The Movie Community Home Dienstag, 23. Mai 2017  01:14 Uhr  Mitglieder Online13
Sie sind nicht eingeloggtMitglieder im Chatroom2
Neue Filmkommentare
|<  -25  -5  vorherige  Seite 26 von 3726  nächste  +5  +25  +125  >|
John Wick - Kapitel 2  (2017)
Kommentar von Smilegirle  14.02.2017 02:44 Uhr
Waffen & Tote soweit das Auge reicht, es ist ein Fest.
Das Beste an dem Film sind aber die Hervorragend inszenierten Bilder. Die meisten Action-Szenen sind mit sehr viel liebe zum Detail inszeniert und choreographiert. Ich würde zu gern ins Detail gehen, aber ich will nicht Spoilern :/

Die Gentleman-Ganoven-Sache bietet sogar ein kleines bisschen Story damit es immer genügend Nachschub an freiwilligen opfern gibt, ohne das es iiiirgendwie auch nur ansatzweise völlig absurd werden könnte, oooooh nein das passiert natürlich nicht ^^
Macross Plus  (1994)
Kommentar von mountie  13.02.2017 23:53 Uhr
Eine kleine 4-teilige Spin-Off-Mini-Serie des größeren Macross-Franchises, und trotz dieser kurzen Episoden-Anzahl ein mitreißendes, spannendes Stück Action-Anime-Unterhaltung!
Macross Plus handelt hauptsächlich von einer Dreiecksbeziehung zwischen den Kampfjet-Testpiloten Isamu Dyson, Guld Bowman und deren Jugendfreundin Myung. Ohne zu viel zum weiteren Plot zu verraten, hat man hier eine Mischung aus Top Gun und Future-Action vor sich, der vor allem von seinem zentralen Dreier-Figuren-Gespann lebt. Für manche vielleicht deutlich zu klischeebelastet, unterhielt mich die Mini-Serie mit einer gut erdachten Charakter-Konstellation gepaart mit tollen Action-Animationen. Erfrischenderweise mal nicht die üblich hyper-komplizierte Japano-Handlung mit Psycho-Gebrabbel und super-offenem Ende zum Selbst-Raten, sondern ein zwar oberflächlicher, aber Spaß bereitender Blockbuster-Verschnitt eines Animes, der zwar zum Ende hin sehr gehetzt wirkt, und dem die eine oder andere Folge mehr, besser zu Gesicht gestanden hätte, letztlich aber gute Unterhaltung für seine sehr überschaubare Episodenzahl bietet.
Wie am Anfang erwähnt: Ist ja schließlich auch nur ein ergänzendes Spin-Off des großen Haupt-Franchises...
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  13.02.2017 16:55 Uhr
Lethal Weapon(TV)
http://www.imdb.com/title/tt5164196/
Danke
Kommentar von Colonel  13.02.17 14:26 Uhr
Riverdale
http://www.imdb.com/title/tt5420376/

Danke
Last Shift  (2014)
Kommentar von thomasf80  13.02.2017 03:24 Uhr
Die Grundidee des Films ist eigentlich gar nicht mal so übel. Eine Polizistin an ihrem ersten Arbeitstag muss auf einer alten und verlassenen Polizeistation, auf der es zu spuken scheint, ihre erste Schicht absolvieren.
Die Schockelemente waren meiner Meinung nach auch ganz gut und vor allem sehr kreativ gemacht. Nur wurde es mit der Zeit etwas viel und doch eher voraussehbar. Das Ende war dann auch eher etwas verwirrend.
Für Horrorfans aber doch mal eine Sichtung wert!
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  12.02.2017 22:35 Uhr
Operation Casablanca
http://www.imdb.com/title/tt1327808/
Danke
Original Copy - Verrückt nach Kino  (2015)
Kommentar von Vielseher  12.02.2017 22:31 Uhr
Hollywood einmal anders. Für Filmfreunde, insbesondere auch für solche, die an Filmen der 70er und zum Teil auch noch der 80er Jahre interessiert sind, vielleicht sogar ein Muss. Inhaltlich sei soviel verraten: Die Türkei zeigte seinerzeit die amerikanischen Import-Filme einschließlich diverser Serien zwar in den größeren Städten, jedoch nicht in den weiten Teilen des Landes. Kostenfrage?? Um jedoch die Einwohner dort auch mit solchen Filmen zu "beglücken", wurden viele Filme mit sehr einfachen Mitteln in recht kurzer Zeit "nachgedreht". Die türkischen Schauspieler sahen den Hollywood-Darstellern meist sehr ähnlich, die Handlung war wohl fast identisch und so wurde dann jeweils eine "Kopie" gedreht, die danach zeitnah "ins Land" ging. Das war es zum Inhalt.

