The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 28. November 2021  08:48 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Every Thing You Always Wanted to Know About Sex * But Were Afraid to Ask (US 1972)

Everything You Always Wanted to Know About Sex (US 1972)
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten (DE 1972)


Genre      Comedy / Fantasy
Regie    Woody Allen ... 
Buch    David Reuben ... 
Woody Allen ... 
Darsteller    Woody Allen ... 
John Carradine ... 
Lou Jacobi ... 
Louise Lasser ... 
[noch 7 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen155
Durchschnitt
6.62 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
31.01.1973



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
06.07.2010 11:20 Uhr / Wertung: 8
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Woody Allens Film “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten…aber bisher nicht zu fragen wagten” bei seinem erscheinen 1972 ein riesiger Skandal. Besonders im prüden Amerika. Heute können die dargestellten Szenen nur noch für ein müdes lächeln sorgen, denn das, was dort so skandalös zum Thema Sex präsentiert wird, sieht man heute in “fast” jeder Teeniekomödie. Nun ja, Liebe zu einem Schaf vielleicht nicht, aber den offenherzigen Umgang mit Sex schon.

Dennoch ist “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten…aber bisher nicht zu fragen wagten” für mich ein sehenswerter Klassiker. Woody Allen gelingt es einen zeitlosen Film zu schaffen, der vor allem durch seine Absurditäten überzeugt. Macht es einen die erste Episode mit dem Hofnarr noch recht schwer einen Einstieg in den Film zu finden, steigert sich der Film von Episode zu Episode. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass die letzte Episode, in der man die Vorbereitungen auf einen Orgasmus aus dem inneren des Mannes heraus miterlebt den Höhepunkt des Films darstellt. Allein der Umstand, dass das Finale des Films den Höhepunkt darstellt zeigt meiner Meinung nach, wie präzise Allen bei seiner Arbeit vorgegangen ist. Es hört sich vielleicht jetzt etwas flach an, aber auch beim echten Sex, kommt mit dem Orgasmus das Beste zum Schluss. Meistens jedenfalls.

Was Allens Film ebenfalls auszeichnet sind seine feinen Spitzen. Allen gelingt es nicht nur durch das Hauptthema des Films zu provozieren, sondern treibt es in den Episoden mit seinen Provokationen teilweise recht weit. Wenn er mit seiner Schaf-Episode die Sodomie thematisiert, wird dies nicht nur die Sittenwächter in den USA auf den Plan gerufen haben. Oder auch die Nummer mit dem Transvestiten. Ein Thema, dass zwar heute gesellschaftlich halbwegs akzeptiert ist, vor 35 Jahren aber bestimmt ein echter Skandal war.

Doch auch wenn Woody Allens Film auf die explizite Darstellung von Geschlechtsorganen und sexuellen Aktivitäten verzichtet, finde ich es sehr gewagt, dass dieser Film eine Freigabe ab zwölf Jahren erhalten hat. Vielleicht bin ich in dieser Hinsicht einfach etwas zu konservativ, denn schließlich geht in mancher neuzeitlichen Komödie expliziter zur Sache als in “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten…aber bisher nicht zu fragen wagten”, dennoch bin ich der Meinung, dass dieser Film mit einer 16er Freigabe besser bedient wäre. Das Problem des Films sehe ich auch gar nicht in den gezeigten Bildern, sondern eher die Art des Humors. An vielen Stellen ist “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten…aber bisher nicht zu fragen wagten” mit einem eher unterschwelligen Humor versehen, so dass das jüngere Publikum dieses nicht richtig auffasst und eine verdrehte Sichtweise zum Thema Sex und Erotik entwickelt.
Crimson Jupiter
19.11.2006 01:04 Uhr
trotz ein paar netter gags meiner meinung nach der schlechteste film von woody allen.
cluberer
24.04.2002 13:25 Uhr
Ein Unikat – vor allem die letzte "Lektion" bleibt haften.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]