The Movie Community Home Mittwoch, 26. April 2017  02:15 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  vorherige  Seite 2 von 3720  nächste  +5  +25  +125  >|
Neuland  (2013)
Kommentar von ayla  21.04.2017 16:25 Uhr
Höchstpunktzahl für den Lehrer...
Und gesunde 8 Punkte für diese Dokumentation.
Ja, das ist das Leben.
Mit allen positiven und negativen Erfahrungen, die die Leute hier machen müssen.

Hervorragende, gefühlvolle Doku über den Alltag einer Basler Integrationsklasse. Hautnah dabei, mit eindrücklichen Bildern und Erkenntnissen.
Der Film lebt auch von den sympathischen Porträtierten, wobei er für mich durchaus auch etwas kritischer hätte sein dürfen, etwa mit den Behörden oder auch der Bevölkerung.
Moulin Rouge  (2001)
Kommentar von ayla  21.04.2017 16:23 Uhr
Bildgewaltig...aber die Songs passen nicht.
Und teilweise auch echt zu albern - im negativen Sinne.

Ein schrilles, abgedrehtes, unerträgliches, viel zu hektisch geschnittenes Musical mit fürchterlich verunstalteten Songs.
Gedreht wurde der Film im Studio in Sydney und in Madrid, die wenigen Außenaufnahmen stammen ebenfalls aus Sydney.
Der Film erhielt doch tatsächlich zwei Oscars für die beste Ausstattung und für die besten Kostüme. Desweiteren gab es sechs Nominierungen:
-beste Hauptdarstellerin (Nicole Kidman), beste Kamera, bester Schnitt (wohl ein schlechter Scherz!), bestes MakeUp, bester Film (ebenfalls ein schlechter Scherz!) und bester Ton.
Ghostbusters  (2016)
Kommentar von Lotterbast  21.04.2017 12:30 Uhr
Für mich die Entäuschung des noch jungen Jahres. Ich muss zugeben das ich von Anfang an skeptisch war ob es eine gute Idee ist die Hauptdarsteller mit Frauen zu besetzen. Dennoch habe ich mich auf eine Fortsetzung der Ghostbusters gefreut. Leider wurde meine Befürchtung noch übertroffen. Da haben auch die Cameoauftritte der alten Garde nicht geholfen.

Sehr gute Tricks treffen hier auf plumpe und laute Hauptdarsteller die mir jedenfalls den letzten Nerv geraubt haben. Ich habe mich in einen alten hektischen Louis de Funes Film zurückversetzt gefühlt. Einzig die Tanzeinlage hat mir gut gefallen. Die Aussicht auf einen angekündigten zweiten Teil habe ich jedenfalls als Drohung empfunden. Es kann nur besser werden. 2 Punkte
Smalltalk (Offtopic)
Kommentar von Spreewurm  21.04.2017 09:56 Uhr
Bitte Kino ändern:

Frankfurt/Main: Kinocenter Hauptwache (alt)in Frankfurt/Main: E-Kinos (neu),


das habe ich 2015 schon gepostet, hat sich immer noch nichts geändert leider.
Kommentar von Spreewurm  21.04.17 09:55 Uhr
Bitte eintragen:

Kinos:

Rollberg Berlin, Creepy Crypt Sneak
Zittau, Filmpalast, Sneak
Cineplex Gotha, Sneak Preview
Rinteln, Kinocenter, Sneak Preview
Eschweiler, Primus-Kinocenter, Sneak Preview
Babylon Kino Fürth, Sneak Preview
Cineplex Freyung, Sneak Preview
Spreekino Spremberg, Sneak Preview
RING KINO Schwarzenberg/Erzgebirge, Sneak Preview
Wandelhof Schwarzheide, Sneak Preview
Cinedrom Donauwörth, Sneak Preview
Filmtheater Weltspiegel Cottbus, Sneak Preview
Cinema Münster, Sneak Preview
Filmburg Kronach, Sneak Preview
Bonn, Rex, Single-Sneak
Neustrelitz, Movie Star, Sneak Preview
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Spreewurm  21.04.2017 09:52 Uhr
Bitte eintragen:

