The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 19. Oktober 2021  17:07 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Tenet (UK 2020)

Tenet (DE 2020)


Genre      Action / Sci-Fi / Thriller
Regie    Christopher Nolan ... 
Buch    Christopher Nolan ... 
Darsteller    John David Washington ... 
Robert Pattinson ... 
Elizabeth Debicki ... 
Aaron Taylor-Johnson ... 
Clémence Poésy ... 
[noch 7 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen102
Durchschnitt
6.69 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
17.12.2020

Start in den deutschen Kinos:
26.08.2020



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Colonel
14.04.2021 10:43 Uhr / Wertung: 9
Nolan gehört zweifelsohne zu der ganz hohen Riege der Filmemacher. Da kann man sich sicher sein, dass etwas Großes kommt, wenn man sich in den Sessel setzt. Etwas, für das Kino gemacht wurde. Dinge, die man so noch nicht gesehen hat. Dies beweist er mit Tenet einmal mehr, bei dem sich Actionblockbusterkino mit anspruchsvollem Science Fiction und der Einladung zum Querdenken vermischen. Dabei kommt sein neuester Hit In den ersten zwei Dritteln des Films viel zu verkopft, scheinbar bewusst verwirrend und zusammenhangslos daher, bis sich die Puzzleteile im letzten Drittel zusammensetzen und sich der Nebel der Ungewissheit lüftet. Erst bei einer Zweitsichtung, lässt sich dann schließlich die volle Blüte dieser Arbeit mithilfe eines Perspektivwechsels betrachten und verstehen. Neben der herausragenden Inszenierung überzeugt auch Robert Pattinson in der heimlichen Hauptrolle völlig. Stoff wie dieser, sei es nun Tenet, Inception oder Interstellar, kann mit vergleichbarem Budget nur verfilmt werden, wenn man wie Herr Nolan einen Blankoscheck von Warner Bros ausgestellt bekommt. Hut ab Christopher Nolan!
Staff
20.09.2020 09:43 Uhr
Nach einem halben Jahr Kinoabstinenz doch eine herbe Enttäuschung.
Vieel zu laut!
Habe mir 1/4 der Zeit die Ohren zuhalten müssen.
Staff
20.09.2020 09:41 Uhr - Letzte Änderung: 20.09.2020 um 09:49
Achim
09.09.2020 18:40 Uhr
Das war einer der besten Filme die ich in diesem Jahr gesehen habe. War schon Inception oder Interstellar schwer zu durchschauen ist dieser neue Film-Kracher um einiges komplexer gestrickt. Die Actionscene sind 1A und der Soundtrack genau so. Auch gefiel mir der Hauptdarsteller sehr gut. Ich musste den Film auch nochmal schauen, um einige Details die ich beim ersten Mal einfach verpasst hatte, zu erkennen. Ich würde sagen das der Film nicht nur für Nolan-Fans sehr interessant anzusehen ist weil nicht einfach ein Actionfilm.
cineman
09.09.2020 14:14 Uhr / Wertung: 5
Ich muss Mountie leider widersprechen - mir war der Film viel zu laut, einige Actionszenen deutlich zu lange und unübersichtlich und die Überlänge des Films auch nicht gerechtfertigt. Das Hauptelement des Films weis zwar zu gefallen und verschiedene Szenen sind durchaus toll aus mehreren Perspektiven anzusehen - aber die Grundhandlung ist sehr simpel, einfach hinter einer komplizierten Mechanik verpackt, welche nicht schlüssig erklärt wird. Der Film möchte eine Tiefe haben, die ihm leider abgeht. Leider sind auch die Charaktere grösstenteils platt und blass. Meiner Meinung nach ist das Action Feuerwerk in's leere verpufft....
mountie
30.08.2020 23:43 Uhr
Meine Kinorückkehr, nach gezwungener Corona-Pause, fiel mit dem neuen Film von Stimmungskönig Christopher Nolan verdammt ordentlich aus!
"Tenet" liefert allein schon eine solch bombastische Soundkulisse ab, das ich heil froh bin, dieses Akustik-Erlebnis im voll aufgedrehten Kinosaal genossen zu haben. Doch auch die abgedrehte Story, von verschiedenen Personen und Dingen, die sich zur selben Zeit vor- und rückwärts durch die Zeit bewegen, bietet Liebhabern von "Inception" und Co. neuen, anspruchsvollen Science-Fiction-Diskussions-Stoff, der erneut eine sehr gute Mischung aus Heist-Movie und Agenten-Thriller ergibt. Ohne zuviel von der Geschichte zu verraten, ist wohl eine mehrmalige Sichtung nötig, um vollends hinter jedes Detail der komplexen Geschichte zu kommen. Denn Herr Nolan schon etwas dick auf, wenn es um den Techno-Babble und die physikalischen Erklärungen seines Science-Fiction-Elements geht. Doch wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, bleibt so unglaublich viel Spielraum für Aha-Momente, und Szenen, die für den aufmerksamen Zuschauer, bei jedem Ansehen des Films für neue Erkenntnisse sorgen dürften.
"Tenet" fordert wahrlich etwas Auffassungsgabe vom Zuschauer. Denn um das gesamte Konstrukt zu begreifen, muß man sich auf das Science-Fiction-Element vollends einlassen, und es mindestens grob verstanden haben. Das könnte dem einen oder anderen Hau-drauf-Action-Enthusiasten durchaus schwer fallen, da Herr Nolan eine nicht un-komplexe Story erzählt. Doch selbst oberflächlich bleiben gute Darsteller, wuchtige Action, und eine bombastisch-gute Sounduntermalung. Fans, von der Norm abweichender Action-Stoffe, werden bei "Tenet" bestens bedient, und werden noch lange über die eine oder andere Szene diskutieren... Von mir gibt es eine klare Empfehlung!!

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]