The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 03. Dezember 2022  20:34 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Long Shot (US 2019)

Long Shot (CA 2019)
Un bon coup (CA 2019)
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich (DE 2019)
Ni en tus sueños (2019)


Genre      Comedy / Romance
Regie    Jonathan Levine ... 
Buch    Dan Sterling ... 
Darsteller    Charlize Theron ... Charlotte Field
Seth Rogen ... Fred Flarsky
June Diane Raphael ... Maggie Millikin
O'Shea Jackson Jr. ... Lance
Alexander Skarsgard ... Prime Minister James Steward
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen110
Durchschnitt
7.02 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
30.10.2019

Start in den deutschen Kinos:
20.06.2019



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Colonel
26.11.2020 13:23 Uhr / Wertung: 6
Eine romantisch, komische Beauty and the Nerd Geschichte mit seichtem Seth Rogen Humor und deutlichen Anleihen von klassischen Genrevertretern wie Pretty Woman, Notting Hill und Ähnlichen. Für die gleiche Qualität reicht es aber nicht, da sich doch viele Gags als Rohrkrepierer entpuppen und die Geschichte nicht ihr volles Potential ausschöpft. Man hat das Gefühl, man konnte sich nicht ganz entscheiden, ob man den Weg einer Klamauk Komödie gehen möchte, oder doch den Versuch startet etwas mehr Seriosität auszustrahlen. Rogen und Theron harmonieren dafür aber erstaunlich gut vor der Kamera und so schwingt auch letzten Endes eine schöne Prise gute Laune mit, die bei der Aufwertung des Films behilflich ist. Achja, und wer sich fragt, wie es zu diesem bescheuerten Titel kommt, der wird bald auf die typische Rogen-Art aufgeklärt.
mountie
23.10.2020 00:51 Uhr
Warum man angeblich 8 Jahre gebraucht hat, um das Drehbuch für diese seichte Komödie fertigzustellen, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Denn jeder halbwegs erfahrene Kinogänger, der mehr als 2 romantische Komödien gesehen hat, kann bereits nach wenigen Minuten den gesamten Ablauf des weiteren Handlungsablaufes erraten.
Somit ist "Long Shot" also absolut kein Innovationsgarant im Bereich Storytelling. Hier läuft alles in Genre-Standards ab. Vom lustigen Sidekick des Helden, bis zum Bruch der Beziehung im letzten Drittel, und schließlich dem zu erwartenden Happy-End beweist "Long Shot" null Innovation und bleibt lieber beim Altbewährten. Hier macht der Film dann zwar alles recht ordentlich, aber für solch ein ideenloses Dahinplätschern muß man schon ein ganz dicker Fan der Hauptdarsteller Theron und/oder Rogen sein, um über ein gepflegtes Mittelmaß hinaus zu bewerten.
"Long Shot" ist RomCom-Massenware aus dem Lehrbuch. Keine Experimente, keine Wagnisse, keine Besonderheiten. Wer nicht genug vom Genre bekommen kann, bekommt hier einen 0815-Vertreter präsentiert, der die Erfolgsformel seiner Film-Sparte zwar routiniert aber belanglos herunterspult. Für kleines Geld tut eine Sichtung nicht wirklich weh, aber wer schon mal eine RomCom gesehen hat, der kennt auch schon die Story dieses Films...
Achim
26.06.2019 18:26 Uhr
Einer der besseren Filme von Seth, aber auch dieser überzeugt nicht ganz. Leider kann er keinen Filme ohne derben sogenannten Humor unter der Gürtellinie spielen. Eigentlich sollte er so langsam aus dieser Ecke rauskommen. Auch die immer wieder betonte Darstellung eines trotteligen aber wenig selbstkritisch Juden in seiner Rolle ist auch nicht Neues. Schade, hätte eine viel bessere Komödie oder ein gesellschaftskritischer Film werden können wenn er sich nur für Eines entscheiden würde.
Berlinoise
26.06.2019 13:05 Uhr - Letzte Änderung: 26.06.2019 um 13:28
Überraschend gute und unterhaltsame Rom-Com, in der der erwartbare Unter-der-Gürtellinie-Klamauk Seth Rogens sich angenehm in Grenzen hält.
Dazu ein schmissiger Score, ein paar hübsche Seitenhiebe auf Politik und Gesellschaft und ein paar wirklich berührende Gedanken zu ungleichen Liebespaaren à la "Die Lady und der Tramp":
Zwei Menschen, wenngleich sie sich auch lieben, sind eben dennoch keine Insel und wie "die Leute" auf ungewöhnliche Paarungen reagieren, ist eben entgegen allen Wunschdenkens doch nicht in jeder Hinsicht egal.
Für mich ein Film, der mich sehr positiv überrascht hat.
Hatsepsut
22.06.2019 13:22 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 22.06.2019 um 13:26
Nette und unterhaltsam erzählte Geschichte darüber, dass nur der wirklich glücklich im Leben sein kann, der authentisch ist/bleibt, an seinen Träume festhält. Dabei kommt der Humor nicht zu kurz, und trotzdem bleibt die Geschichte spannend und durchaus gesellschaftskritisch.
Das Ganze ist gespickt mit satirischen Seitenhieben auf den Polit-Zirkus sowie auf die Arbeitsweise der Printmedien; der Humor ist durchaus hintergründig und arbeitet _nicht_ mit 'schmutzigen Witzen', wie sonst bei US Filmen oft üblich.
Letztlich geht es auch um die Frage der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes.
Gute, solide Unterhaltung für diejenigen, die auch mit der 'Fridays-for-Future'-Bewegung sympathisieren.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]