Der Dokumentarfilm ist mit einer Vielzahl von Ausschnitten versehen, die sehr schnell aneinandergefügt sind und oft das Original und die Kopie gegenüber stellen. Inhaltlich war der Film eine richtige Entdeckung.
Die Überglücklichen  (2016)
Kommentar von Vielseher  12.02.2017 22:16 Uhr
Ich habe während der Vorstellung nicht auf dem Handy Freecell gespielt, sondern den Film einfach genossen. In den italienischen Filmen kommt es schon häufiger vor, dass die Handelnden den ganzen Film über nur reden und reden und vieles davon schlicht überflüssig erscheint. Aber hier ist das Gequatsche der einen Hauptprotagonistin erforderlich, um gleich von Anfang an zu zeigen, worum es geht. Man merkt schon durch das Auftreten in den ersten Minuten, dass die Frau im wahrsten Sinne des Wortes einen an der Waffel hat und ganz woanders schwebt. Die einzelnen Ideen der Darstellung des Irrsinns sind nicht einmal schlecht. Dann kommt jedoch vom Typ her eine völlig andere Gestalt hinzu, beide kommen irgendwie zusammen und bleiben es im wesentlichen auch. Der sich dann anschließende Trip durch Italien hat etwas für sich; die eingestreuten Gags passen in die Handlung rein und man erfährt auch genügend, wie die beiden Frauen in die Situation der Einweisung in die Anstalt gekommen sind. Es ist somit auch ein gewisser ernster Anteil in der Handlung vorhanden. Und das Irre wird - je nachdem, wie man es sieht - auch in eine sinnvolle Richtung gelenkt. Der Film lohnt sich zu sehen.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Cabal  12.02.2017 14:41 Uhr
Bitte eintragen:

Death Ship
http://www.imdb.com/title/tt0080603/reference
http://www.ofdb.de/film/2737,Death-Ship
Kommentar von ayla  12.02.17 14:37 Uhr
Bitte eintragen:

