The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 19. Mai 2022  08:32 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

The Happytime Murders (US 2018)


Genre      Comedy / Crime / Mystery
Regie    Brian Henson ... 
Buch    Dee Austin Robertson ... 
Todd Berger ... 
Darsteller    Elisabeth Banks ... 
Joel McHale ... Agent Campbell
Leslie David Baker ... Lt. Banning
Maya Rudolph ... Bubbles
Melissa McCarthy ... 
Michael McDonald ... Ronovan Scargle
Synchronisation    Bill Barretta ... Phil Philips / Junkyard / Boar (englisch)
Brian Henson ... Crab (englisch)
Kevin Clash ... Bumblypants / Lyle (englisch)
Musik    Christopher Lennertz ... 
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen94
Durchschnitt
5.29 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
06.03.2019

Start in den deutschen Kinos:
11.10.2018



4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
31.03.2022 00:27 Uhr
"Happytime Murders" ist leider einfach eine unlustige Krimi-Komödie.
"Leider" deswegen, weil die Idee eines Films mit Muppets, der eher ein erwachseneres Pubklikum ansprechen soll, durchaus Potenzial besitzt. Siehe hierzu als Beispiel South Park, die clever popkulturelle Themen, mit ihrer einfachen Zeichentrick-Animation unterhaltsam aufarbeiten. "Happytime Murders" besteht allerdings im Gegensatz dazu gefühlt nur aus einem Pipi-Kaka-Witzchen nach dem anderen, bei dem auch immer schön derbe geflucht wird, denn wie jeder weiß wird dadurch alles erwachsener und lustiger... NOT.
Nur in wenigen Szenen spielt der Film dann doch mal seine Puppen-Thematik clever aus, aber leider können diese Stellen an einer Hand abgezählt werden. Der Rest der Geschichte ist eine ultra-banale Crime-Story, die auch vom menschlichen Cast eher noch nach unten gedrückt wird.
Alles wirkt einfach so derbe auf krass getrimmt, das die Macher wohl vergessen haben, worauf es im Kern immer ankommen muß: Nämlich eine gute Geschichte. Da kann bei South Park noch so oft das F-Wort fallen, und der Zeichenstil noch so bescheiden sein, aber ihre Drehbücher sind meist durchdacht und richtig clever. Das ist hier nicht mal im entferntesten der Fall.
"Happytime Murders" ist zwar auf dem Papier eine Grundidee mit richtig Potenzial. Die Umsetzung ist aber leider Fäkal-Humor der untersten Schublade, mit unlustigen Sprüchen, Puppen mit zuwenig Mimik, und einer Melissa McCarthy bei der kein einziger Gag, weder physisch noch verbal, funktioniert. Typischer Fall von eigentlich gute Idee, richtig mies umgesetzt...
Colonel
04.11.2021 11:03 Uhr / Wertung: 5
Eigentlich hatte ich auf einen derbe witzigen Puppenspass gehofft, auch wenn der Trailer mich nicht sonderlich überzeugt hatte. Leider gibt der Trailer aber dann doch so ziemlich genau wieder, in welche Richtung der Film schießt: platte vulgäre Sex Witze die um eine ziemlich lahme Grundstory über eine Puppenmordserie abgefeuert werden. Anteil daran hat auch Melissa McCarthy, die mit ihrem Puppenbuddy scheinbar kein Gespür für gute Pointen oder Timing ihrer „Gags“ besitzt. Dabei wäre hier so viel möglich gewesen. Kreative Einfälle, die die Verschmelzung der Puppen- und Menschenwelt eigentlich hergeben sollten, sind kaum vorhanden. Schräge Figuren oder gute Situationskomik über die man herzlich lachen könnte? Fehlanzeige! Auch wenn im Abspann viel Mühe und Liebe zu den Henson Puppen suggeriert wird, sehen tut man davon im Endprodukt herzlich wenig.
Spreewurm
24.12.2018 00:01 Uhr / Wertung: 7
DVD-Start: 06.03.19
Gynther
02.10.2018 15:45 Uhr / Wertung: 4
Es wurde tatsächlich geschafft nur Gags unterhalb der Gürtellinie zu platzieren und dann auch nur schlechte. Die minimale Handlung oder irgendwelche Charaktere sind damit auch weitgehend irrelevant.

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]