The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 30. November 2021  07:52 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

2 Fast 2 Furious (US 2003)

2 Fast 2 Furious (DE 2003)
The Fast and the Furious 2 (DE 2003)


Genre      Action / Thriller / Crime
Regie    John Singleton ... 
Buch    Gary Scott Thompson ... 
Michael Brandt ... 
Darsteller    Devon Aoki ... Suki
Eva Mendes ... 
Ludacris ... Tej
Matt Gallini ... Enrique
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen992
Durchschnitt
5.84 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
23.10.2003

Start in den deutschen Kinos:
19.06.2003



16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Nessie
22.09.2009 13:54 Uhr
Immer noch keine Story, aber auch keine schlechteren Autos, bleibt also bei der gleichen Wertung.
Colonel
24.05.2006 22:45 Uhr / Wertung: 5
Oh mann, super sinn- und logikfrei dieser Film. Es geht hier echt nur um die Autos, Rennen und Verfolgungsjagden...und Eva Mendes, die zwar nicht gut schauspielt aber eine top Figur macht!;-) Ohne Kino Sound ist der Film wahrscheinlich kaum was wert, mit sind aber wenigstens die Rennen und Verfolgungsjagden sehr überzeugend.
Der Trailer zu Teil 3 sah noch schlechter aus.
stalsky
13.05.2006 08:45 Uhr
Hab den Film zwar schon im Kino gesehen, aber im TV ist mir erst richtig aufgefallen, wie schnell 160km/h beim Geradeausfahren erst wirklich ist! :-)Oh man, da fahr ich ja regelmässig schneller auf der Autobahn....PS:So ein "endlos" Schaltgetriebe möcht ich auch mal haben! :-)
ZordanBodiak
01.05.2006 11:36 Uhr / Wertung: 3
Erstaunlicherweise ist der zweite Teil der PS-Porno-Reihe etwas angenehmer anzugucken. Zwar ist es immer noch ratsamer, wenn man fetzige Schlitten sehen will in eine Autoausstellung zu gehen - weil man dort nicht mit einer hirnverbrannten Story und schwachen Schauspielern gequält wird. Aber im Gegensatz zum simpel zusammengesponnen Vorgänger wirken in "2 fast 2 furious" die Actionszenen etwas sehenswerter. Zwar ist es immer noch erschütternd, dass sich John Singleton für solch einen Qualitätsschrott hergibt, aber mit tiefergelegten Ansprüchen kann man zumindest ein ganz kleines wenig Spaß an den Kurven der heißen Sch(n/l)itten haben... 3 hochgetunte Punkte
mountie
20.01.2006 14:34 Uhr
als alter need for speed zocker konnte mir der film schon gefallen. besser oder schlechter als teil 1 will ich eigentlich nicht bewerten, weil sie sich beide punkte geben und nehmen. im endeffekt aber halt ein filmchen für den hobby-tuner von nebenan, der sieht was man mit richtig kohle aus seinem honda civic so machen könnte.
mr_gm
11.01.2006 15:59 Uhr
N Sixpack Becks und n par Ouzo und schon wirkt der Filmk ganz interessant. Die Story ist auch gleich erzählt: Erst Autos, dann Frauen dann wieder grad Autos... :-) Was schönes für's AUge, mehr nicht, dafür auch nicht weniger.
Aristoculus
31.03.2005 11:08 Uhr
Ich finde es erschreckend, dass es 2 Leute gibt, die diesen Film als ihren absoluten Lieblingsfilm werten. Man kann ihm zwar eine gewisse Coolness nicht absprechen, es gibt aber in jedem Fall und in jede Richtung besseres zu sehen. Und wenn es nur der erste Teil ist.
hornets4life
30.03.2005 14:16 Uhr
@Knille:
Muss ich dir Recht geben obwohl ich glaube das es bei diesem Film beabsichtigt ist immerhin ist die Zielgruppe der typische Hip-Hop Hörer...

P.S:Falsches Movieplakat oben.

Knille
02.08.2004 14:43 Uhr / Wertung: 4
PS: Gibt's in Hollywood eigentlich keine schwarzen Schauspieler mehr, oder wieso muss jede afro-amerikanische Rolle mit irgendeinem gerade angesagten Hip-Hopper besetzt werden?
Knille
02.08.2004 14:42 Uhr / Wertung: 4
Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber mir hat Vin Diesel gefehlt! Paul Walker spielt zwar nicht schlecht, hat aber gegen das dümmliche Skript keine Chance. War der erste Teil fast sogar noch als Milieustudie zu gebrauchen, bietet der zweite noch nicht mal eine clevere Krimigeschichte. Oberflächliche Charaktere floskeln sich durch Kindergarten-Dialoge ("Du hast sie angestarrt." "Hab ich nicht." "Hast du doch." usw.) und die Argumente, mit denen versucht wird, den Film dem (wohl überwiegend männlichen) Publikum schmackhaft zu machen (heiße Autos und Mädels) entpuppen sich als Rohrkrepierer. Die meisten Autos sind hässlich über-tunte Boliden und Eva Mendes halte ich für ziemlich überschätzt. Bis auf einige recht rasante Verfolgungsjagden fällt mir nichts ein, was an diesem Film lohnenswert wäre.
HarryBelafonte
14.02.2004 14:24 Uhr / Wertung: 9
Laut, Action, geile weiber, und getunte Autos was will man mehr ?
KeyzerSoze
23.06.2003 11:24 Uhr / Wertung: 5
Im Punkt mit den attraktiven Mädels kann ich dir zustimmen ;)
bhorny
23.06.2003 04:40 Uhr
Verzeiht die miese Rechtschreibung, aber es ist 4:30 bin übermüdet und total gefrustet nach dem Scheißfilm.
bhorny
23.06.2003 04:32 Uhr
Der Film schafft es auf beindruckende Weise meine schon auf Null befindlichen Erwartungen zu unterbieten. Das Drehbuch eines 10jährigen, Schauspieler die weniger Mimik als Keanu Reeves in Matrix benutzen und logische Fehler bis zum Abwinken machen es mir möglich kein einziges gutes Wort über diesen Film zu verlieren. Hat irgendjemand atraktive Mädels im Film entdeckt? Ich dachte hier gehts um heiße Autos und Mädels verpackt in ner Kriminalgeschichte. Die Autos schauen aus wie Matchbox Hot Wheels. Soundtrack is auch zum kotzen, kein einziger cooler Song dabei. Die Dialoge sind das dämlichste was ich seit langem erlebt habe. Ich kann jedem nur von dem Film abraten.
KeyzerSoze
16.06.2003 20:52 Uhr / Wertung: 5
Zu meiner Überraschung war der Film sogar etwas besser als Teil 1. Das hat vor allem den Grund, dass Vin Diesel nicht mehr dabei ist und sein Ersatz Tyrese viel sympathischer ist. Die "Rennszenen" sind auch etwas besser als beim Vorgänger, dafür fehlt allerdings auch hier jegliche Story. Ach ja, die Mädels sind leider auch nicht mehr so hübsch ;) Im Grunde auch alles andere als ein großer Wurf, aber dem Vorgänger auf jeden Fall vorzuziehen.
Tanja
12.06.2003 09:15 Uhr
Immerhin witziger als Teil 1, aber immernoch wesentlich mehr Blech als Handlung und Plausibilität. Naja, wer's mag ...

16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]