The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 04. Oktober 2022  18:50 Uhr  Mitglieder Online6
Sie sind nicht eingeloggt

Druk (DK 2020)

En runda till (SE 2020)
Another Round (US 2020)
Der Rausch (DE 2020)


Genre      Comedy / Drama
Regie    Thomas Vinterberg ... 
Buch    Thomas Vinterberg ... 
Tobias Lindholm ... 
Darsteller    Mads Mikkelsen ... Martin
Thomas Bo Larsen ... Tommy
Magnus Millang ... 
Lars Ranthe ... 
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen51
Durchschnitt
7.05 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
26.11.2021

Start in den deutschen Kinos:
22.07.2021



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
26.02.2022 02:30 Uhr - Letzte Änderung: 26.02.2022 um 02:37
Wie die Grundprämisse eines Filmes sein kann, das 4 gestandene Mannsbilder, dazu auch noch im Lehrer-Beruf tätig, und damit nicht unbedingt ungebildet, sich wirklich ernsthaft mit der Aussage auseinandersetzen wollen, das der Mensch grundsätzlich zuwenig Blutalkohol intus hat, war mir von vornherein ein dickes Rätsel.
Klar benutzen die Hauptfiguren das Experiment eher als Fluchtmöglichkeit, denn als wahres Interesse an der Wissenschaft. Und natürlich will der Film irgendwo die Folgen von übermäßigem Alkoholgenuß anprangern... oder etwa doch nicht? Denn ständig wird dem Zuschauer die kleinen Drinks nebenher als eine Art Zaubertrank verkauft, die durchaus auch mal in der Abi-Abschluß-Prüfung helfen könnten. Und nach all der Tragik und den Abstürzen wird am Ende doch wieder gefeiert... mit Alkohol! Aber vielleicht ist dies ja auch ein Vor-Auge-Führen wie absurd mancher Umgang mit Hochprozentigem geworden ist...
Wer hier ein realitätsnahes Bildnis der Gesellschaft sehen möchte, bitte sehr. Ich verstehe die Aussage von Thomas Vinterbergs Film nicht wirklich. Die Darsteller machen ihre Sache zwar gut, die Geschichte allerdings konnte mich schon bei Beginn des Experiments unserer 4 Helden nicht überzeugen, doch wollte ich natürlich sehen, wie uns die Story die negativen Folgen der "natürlich" blödsinnigen Idee aufzeigt. Doch auch Fehlanzeige in diesem Bereich.
Entweder mir ist die Grundaussage des Films komplett entgangen, oder ich habe die versteckte Kritik Vinterbergs nicht gefunden. Wer aber gerne selbst einmal suchen möchte, der sei wenigstens vorgewarnt, das dies kein Moralstück ist, und das man am Ende durchaus keine Befriedigung empfinden könnte... ich tats jedenfalls nicht wirklich.
cineman
07.02.2022 21:10 Uhr / Wertung: 9
Ich kann mich meinem Vorredner mitnichten anschliessen. Ich fand die Charakterisierung und den Umgang der Protagonisten sehr überzeugend dargestellt. Nichts wirkt überzeugend sondern kommt glaubhaft daher. Vieles wird nicht explizit gezeigt sondern v.a. die Gefühle der Figuren werden transportiert. Aus diesen schön inszenierten Momentaufnahmen ergibt sich ein realitätsnahes Bild, wie sich ein solches Experiment wohl in Wahrheit anfühlen würde. Am Schluss steht man da mit gemischten Gefühlen...
Colonel
01.02.2022 10:45 Uhr / Wertung: 6
4 Lehrer mittleren Alters beschließen sich dauerhaft bei 0,5 Promille Blutalkohol zu halten, um ihrem Leben dank der befreienden Kraft des Alkohols neue Perspektiven zu eröffnen. Klingt verlockend. Dass das letztendlich aber nicht die beste Idee ist und kein gutes Ende nehmen kann, ist eigentlich schon von vornerein klar. Also war die viel spannendere Frage, wie x x den Weg dorthin filmisch beschreiben wird. Gehofft habe ich auf mitreißende Passagen, in denen der Glaube der 4 Protagonisten an ihr Tun vermittelt wird, sowie emotionale Momente, die die innere Zerrissenheit offenbart oder den Zusammenhalt der Truppe. Leider sind diese Erwartungen kaum erfüllt worden. Obwohl die Idee viel hergegeben hätte, kämpft man sich durch müde Szenen des Lehreralltags, die durch ein paar Schlückchen aus einer Flasche aufgepeppt werden. Die Wandlung der Trinker wird recht unspektakulär festgehalten und der Ausgang dieses „Experimentes“ endet dann auch sehr überraschungsfrei. Gute Ansätze findet man bei der Einzelbetrachtung der 4 Männer, wie ein jeder anders mit diesem Experiment umgeht. Aber auch hier, leider nur Andeutungen. Schade, da wäre deutlich mehr drin gewesen.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]