The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 07. Dezember 2021  15:14 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Go (JP 2001)


Genre      Drama
Regie    Isao Yukisada ... 
Buch    Kankurô Kudô ... 
Kazuki Kaneshiro ... 
Produktion    Mitsuru Kurosawa ... 
Darsteller    Yôsuke Kubozuka ... 
Kou Shibasaki ... 
Shinobu Ootake ... 
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent Duke
 
Wertungen24
Durchschnitt
8.25 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
06.06.2008

Start in den deutschen Kinos:
09.01.2003



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
16.05.2011 10:10 Uhr / Wertung: 8
“Go” begeistert den Zuschauer mit einer Geschichte, die zwar in Japan angesiedelt ist, in großen Teilen, aber auch in unserer westlichen Kultur spielen könnte. Gerade Teenager und junge Erwachsene werden sich mit den Problemen von Sugihara identifizieren können, doch ist “Go” kein Teeniefilm, sondern ein Film, der auch reifere” Erwachsene anspricht.

Dem Regisseur Isao Yukisada (Open House, A Day on the Planet) gelingt es dabei auf wirklich wunderbare Weise seine Geschichte zu erzählen und der nicht ganz neuen Grundidee neue Züge abzugewinnen. Mit dem Hauptdarsteller Yôsuke Kubozuka (Ping Pong Bath Station, Samurai Resurrection) haben die Verantwortlichen von “Go” zudem einem Glücksgriff getan. In der japanischen Filmwelt ist Kubozuka schon länger kein unbekannter mehr und wer als westlicher Zuschauer “Go” gesehen hat, wird diesen Namen auch so schnell nicht mehr vergessen. Kubozuka ist glaubwürdig, sympathisch und echt. Drei Attribute, die bei der von “Go” behandelten Thematik mehr als wichtig sind.

Für mich ist “Go” ein echter Geheimtipp, der nicht nur für Japanfans interessant ist. Leider umfasst das Filminteresse vieler Gelegenheitsschauer gerade einmal den Output der heimischen Gefilde und der Traumfabrik Hollywoods, so dass der Film hierzulande wohl nur ein Nischendasein fristen wird. Mich würde es allerdings freuen, wenn sich der ein oder andere vielleicht durch gute Kritiken zu einer Sichtung inspirieren liese.
KeyzerSoze
15.03.2010 10:01 Uhr / Wertung: 8
Ich glaube die Erwartungen an dieses Werk waren nach der Lobhudelei vieler Freunde einfach viel zu groß. Damit hatte Isao Yukisadas Werk deutlich zu kämpfen, so dass er es leider nicht in höchste Wertungsregionen geschafft hat. Dabei ist der Film hervorragend inszeniert, hat eine interessante Thematik zu bieten und eine Liebesgeschichte, die schöner nicht sein könnte. Dabei haben wir auch mein Problem mit dem Film, denn diese Lovestory empfand ich als so großartig, dass ich nahezu jede Minute in der es nicht um das Pärchen ging, dieser Handlungsstrang von mir herbeigesehnt wurde. Den Darstellern ist ebenfalls nichts vorzuwerfen und wer sich nicht innerhalb weniger Sekunden in die wundervolle Kou Shibasaki verguckt hat, dem dürfte nicht mehr zu helfen sind. Go ist ein wirklich toller Film, den seine zu Gute Lovestory am Ende aber doch zum Verhängnis wird und keine Höchstwertung zulässt.
arcticblue
18.07.2008 01:24 Uhr
Nach 9 Jahren kreuz und quer duch die Filmgeschichte, ist Matrix endlich vom Thron geschubst. Zugegebenermaßen knapp.

Der Film profitiert von einer unglaublichen Bandbreite an Stimmung und Atmosphäre. Nahezu jede Szene führt in einen eigenen kleinen Film mit seinem ganz eigenen Gesicht - und doch hält das Paktet zusammen. Viele kleine Details eröffnen, ähnlich wie ich es schon bei "Wächter der Nacht" liebte - wahre Nebenschauplätze und bereichern die Szenen ungemein. Jedes Bild wirkt wie eine in sich geschlossene Fotografie und entwickelt fast vergleichbare Bildgewalt; trotz der schlichten und abgegriffenen Kulisse. Auch in Sachen Perspektive und Kameraführung wird viel für das Filmerlebnis getan, wenn auch nicht ganz so erfrischend, wie es zum Beispiel beim meiner Meinung nach stark unterschätzten "Wächter der Nacht" zu erleben ist.

Absoluter Hammerfilm. Ich begebe mich auf die Suche nach der DVD und einem Beamer.

11 boxende Punkte.
Kazushi
23.04.2008 01:29 Uhr / Wertung: 10
Juhu, nach jahrelangem Warten entschließt sich RapidEyeMovies endlich einen meiner absoluten Lieblingsfilme auf DVD zu veröffentlichen. Bis Anfang Juni muss nur noch gewartet (was nun auch kein Problem mehr darstellt). Als Beilage gibt es noch ein Poster!!!
Shunji
15.06.2005 18:04 Uhr
Das Leben eines Jungen koreanischer Abstammung in Japan. Mit den rigiden Erziehungsmethoden und Ansichten der (nordkoreanischen) Einwanderer hat er genausoviele Probleme, wie mit dem latenten Rassismus der Japaner. Die einzige Form der Gegenwehr die er kennt, ist Provokation.

Stylish, mit Romanze, Action und Gewalt und trotzdem eine gelungene Annäherung an das Thema.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]