The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 20. Januar 2022  12:09 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Starship Troopers 2: Hero of the Federation (US 2004)

Starship Troopers 2 - Held der Foederation (DE 2004)


Genre      War / Horror / Action / Adventure
Regie    Phil Tippett ... 
Buch    Edward Neumeier ... 
Darsteller    Colleen Porch ... Pvt. Lei Sahara
Ed Lauter ... Gen. J. G. Shepherd
Lawrence Monoson ... Lt. Pavlov Dill
Richard Burgi ... Captain Dax
Sandrine Holt ... Pvt. Jill Sandee
Studio    Tippett Studio ... 
 
Agent Bast
 
Wertungen174
Durchschnitt
3.22 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
25.05.2004



10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
08.08.2006 23:30 Uhr
@colonel da stimme ich dir zu, wenn du sagst, wenn schon Fortsetzung, dann bitte nur eine die auf dem gleichen technischen Standard ist. Aber wie ich schon sagte, finde ich diesen hier für eine Videopremiere noch ganz ansprechend. Das einzig schlimme ist, das solche Mini-Budget-Premieren ÜBERHAUPT gemacht werden, nur um auf der Erfolgswelle des großen Namens mitzuschwimmen.
Colonel
08.08.2006 13:44 Uhr / Wertung: 3
Eigentlich eine Beleidigung für den guten ersten Teil. Der Film zieht Starship Troopers sowas von in den dreck. keine herausstechenden Charaktere die den ersten Filma usmachten, keien gute Story, keien Weltraumaction...der ganze Film spielt sich nur an einem Ort ab. Eine Studioproduktion der übelsten Sorte. Wenn dann sollte man eine Fortsetzung auch richtig durchziehen...
mountie
08.08.2006 12:34 Uhr
Schlechtere technische Umsetzung und Ausstattung kann ich dem Film nicht vorwerfen. Was will man schon bei einer Direct-to-Video-Fortsetzung erwarten? Da fand ich es schon lobenswerter das die Macher dies einsahen und nicht versucht haben möglichst viele schlechte Effekte unterzubringen, sondern ihr Budget relativ gut ausgenutzt haben. Somit wird derjenige enttäuscht, der Splatter-Action in Massen wie in Teil 1 erwartet. Dafür hat man eine ganz nette Variante von "Das Ding aus einer anderen Welt" im Starship Troopers-Universum gedreht. Anders, aber halt nicht schlecht.
MrCookie79
31.07.2006 12:25 Uhr / Wertung: 2
Ein warmer Aufguss komplett ohne Story und Inhalt. ***EXTREM-SPOILER***Hätte man die Idee weiterverfolgt und die Bugs wären Erfolgreich zur Erde über die infizierten Offiziere gekommen wäre der Film sicherlich nochmal interessant geworden. Im Gegensatz zum ersten Teil ist es einfach nur enttäuschend wie wenig weitreichend dieser Teil ist. Der komplette Film behandelt gerade mal eine einzige Truppe.***EXTREM-SPOILER***
thomasf80
31.07.2006 00:35 Uhr / Wertung: 4
Habe bisher (auch hier) noch nichts Gutes von diesem Film gehört. Deshalb unterliess ich es, ihn auf DVD zu kaufen. Gleich zuvor lief er auf PRO7. Ja, wirklich eine wahre Enttäuschung. Während man die Hauptdarsteller im ersten Teil zu Beginn kennen lernte, wusste man hier nie, wer wer ist. Zudem wusste man auch nicht, woher der neue Bug kam. Es war einfach eine wilde Schiesserei, sonst nichts. Schade
Nexos
08.07.2005 21:21 Uhr
Was habe ich schon alles über diesen Film geflucht, grottenschlecht!!! Ich habe damals die DVD eingelegt in der Hoffnung eine gute Fortsetzung von Paul Verhoevens "Meisterwerk" zu sehen, doch was musste ich zu meinen entsetzen feststellen, dass es noch nicht mal wert ist diesen Film in jeglicher Form mit Starship Troopers in Verbindung zu setzen. Die Story ist so schlecht, dass ich darüber weiter nicht sprechen möchte. Ich kann nur jeden raten sich dieses verpfuschte Stück Z-Movie sich keines falls anzugucken der ein Fan vom ersten Teil war, es wäre ein Beileidigung. Ich weiss zwar das bei der Produktion der verschieden Länder so einiges schief gelaufen ist, zb mit der Koordination, aber das erlaubt es trotzdem niemanden sowas in die Welt zu setzen.