Schnitzel geht immer

http://www.imdb.com/find?ref_=nv_sr_fn&q=schnitzel+geht+immer&s=all


Wunschkinder

http://www.imdb.com/title/tt5945020/?ref_=nv_sr_1


Morgen gehört der Himmel dir

http://www.imdb.com/title/tt0220650/?ref_=nv_sr_1


Dimitrios Schulze

http://www.imdb.com/title/tt5587486/?ref_=nv_sr_1


merci
Santa Clarita Diet (TV series)  (2017)
Kommentar von blingblaow  11.02.2017 22:50 Uhr
Der Pilot ist wirklich lahm und man ist geschockt bei der Besetzung so einen Klamauk geliefert zu bekommen. Die ein oder andere Szene ist witzig, ansonsten eher flach. Die Thematik mal auf diese Art zu zeigen ist ganz nett aber auf Dauer vermutlich nicht wirklich interessant. Von der deutschen Synchro kann man übrigens nur Abstand nehmen, da hat sich Netflix wirklich kein Glanzstück geleistet.
The OA (TV series)  (2016)
Kommentar von blingblaow  11.02.2017 22:45 Uhr
Die Serie, bzw. die erste Staffel, fängt durchaus interessant an und macht Lust auf mehr. Zwar ist das Tempo eher langsam, die Thematik und die Erzählweise ist aber interessant. Leider baut die Serie nach ein paar Folgen leicht ab und gegen Ende wird es dann ziemlich abstrus und lahm. Falls weiter Staffeln folgen, was ich fast für bezweifle, werde ich die Serie nicht weiter verfolgen.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  11.02.2017 14:00 Uhr
Zeit der Geier (1967)
http://www.imdb.com/title/tt0062350/
Danke
Blood River  (2010)
Kommentar von thomasf80  11.02.2017 02:09 Uhr
Blood River gehört in die Kategorie der Filme, die man entweder hasst oder mag, etwas dazwischen gibt es nicht, wie sich auch aus den Bewertungen meiner Vorredner deuten lässt.
Ich persönlich mochte diesen Film sehr, geht es hier nicht hauptsächlich um die physische Gewalt sondern eher um die psychische. Wer hier einen überdurchschnittlich harten Schnetzelfilm erwartet, ist definitiv falsch und wird vom Film enttäuscht sein. Wer jedoch gerne mal einen heftigen Film bezüglich Schuld und Sünde sehen möchte, kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten.
Der Film beginnt eigentlich ganz ruhig und die Protagonisten werden erst mal ausführlich vorgestellt. Bereits das gefiel mir an diesem Film schon recht gut. Gegen Ende hin ist dann eben nicht mehr so klar, wer die gute und wer die böse Rolle spielt.
Und die Schauspieler machen ihre Sache, vor allem aber Andrew Howard, sehr gut.
The Lego Batman Movie  (2017)
Kommentar von mountie  10.02.2017 22:04 Uhr
Die vielleicht beste Batman-Parodie bisher!!
Nicht nur das der geniale Batman-Charakter aus dem Lego-Movie weiter ausgebaut wird, bekommt der Zuschauer hier auch einen Film, der Referenzen und Parodien so gut wie bisher jeglicher Inkarnation des dunklen Ritters, im Kino wie auch im TV, beinhaltet. Obendrauf trumpft man noch mit so gut wie jeder Lego-Lizenz auf, die der Konzern im Moment in petto hat. Da sieht man Figuren wie Sauron, Voldemort, die gesamte DC-Rogue-Gallery und und und Seite an Seite antreten, und staunt ob dieses beinahen Charakter-Overkills.
Doch abseits davon spielt der Film vor allem eine besonders große Trumpfkarte aus, und das ist sein Humor. Batmans trockene Überheblichkeit, gepaart mit allerlei Seitenhieben auf Film-Klischees, abgerundet mit exzellenten Lego-spezifischen Gags über die Eigenheiten der Blöckevorlagen ließen mich mehr als einmal laut auflachen.
Kleinere Kritikpunkte, wie die mir unpassend wirkende deutsche Synchro-Stimme des Jokers bzw. die Tatsache, das der vergleichbare Lego-Movie eine etwas ausgeklügeltere Story hatte, fallen somit kaum noch ins Gewicht.
Lego Batman ist eine sehr ordentlich gemachte Komödie, eine wunderbare Hommage an den Fledermaus-Helden, und eine hervorragende Parodie auf Batman an sich. Laßt euch nicht von der Optik abschrecken und gebt ihm eine Chance, ihr könntet sonst etwas verpassen...
Dan - Mitten im Leben!  (2008)
Kommentar von ayla  10.02.2017 21:49 Uhr
Man ist ja oft auf der Suche nach einem stinknormalen Film...
Und hier hat man ihn!

Ein Film zum wohlfühlen, zum entspannt ansehen.
Ohne Effekthascherei, ohne Mord und Totschlag...
Es ist ein gemütlicher Famileinfilm.

Sicherlich kein Meisterwerk, aber dann doch einfach mal etwas Vernünftiges.
Zudem wird man hier stets unterhalten.

Eine lebensnahe, charmante, romantische, sensibel und ruhig erzählte Liebeskomödie.
Gedreht wurde der Film in New York, New Jersey und in Rhode Island.
Drillbit Taylor - Ein Mann für alle Unfälle  (2007)
Kommentar von ayla  10.02.2017 21:47 Uhr
War doch ganz nett gemacht.
Fand nur, dass Owen Wilson fehlbesetzt war.

Ansonsten ist das doch pädagogisch ganz interessant.
Die 3 Kids haben Mut gelehrt bekommen...
Verbesserte meine Stimmung ernorm.

Gedreht wurde der Film in Los Angeles und in Santa Monica.
Die Summe meiner einzelnen Teile  (2011)
Kommentar von ayla  10.02.2017 21:45 Uhr
Ein verloren gegangenes Leben...
Durchaus ein interessantes Drama, bei dem man nie weiß was einem als nächstes erwartet.
Schön wie die beiden sich so durch das Leben, durch die Obdachlosigkeit schlagen.
Sich nie unterkriegen lassen.
Aber ein beklemmendes Gefühl bleibt ist dabei immer vorhanden.

Der kickende Müllmann  (1998)
Kommentar von ayla  10.02.2017 21:44 Uhr
Ach, ich mag solche Filme.
Und mit dem charismatischen Tony Danza in der Hauptrolle passt das doch perfekt.
Kam vor knapp 15-20 Jahren wohl zuletzt im Fernsehen.
Die Prophezeiung  (2000)
Kommentar von ayla  10.02.2017 21:42 Uhr
Ein fesselnder Thriller.
Eigentlich nicht so mein Genre.
Aber der hier war stark besetzt...war also schon mal ein Grund für mich einzuschalten.
Kim Basinger..grrr :-)

Schon übel wie die gute Frau von der Polizei als Marionette dient.
Gefährliche Unternehmung.
|<  -25  -5  vorherige  Seite 26 von 3726  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.007565 sek.