The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 29. Mai 2022  08:27 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Brooklyn (UK 2015)

Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten (DE 2016)


Genre      Drama / Romance
Regie    John Crowley ... 
Buch    Nick Hornby ... 
Darsteller    Brid Brennan ... Miss Kelly
Domhnall Gleeson ... Jim Farrell
Emily Bett Rickards ... Patty
Hugh Gormley ... Priest
Jim Broadbent ... Father Flood
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen36
Durchschnitt
7.72 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.06.2016

Start in den deutschen Kinos:
21.01.2016



Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
21.10.2021 01:26 Uhr
Regisseur John Crowley und Autor Nick Hornby gelingt hier ein Film, der weniger das Wort "Liebesfilm", sondern mehr das Wort "Liebenswerter Film", sich wahrlich verdient.
Denn die Geschichte, von der Auswanderung einer jungen Irin in den 50er Jahren aus ihrer Heimat nach New York, ist eigentlich nicht besonders mit großen, dramatischen Ereignissen gespickt. Eigentlich meint es das Schicksal sogar recht gut mit der sympathischen Eilis, und trotzdem fühlt man mit ihr mit, teilt ihre verständlichen Sorgen, und freut sich mit ihr, wenn doch alles recht geradlinig einen guten Verlauf nimmt.
Das Ganze ist einfach so sympathisch, mitfühlend, und eben "liebenswert" inszeniert, und ebenso auch vom reservierten Darsteller-Cast gespielt, das selbst Nuancen schon reichen, um Mitgefühl bei mir zu wecken. Man wünscht den Figuren einfach ihr Glück, versteht ihre traurigen Momente, und ist niemals gelangweilt, von einer eigentlich recht unkompliziert verlaufenden Story.
"Brooklyn" als Wohlfühl-Kino zu bezeichnen würde wohl zu weit gehen, da es sich immer noch irgendwo um ein Drama handelt. Aber trotzdem schafft der Film ein wohlig-warmes Gefühl zu erzeugen, das so manch andere Schnulze, Rom-Com, oder ähnliches, nicht mal ansatzweise hervorzurufen vermag.
Wer mal Lust hat auf einen gutes Liebes-Drama, das nicht durchsetzt ist von üblichen Verwechslungen, Mißverständnissen und sonstigem Kokolores mit dem man meint Spannung erzeugen zu können, sondern statt dessen auf sympathische Figuren in einer schönen Geschichte sehen will, der ist hier goldrichtig. Für mich eine klare Empfehlung...

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]