The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 29. Mai 2022  06:31 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

In the Cut (2003)

In the Cut - Wenn Liebe tötet (DE 2003)


Genre      Crime / Thriller / Mystery
Regie    Jane Campion ... 
Produktion    Laurie Parker ... 
Nicole Kidman ... 
Darsteller    Meg Ryan ... Frannie
Jennifer Jason Leigh ... Pauline
Mark Ruffalo ... Detective Malloy
Nick Damici ... Detective Rodriguez
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent Duke
 
Wertungen98
Durchschnitt
3.38 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
17.03.2005

Start in den deutschen Kinos:
30.09.2004



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

El Camel
16.07.2007 21:59 Uhr
Kompletter Schrott... ich weiß garnicht was ich schlimmer fand. Die langweillige Handlung, die absurden Dialoge oder die abgeranschte Meg Ryan die sich tatsächlich jetzt noch für einen Erotik Thriller hergibt... Einfach nur schlecht.
Taara
23.10.2006 21:43 Uhr
Ich kann mich meinen Vorgängern voll und ganz anschließen: gähnende Langeweile mit einer erschreckend farblosen Meg Ryan... tut das eurem DVD-Player lieber nicht an!
bhorny
15.04.2005 08:29 Uhr
Ein sich sehr schleppender Film der sich nur an seinem Voyeurismus aufgeilt und sonst nicht viel zu bieten hat. Aber wer Meg Ryan schon immer mal nackt sehen wollte, sollte einen Blick riskieren.
KeyzerSoze
05.11.2004 22:57 Uhr / Wertung: 2
Was für ein langweiliger Film! Es passiert die komplette Laufzeit über fast gar nichts und die story ist so uninteressant, dass man schon nach 30 Minuten gequält auf die Uhr schaut, wann das Ganze denn jetzt endlich vorbei ist. Immerhin sind die Darstellerleistungen noch ganz ordentlich, aber viel mehr Positives kann ich an dem Film auch nicht mehr finden.
Tar Zahn
20.07.2004 11:51 Uhr
Argl, warum werden denn die "<"s hier nicht rausgefiltert und richtig angezeigt? Es sollte natürlich zu Beginn des Zitats heißen "<<In the Cut>> ist wahrlich..."
Tar Zahn
20.07.2004 11:50 Uhr
Ich erlaube mir hier mal ein Zitat zu posten: " ist wahrlich der passende Ausdruck für diesen Streifen, denn er wirkt so, als sei die Hälfte des Films (die bessere) auf dem Boden des Schneideraums zurückgeblieben." Dieser Film ist absolut nicht spannend, sondern extremst langweilig. Ich finde leider gar nichts positives an dem Film. Außerdem frage ich mich, warum Kevin Bacon nicht in den Credits auftaucht! War das etwa sein eigener Wunsch, weil er den Film selbst nicht besonders mag?

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]