungen entdeckt: (kleiner Spoiler) Am Anfang im Kinderzimmer sitzt ein großer Plüsch-Gromit, als Roddy sich Klamotten zum Anziehen raussucht, ist unter anderem das Outfit von Wallace dabei, am Ende im Kinderzimmer sitzt ein Plüsch-Kaninchen wie die aus dem letzten Kinofilm. Unterm Strich gefielen mir zwar die anderen Aardman-Filme besser, aber "Flutsch und weg" ist immer noch sehr gut.

Wer den ersten englischen Trailer zu dem Film gesehen hat, wird sich allerdings wundern: Die Butler-Hamster aus dem Trailer sind im Film nicht mehr drin. Da die im Trailer ja recht viel zu sehen sind, muss wohl der komplette Anfang des Films später noch mal bearbeitet worden sein. Hoffentlich gibt´s die Szenen später auf DVD zu sehen.

Vom mir gibt´s 9 Punke für diesen wirklich witzigen Film.
Tatanka
17.12.2006 20:20 Uhr
Mir persönlich ist schleierhaft, wie man für diesen klasse Film 0 Punkte vergeben kann. Selten so viel gelacht...
joepistone
11.12.2006 18:06 Uhr
Also hatte mier ganz was anderes vorgestelt.
Witzig fand ich den Film nicht gerade bis selten
habe ich gelacht
Hatte vieleicht einfach zu viel erwartungen in den Film
5 punkte

