The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 19. Mai 2022  04:15 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

This Beautiful Fantastic (UK 2016)

Der wunderbare Garten der Bella Brown (DE 2016)


Genre      Comedy / Drama / Fantasy
Regie    Simon Aboud ... 
Buch    Simon Aboud ... 
Darsteller    Andrew Scott ... Vernon
Jeremy Irvine ... Billy
Jessica Brown Findlay ... Bella Brown
Tom Wilkinson ... Alfie Stephenson
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen34
Durchschnitt
6.97 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
02.11.2017

Start in den deutschen Kinos:
15.06.2017



2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Vielseher
28.11.2017 21:00 Uhr / Wertung: 9
Der Film ist nicht nur oberflächlich betrachtet ein netter Film, sondern auch dann, wenn in die Tiefe der Handlung eingedrungen wird, und man sich auf den britischen Humor tatsächlich einlässt. Dieses sollte man unbedingt realisieren. Bella Brown hüpft auch nicht als Dummerchen durch die Gegend; vielmehr hat sie ganz andere Eigenschaften, die deutlich herüberkommen, zumindest ging es mir so, offensichtlich jedoch nicht dem Betrachter unter mir. Die berufliche Tätigkeit und das Vermitteln dortiger (Wissens-)Kenntnisse (!) zeigen schon, dass das mit dem "Dummerchen" Nonsens ist. Gewiss ist die Handlung zugespitzt, aber mit einer deutlichen Prise von Ironie gewürzt. Dahingehend ist auch der Meinungsumschwung beim Nachbarn zu verstehen, der letztlich sein (vermutlich) eigentliches Ziel erreichen konnte. Im Gegensatz zu einigen Filmen der letzten zwei, drei Jahre aus Frankreich, die als entsprechende Komödien verbreitet wurden, in der Sache jedoch nur albern und peinlich aufgefasst wurden, hebt sich dieser Film deutlich ab. Die Handlung hat keine wesentlichen Logiklöcher. Selbst nach der zweiten Sichtung würde ich an der Wertung nichts ändern wollen.
WinstonSmith
04.08.2017 18:58 Uhr / Wertung: 5
Oberflächlich betrachtet ist "Bella Brown" ein netter, gar süßer Film, fallen Pflanzen doch in die gleiche Kategorie wie Filme über Kleinkinder oder Hunde und Katzen, das kann doch nur positiv und schön sein. Wenn man jedoch über die Blüten, dass viele Bunte, und eine Frau Brown, die mit dem Anschein eines Dummerchens durch das Leben hüpft, schaut, dann werden einem die vielen massiven Logikfehler auffallen, die man nicht benennen kann ohne Handlung zu verraten. Aber allein die Figur des alten Mannes passt hinten und vorne nicht. Man kann nicht Misanthrop, grantig, Sklaventreiber und GLEICHZEITIG liebevoll, aufopfernd, selbstlos, und Gartenliebhaber sein, es sein denn man ist Schizo. Was das Stichwort gibt dazu, das hier erneut eine schwere psychische Erkrankung idealisiert und romantisiert wird. Eine "Bella Brown", die so massiven Zwängen unterliegt, hüpft nicht wie ein Schmetterling durchs Leben. Es ist logisch, das bei einem derartigen Film, das Leid und die dunkle Seite davon nicht ins Konzept passt, aber ich frage mich, was hier für ein Bild vermittelt werden soll. Also, wenn, dann einfach ansehen, von der vorgegaukelten Leichtigkeit bezaubern lassen, und nicht weiter drüber nachdenken.

2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]