Kinos:

Rollberg Berlin, Creepy Crypt Sneak
Zittau, Filmpalast, Sneak
Cineplex Gotha, Sneak Preview
Rinteln, Kinocenter, Sneak Preview
Eschweiler, Primus-Kinocenter, Sneak Preview
Babylon Kino Fürth, Sneak Preview
Cineplex Freyung, Sneak Preview
Spreekino Spremberg, Sneak Preview
RING KINO Schwarzenberg/Erzgebirge, Sneak Preview
Wandelhof Schwarzheide, Sneak Preview
Cinedrom Donauwörth, Sneak Preview
Filmtheater Weltspiegel Cottbus, Sneak Preview
Cinema Münster, Sneak Preview
Filmburg Kronach, Sneak Preview
Bonn, Rex, Single-Sneak
Neustrelitz, Movie Star, Sneak Preview
Fast & Furious 8  (2017)
Kommentar von Hase des Todes  21.04.2017 09:49 Uhr
Es ist nicht zu fassen. Man braucht von der FF-Serie keine hochwertige Filmkunst zu erwarten und das ist auch in Ordnung, solange die Unterhaltung stimmt und wenigstens eine Basishandlung vorhanden ist (und für mich als Frau noch etwas männliches eye candy dabei ist). Hat in den Teilen 1-6 auch gut funktioniert. 7 war schon grenzwertig, aber das was man mit diesem "Machwerk" abgeliefert hat ist keine Unterhaltung sondern Körperverletzung!

ACHTUNG SPOILER !
Der Anfang hat noch gut zu dem Franchise gepasst und war vielversprechend. Danach ging es nur noch bergab. Handlung an den Haaren herbeigezogen und z. T. einfach nur idiotisch wenn man die früheren Filme kennt. Orte werden gewechselt ohne Sinn, Verstand oder Logik, Logiklöcher so groß, dass man einen Flugzeugträgerverband quer hätte durchmanövrieren können: ein U-Boot das mit laufender Turbine im Trockendock bzw. an Land liegt und unter dem man mit dem Auto durchkommt wird dank eines Hacks ins Wasser manövriert. Ohne Besatzung, ohne alles und hat natürlich fertig geladene Torpedos, die man fernzünden kann. Oder Dom Toretto ist mal an Bord des Bösewicht-Flugzeugs (AWACS Größe und immer in der Luft) und dann auf einmal auf dem Boden in einer Stadt im Auto. Und dann wieder im Flieger. Hat man es geschafft das Beamen zu erfinden und ich hab’s nicht gemerkt?
Und DAS sind nur einige Punkte von sehr, sehr vielen!
Dazu hölzerne Schauspieler mit platten Dialogen (u. a. pseudo-philosophisches Geschwafel), blödsinnige Szenen die nur dazu dienen einen späteren Hirnf**z zu erklären, usw.
Einziger Lichtblick: Jason Statham, auch wenn seine Kampfszenen zum Teil grausam geschnitten wurden.
Und: Ich will auch solche Reifen mit denen man problemlos über die sibirische Eiswüste, Eisschollen und knietiefes Eiswasser flitzen und trotzdem rechtzeitig bremsen kann.
Und mein Geld zurück.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Marci  21.04.2017 07:05 Uhr
Love http://www.imdb.com/title/tt4061080/
Bridge of Spies: Der Unterhändler  (2015)
Kommentar von Colonel  20.04.2017 16:17 Uhr
Interessanter Stoff der auf wahren Begebenheiten beruht, leider aber zu langatmig erzählt und langweilig inszeniert wurde. Tom Hanks spielt seinen Schuh gewohnt souverän herunter, aber ehrlich gesagt verlangt die Rolle auch nicht viel von ihm ab und wirkt manchmal etwas unterfordert. Selbst das grande finale auf der Brücke kann den Gesamteindruck nicht verbessern. Letztendlich ist Bridge of Spies eher Kino für Fans des Genres und von Tom Hanks. Kein Spielberg der mir nachhaltig im Gedächtnis bleiben wird.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  20.04.2017 13:32 Uhr
Capital - Wir sind alle Millionäre
http://www.imdb.com/title/tt4594334/
Danke
Kommentar von Marci  20.04.17 11:35 Uhr
13 reasons why bzw. Tote Mädchen lügen nicht
http://www.imdb.com/title/tt1837492/
Kommentar von drizzle  20.04.17 09:59 Uhr
Die Schlösser aus Sand

