The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 13. August 2022  14:05 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Open Season (US 2006)

Jagdfieber (DE 2006)


Genre      Adventure / Animation / Family
Regie    Anthony Stacchi ... 
Jill Culton ... 
Synchronisation    Alexandra Neldel (dt) ... Beth
Ashton Kutcher ... Elliott
Debra Messing ... Beth
Jürgen Vogel (dt) ... Elliot
Martin Lawrence ... Boog
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen219
Durchschnitt
6.46 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
13.03.2007

Start in den deutschen Kinos:
09.11.2006



11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
18.11.2015 18:43 Uhr
Animationstechnisch nichts neues.
Der Film ist jedoch unterhaltsam und weiß seinen Witz gut zu platzieren.

Keine neuen Ideen, weder die Story noch die Charaktere, man hat irgendwie alles schonmal irgendwo gesehen.
Der Film ist nur ein weiteres CGI-Produkt, das unter all den anderen Produktionen total untergeht.

Mittlerweile wird man ja von Animationsfilmen nur so überschwemmt. Dieser hier hat das übliche zu bieten...
Gnislew
25.02.2010 23:47 Uhr / Wertung: 7
“Jagdfieber” ist einer der besseren Animationsfilme der jüngeren Vergangenheit. Versprach der Trailer seinerzeit einer eher unlustigen Film entpuppt sich der Film schließlich doch als unterhaltsam. Vor allem der chaotische Elch Elliot hat die Lacher auf seiner Seite. Grizzly Boog kann die Sympathien aber auch auf seine ziehen. Der knuffige Teddybär kann einem schon leid tun, wenn er aus seiner gemütlichen Garage geschmissen wird. Da fühlt man sich fast so, als wie zu dem Zeitpunkt wo einem die Mutter aus dem Haus geworfen hat. Man fühlt sich ein wenig selbst wie in einer fremden Welt verloren.

Technisch kann der Film ebenfalls mit den etablierten Standards mithalten. Die einzelnen Charaktere sind toll animiert und auch die Hintergründe und die Umgebung sind von den kreativen Computeranimatoren toll entworfen worden. In dieser Hinsicht gibt es also keinen Grund zur Kritik.

Der Humor des Film ist ebenfalls gut gelungen. Er beschränkt sich zwar weitestgehend auf Slapsticksituation und lässt den wenig den Wortwitz manch anderer Animationsfilme vermissen, ist aber in jedem Fall lustig.
namecaps1
29.05.2007 10:54 Uhr / Wertung: 8
Viel Risiko ist das Studio mit diesem Erstling nicht eingegangen. Die Rollenmodelle des Drehbuchs kommen einem schon sehr bekannt vor, die Story ist einfach gehalten - trotzdem ist Jagdfieber ein in sich schlüssiger und Streifen, mit durchaus ansprechender Animation. Gute Kurzweil speziell für Kinder, viel Cartoon Slapstick. Auf Deutsch deutlich schlechter als das Original.
Sserpyc
27.03.2007 01:12 Uhr
Gefühlte Spielzeit 30 Minuten, was an dem Nichts von Story liegt. Leider ist die auch noch total vorhersehbar - schwach. Sind zwar einige ganz gute Gags dabei (für die jungebliebenen etwas mehr), aber man merkt doch sehr deutlich, dass die lieben Kleinen hier das Zielpuplikum sind. Insgesamt nur bedingt zu empfehlen. Von mir gibt´s 5 pelzige Punkte für einen durchschnittlichen Film.
Narcotic
26.11.2006 15:32 Uhr / Wertung: 6
recht gute und spaßige animations-umsetzung der vorlage "braveheart" ;)
Daniela85
14.11.2006 20:58 Uhr
Tja, also ehrlich gesagt fällt mir zu "Jagdfieber" gar nicht viel ein was ich schreiben könnte, außer dass der Film ganz gut geworden ist ;-). Die Story ist lieblich und moralisch (wie in ziemlich vielen Animationsfilmen*g), die Animationen an sich sind gut gelungen und ab und an war auch der ein oder andere gute Lacher dabei. Am Besten hat mir persönlich aber der Dackel gefallen. Einfach herrlich ;-). "Jagdfieber" ist zwar kein Meisterwerk geworden, aber er sorgt auf jedenfall für kurzweilige Unterhaltung...
mountie
12.11.2006 23:20 Uhr
Ok, ich geb ihm jetzt nur mal eine 7 weil wiedermal die Animationsfilmstandards besitzt. Nämlich witzige Nebencharaktere, ne kindgerechte Story mit ner mehr oder weniger deutlichen Moral am Ende und dem ganz symphatischen Hauptdarsteller Boog (der mich irgendwie an Manni aus Ice Age erinnerte..) Die 7 gibts nur, weil auch die gleichen FEHLER wie immer gemacht wurden. Nämlich die Einfachheit der Story und damit der Vorraussehbarkeit der Geschichte und die nicht immer tollen Synchronstimmen. Das alles ist aber nur Nebensache, weswegen Sony hier ein guter erster Animationsstreifen gelang, den ich allein schon wegen meinen Lieblingen, den Bibern, weiterempfehlen kann.
Tatanka
12.11.2006 19:47 Uhr
Jagdfieber ist durchaus unterhaltsam und lustig - selbst als Erwachsener kann man hier seinen Spaß haben - der eine oder andere Lacher ist auch nur als solcher zu verstehen. Sehr gut auch im Abspann der Hinweis, dass während der Dreharbeiten keine Hasen zu Schaden gekommen sind. ROFL
bhorny
11.11.2006 07:59 Uhr
Einer der besseren Erstlings-Animationsfilme eines Studios. Die deutsche Synchro ist schwach aber nicht katastrophal. Der Film verfügt über einige richtige Knaller Gags, verfehlt aber bei den ruhigeren Passagen zu fesslen wie es Nemo oder Shrek tun. Auch die zwei eingedeutschten Songs verleiten eher zu Stirnrunzeln als zum mitsummen. Dennoch wurde ich 85min sehr gut unterhalten.
KeyzerSoze
10.11.2006 11:27 Uhr / Wertung: 6
What you get? - Wood. What you get? - Wood. Wanna trade?
KeyzerSoze
10.11.2006 11:16 Uhr / Wertung: 6
Der große Wurf ist den Machern mit Open Season leider nicht gelungen. Dabei ist der Film zwar durchweg lustig (und hat mit der Mittagspauser der Biber und fast jeden Auftritt des Dackels sogar einige Brüller zu bieten), aber es fehlt mir irgendwie das Besondere. Die Geschichte ist standart und man merkt dem Film deutlich die Kluft zu den Pixarfilmen an. Gute, kurzweilige Unterhalung bietet der Film allemal, aber in spätestens ein paar Tagen kann ich mich außer den genannten Szenen wohl an nichts mehr aus dem Film erinnern.

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]