Jan Ove Waldner
18.04.2005 23:37 Uhr / Wertung: 5
Oje..dachte ich mir zu Beginn, wenn es so weiter geht, wandert die DvD wieder zurück in die Box...ich war jedoch in der glücklichen Situation, die anfängliche Langeweile mit einer Gorgonzola-Pizza zu überbrücken...und, pünktlich mit dem letzten Bissen erschienen auch die ersten heftigen und wirklich gut animierten Gore-Szenen. Der Film kam zwar nie aus dem trashigen Stil heraus (wollte er wahrscheinlich auch nicht), trotzdem war der Mittelteil und der Schluss recht unterhaltsam und relativ spannend...Sicher, die Charaktere sind durch die Bank weg dämlich, die Story öde, dennoch empfand ich ihn seltsamerweise Stellenweise unterhaltsam. Es gibt viele bessere Horror-Streifen, aber auch viele, die um einiges schlechter sind. 5 Punkte von mir...mit Popcorn, großer Leinwand und Kinosound wären vielleicht auch 6 drin gewesen.
Gamecat
13.01.2005 22:33 Uhr
Ich bin positiv überrascht. 8) Als "Freund" des ersten Teils war ich sehr skeptisch und die "billige" Machart des ersten Drittels hatte mich dann fast schon bestätigt... doch ich hab grad gelesen, das Teil 1 über 100 Millionen Dollar gekostet hat und Teil 2 schlappe 6 Millionen. Doch auch ohne Mitleidsbonus haben die Mitte und vor allem der Schluß diesen Film gerettet. ***SPOILER: Mir gefällt dieser "Alien"-Bug infiltrations Plot aus "Faculty" auf Splatter-Speed! Voll cool! ;) ***SPOILERende... Dax ist mein Held! Erst verraten, dann verkauft... und so "hellsichtigt"... 8) Ed Neumeier hat es meiner Ansicht nach geschafft den kritischen Geist von "Teil 1" zu erhalten, zumindest wenn man die Einleitung und das Ende des Films als "Satire" betrachtet... leider ist die optische Trennung von Propaganda und Geschichte nicht so klar wie bei Verhoeven. Aber Tippett ist halt noch etwas "unerfahren" in der Regie. ;)
flechette
29.06.2004 23:57 Uhr
Was für ein Mist. Dieser Film verdient nicht, den Namen "starship troopers" tragen zu dürfen. Hauptgrund: Der Hintergrund, der Zynismus und die Aussage des ersten Teils fehlen vollkommen. Hier wurde nur ein schlechter Ballerfilm abgeliefert, der mich nicht eine Minute begeistern konnte. Die Schauspieler waren grottenschlecht, die Story 0815, es gab zu viele Fehler, der Film hat mich nicht begeistern können und die Charaktere waren lieblos dargestellt. Oh, wieder ein tot. Wen juckts? Neinnein, mit dem ersten Teil hat das gar nichts zu tun.
Hattori Hanzo
17.06.2004 13:05 Uhr
Ich weiss gar nicht warum der Film hier so schlecht abschneidet? Sicher sind typische B-Movie Bestandteile dabei, wie die dickbrüstigen Weiber, ihre obligatorischen Nacktszenen, die bekannten Effects... aber trotzdem war ich vom Film positiv überrascht, denn schon vom ersten Teil durfte man ja keine Sekunde Ernsthaftigkeit erwarten. Gut, da war die Geschichte noch neu und schockte wohl mehr wie hier, aber die Weiterentwicklung der Story hat mir zugesagt. Ich komme zu der Schlusssfolgerung, dass man bei niedrigen Erwartungen einen kurzweiligen Actionfilm zusehen bekommt, den ich durchaus als unterhaltsam empfand. Ich finde ihn natürlich schwächer als Teil eins, finde aber auch, dass er sich mit Filmen wie etwa Welcome to the Jungle, der ja recht erfolgreich im Kino lief, messen kann. Gut ihr mögt jetzt sagen, das Genre ist schon anders, aber ich meine, mit diesem Vergleich meine Grundstimmung dem Film gegenüber sehr gut wiedergeben zu können. Deshalb kurzweilige 8 Punkte!

10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]