KeyzerSoze
11.12.2006 14:06 Uhr / Wertung: 9
I find everyone's pain amusing, except my own... I'm French!
mountie
11.12.2006 13:25 Uhr
Le Frog: We leave immediately!
[strides off screen]
Henchfrog #1: What about supper?
Le Frog: [strides back on screen] We leave in five hours!
mountie
11.12.2006 01:12 Uhr
Der beste Animationsfilm des Jahres. Selten hab ich mich in letzter Zeit so gut im Kino amüsiert. Massenweise Gags zum Wegschmeißen, die absolut auf meiner Wellenlänge lagen. Jeder Charakter hatte einfach seine genialen Eigenheiten (Le Frosch; Albino-Ratte; der Frosch-Pantomime mit seinem Handy; mann könnte noch massenweise mehr aufzählen...) Dazu kamen noch die kleinen Filmanspielungen und Gags am Rande (z. B. Madagascar-Puppen im Hintergrund, eingefrorene Han Solo-Maus als Eisblock im Kühlschrank...) Wer also Animationsstreifen liebt unbedingt dieses Meisterwerk ansehen!!!! Ich habe ihn geliebt!
KarlOtto
10.12.2006 20:24 Uhr / Wertung: 8
Der Film ist sehr lustig mit vielen Anspielungen, auf andere Filme. Er macht eine Menge Spaß. Ich kann den Film nur empfehlen. Die Schnecken und Frösche sind einfach zu komisch.
TheRinglord1892
30.11.2006 14:47 Uhr / Wertung: 8
@ eklaaad KLEINER SPOILER Ich bin ziemlich sicher, dass auch in der englischen Version das der Fall ist, da die Zeitung ja im Bild zu sehen ist und man (sofern man des englischen einigermaßen mächtig ist) dort die Schlagzeile "England loses in penalites" (oder so) lesen kann. Wäre schon ein Riesen-Gag wenn man extra für England eine alternative Animation dort hin setzen würde, außerdem würde es ja dadurch den Witz verlieren. Die Engländer können einfach nicht 11-Meter Schießen und das wissen sie auch ;-)
KeyzerSoze
30.11.2006 13:20 Uhr / Wertung: 9
Da ich mit den Wallace und Gromit Filmen überhaupt nichts anfangen konnte waren meine Erwartunge relativ gering, zumal ich den Film eigentlich aufgrund der Stimmen von Ian McKellen, Jean Reno, Hugh Jackman und Kate Winslet eigentlich in der OV sehen wollte. Aber überraschenderweise war die Synchro dann doch ganz gut und noch überrascheder: Der Film grandios! Hier wird nicht lange gefackelt, es geht schon nach 5 Minuten richtig los mit einem Gagfeuerwerk, welches einen bis zum Ende nicht mehr los lässt. Sagte ich bei Borat noch, dass ich lange nicht mehr so gelacht habe ? vergesst es, hier wars noch ein ganzes Stück häufiger. Am ehesten würde ich den Film mit Ein Königreich für ein Lama vergleichen, denn mit diesem Film hat er auch seinen abgedrehten, schrägen, selbstironischen Humor gemeinsam, der nicht nur dutzende Running Gags und gelungene Einfälle bietet, sondern auch nur so von Filmanspielungen wimmelt. Ich glaube die Kleinen werden wenig von dem Film haben außer vielleicht den Knuddelfaktor, aber für die Erwachsenen ist dieser Film nicht nur das Animationshighlight dieses Jahres, sondern ein Gagfreuerwerk wie man es schon lange nicht mehr gesehen hat.
thetuner82
30.11.2006 13:15 Uhr
Also ich kann Kazushi da nur voll zustimmen. Zuerst dachet ich "Boa, wasn Scheißfilm" son alberner Kinderkram, aber das ist der Film keineswegs. Die lustigen "Knetfiguren" a la "Wallace & Gromit" mit ihrem Dauergriensen sind höchst witzig und sympathisch. Klar über die Story braucht man nicht wirklich ein Wort zu verlieren, aber die Gags waren sehr Klasse, das Publikum (ich auch) hat sich des öfteren regelrecht weggepisst. Die Fußballschlagzeile nach dem Spiel (Pausenstand England 4 : Deutschland 2) war sogar einen Aplaus wert.
@NUR DIE RUHE : Da hast du echt was verpasst, aber du scheinst wohl echt blöd zu sein, oder erst 12, wenn man die Witze in diesem Film nicht versteht.
ekaaad
30.11.2006 12:43 Uhr
KLEINER SPOILER:
Ob England auch in der Englischen Version im Elmeterschiessen verliert? KLEINER SPOILERENDE
Kazushi
30.11.2006 01:24 Uhr / Wertung: 8
Eine absolut positive Überraschung. Hatte nicht allzu viel erwartet und dann kommt der Film mit einer unglaublichen Gagdichte daher, großer Detailverliebtheit und ein Ansammlung von göttlichen Zitaten. Allerdings ist "Flushed Away" kein Film für die Kleinen, denn die werden die meisten Gags einfach gar nicht verstehen können und auch damit Probleme haben, dass viele Gags eher unaufällig platziert sind. Mir hat er ausgesprochen gut gefallen, da nahm ich auch gerne die Standard-Moral-Story in Kauf.
NUR DIE RUHE
30.11.2006 01:10 Uhr / Wertung: 0
so, gerade läuft dieser Nonsens-Film noch in der Sneak, ich hab in mir als Kurzfilm angesehen, da ich zum ersten Mal eine Vorstellung vorzeitig verlassen habe (und ich find eigentlich an jedem Film etwas Gutes). was soll denn so ein Film ? ich hab die meisten "Gags" nicht verstanden und das ist mir noch nie passiert, anscheinend bin ich nicht blöd genug, oder woran liegt das ? es bestätigte sich eben meine Abneigung gegen (reine) Animationsfilme. in die Sneak dürfen nur Erwachsene und dann läuft ein Filmchen für Leute, die etweder noch nicht die Schullaufbahn eingeschlagen haben, noch nie einen Film gesehen haben oder Ice Age gut finden.mir unvorstellbar; das gleiche Publikum findet The Fountain schlecht und mag Flutsch Und Weg;nicht persönlich angegriffen fühlen, ich verallgemeinere nur meine Eindrücke.
Daniela85
29.11.2006 22:45 Uhr
"Flutsch und weg" hat mir einfach total viel Spass gemacht. Die Animationen waren toll, die Gags super und diese tollen schleimigen und singenden Tierchen haben mir jedesmal aufs Neue gefallen ;-). Die Story hat zwar mal wieder den typischen moralischen Touch, den man in so ziemlich jedem Animationsfilm findet, aber dies hat mich hier nicht weiter gestört, da der Unterhaltungsfaktor des Films auf alle Fälle überragender ist...
APPER
28.11.2006 03:52 Uhr
Ein durchschnittlicher Animationsfilm. Natürlich gibts einige Lacher und die Animation ist auch toll, aber irgendwie fehlte das Außergewöhnliche.
henry
26.11.2006 20:57 Uhr
Der deutsche Filmtitel is auch mal wieder Klasse....
Spangenberg
23.11.2006 20:22 Uhr
Wenn sich die Macher von SHREK und das Team von WALLACE UND GROMIT zusammentun, sollte man das eigentlich das Beste aus zwei Welten erwarten. Was hier jedoch herausgekommen ist, lässt einem "das Wasser in der Kanalisation gefrieren" (angelehnt an eine Filmszene). Klar, die Figuren weisen eine starke Ähnlichkeit zu den Charakteren der Aardman Features auf, aber sie sind eben nicht in der Stop-Frame-Technik entstanden, sondern "nur" CGI-animiert und wirken dadurch wie "Wallace und Gromit für Fußgänger".

Auch die Story wirkt wenig durchdacht und erweckt den Eindruck, als wäre inmitten der Dreharbeiten die Handlung noch einmal umgestellt worden. Beinahe jedes Mal, wenn die Handlung auf einen Gag zusteuert, schaffen es die Macher doch tatsächlich, kurz vorher falsch abzubiegen.

Das schlechteste Zeichen waren jedoch die Kinder in der heutigen Vorstellung, die während des gesamten Filmes so gut wie gar nicht gelacht haben. Und wenn sich die Zielgruppe schon nicht amüsiert, wer dann...?
Muckl
09.12.2004 20:24 Uhr
der erste CGI-film von den Wallace&Gromit- machern. der film wird von in ''Ratopolis'' lebenden ratten handeln.

23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]