The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 02. Dezember 2021  04:36 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Wonder (US 2017)

Wunder (DE 2017)


Genre      Drama / Family
Regie    Stephen Chbosky ... 
Buch    R.J. Palacio ... 
Stephen Chbosky ... 
Darsteller    Julia Roberts ... Isabel Pullman
Owen Wilson ... Nate
Jacob Tremblay ... Auggie Pullman
Izabela Vidovic ... Via
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen48
Durchschnitt
7.88 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
28.05.2018

Start in den deutschen Kinos:
25.01.2018



4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
25.11.2021 23:20 Uhr
Leider etwas überbewertet.
Mich stört hier das einfache Grundgerüst der Story.

Ein Junge mit so einem Gesicht gilt als hässlich.
Wer hässlich ist wird also per se gemobbt.
In der Schule erst recht.

Das ist viel zu einfach gedacht.

Der Junge ist auch viel wehleidiger als überhaupt nötig.
Die Familienmitglieder fürsorglicher als nötig.

Insofern zwar ein herzerwärmender, aber auch ziemlich übertriebener Film.
Achim
07.02.2018 14:41 Uhr
Ja klar, das war wieder mal eienr der typischen Hollywood-Filme mit Happy-End usw.
Aber trotztdem fand ich den Film überraschend anders und besser als vergleichbare Dramen. Einer der Hauptgründe ist die Erzählweise mit den verschiedenen Perspektiven der Beteiligten. Der Film kommt fast ohne irgendwelche Aktion aus, außer dass sich die kleinen Jungs mal rumschlagen. Vielmehr überzeugt der Film durch herausragende Schauspieler, wobei ich mit Sicherheit nicht Owen Wilson meine. Der spielt seine seine Rolle wie vor 20 Jahren und ist in der Zeit fast gar nicht gealtert! Nein klar herausstechen tun Auggie und Isabel. Aber am Besten gefiel mir Izabela Vidovic in der Rolle von Olivia. Hier bahnt sich eine große Karriere an, man darf gespannt sein. Also der Film ist auf jeden Fall zu empfehlen.
mountie
30.01.2018 23:13 Uhr - Letzte Änderung: 30.01.2018 um 23:14
"Wunder" schien vom Trailer her einer dieser typischen Tränenzieher-Filme zu werden, die mit ihrer Überwinde-dein-schweres-Schicksal-Story auf die üblichen Oscar-Nominierungen abzielte. Und so ganz kann sich der Film auch nicht von dieser gewissen Hollywood-Formel lösen, (Spoilerwarnung) da doch alles zum Ende hin sehr harmonisch aufgelöst wird.
Die goldene Entscheidung der Autoren der Geschichte war allerdings die Tatsache, seine Geschichte, nicht wie üblich, auf den Hauptcharakter und dessen Hintergründe zu beschränken, sondern Auggies komplettes Umfeld näher zu beleuchten, und damit zu zeigen, das jeder Mensch sein mehr oder weniger großes Päckchen, in irgendeiner Form, mit sich rumzutragen hat. Dieser Storykniff macht Wunder schön "anders", und die Macher weichen somit weit genug, von üblichen Genre-Klischees ab, und geben "Wunder" somit durchaus eine Daseinsberechtigung.
Alles in allem ist "Wunder" zwar kein Feel-Good-Movie, jedoch besitzt er genug Charme um den Zuschauer, durch seine freudigen und traurigen Momente hindurch, zu unterhalten. Vielleicht im letzten Drittel ein wenig zu sehr im freudigen Bereich verankert, macht dies "Wunder" zu einem sehenswerten Film, allerdings nicht zu einem großartigen. Dafür war mir die Auflösung dann doch ZU glatt und ZU konfliktfrei...
WinstonSmith
25.01.2018 17:36 Uhr / Wertung: 8
Natürlich habe auch ich Auggie, den besonderen Jungen, von der ersten Minute an ins Herz geschlossen, da kann man gar nicht anders. Aber auch wenn Auggie der Mittelpunkt der Handlung ist, so finde ich es sehr gut, dass auch das Leben und der Blickwinkel seiner Familie und Freunde der Reihe nach gezeigt werden. So ist man nicht ganz so fixiert auf das eine Schicksal, sondern sieht, das im Grunde alle mit ihren besonderen Problemen zu kämpfen haben.
Nicht nur Jacob Tremblay spielt den Auggie einfach hervorragend, auch Julia Roberts ist in Hochform zu bewundern, in diesem rundum liebenswerten Film, der einem garantiert zwar das eine oder andere Mal Tränen in die Augen treiben wird, aber mit einem sehr guten Gefühl entlässt.

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]