http://www.imdb.com/title/tt3223302/?ref_=fn_al_tt_1

Danke!
Kommentar von drizzle  19.04.17 23:29 Uhr
Der Kinofilm "Die Schlösser aus Sand"
http://m.imdb.com/title/tt3223302/

Kinostart 27.April.

Danke
Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott  (2017)
Kommentar von Vielseher  19.04.2017 22:58 Uhr
Am Anfang war noch so einigermaßen zu erkennen, dass es ein Spielfilm sein sollte. Aber dann driftete die Handlung immer weiter in den religiös-esoterischen Sumpf ab, wobei das erwartungsgemäße Frage-Antwort-Spiel zwischen den Beteiligten fast nur aufzeigte, dass keine brauchbaren Antworten zu erlangen waren. Vielleicht kann sich der Film als Anleitung für sehr religiöse Menschen erweisen. Für andere dürfte es schwierig sein, sich dort hinein- und zurechtzufinden. Sehr problematisch fand ich ferner die unterschwellige Botschaft einer Vergebung für alle Taten, die zwar individuell sinnvoll sein, aber nicht generell gelten kann und darf. Der Film scheitert meines Erachtens bereits daran, dass schon das auslösende Ereignis zu Beginn der Handlung nicht nachvollziehbar bzw. überzeugend gezeigt wurde. Der Wechsel zum "göttlichen" Teil, und dieser macht schon ca. 2/3 wenn nicht noch mehr der zeitlichen Länge der Handlung aus, gelingt ebenfalls nicht. Für mich war das keine sinnvolle Aufarbeitung eines Verlustes und auch keine brauchbare Trauerarbeit.
Gold: Gier hat eine neue Farbe  (2016)
Kommentar von Vielseher  19.04.2017 22:32 Uhr
Der Film ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit gefiel er mir immer besser. Und der Hauptdarsteller ist einfach eine Wucht. Die anderen "Spieler" sind auch nicht schlecht, aber die Präsenz von McConaughey ist einfach überwältigend, und er macht dem Beruf eines Schauspielers alle Ehre. Das will schon etwas heißen, wenn man eine nicht sympathische Rolle darstellt. Inhaltlich wird die Abhandlung des derzeitigen westlichen Gesellschaftssystems an einem konkreten Beispiel gezeigt. Besser kann man das Funktionieren gar nicht erklären. So ganz nebenbei erfährt man auch noch etwas zum Wirken des Alkohols bei permanentem Gebrauch. Ich fand die Handlung nicht vorhersehbar, bin in den Film eher "sneakmäßig" 'reingegangen. Auch die Zusammensetzung der Szenen halte ich für sehr gelungen, um das "Finale" nicht vorwegzunehmen.
Fast & Furious 8  (2017)
Kommentar von Vielseher  19.04.2017 22:19 Uhr
Für Schrotthändler muss auch der achte Teil dieser "Renn"fahrer-Serie ein Segen sein, denn wenn das "abfärbt", was die Handlung so bietet, sind diese Arbeitsplätze jedenfalls gesichert. Aber ansonsten bleibt nicht viel Brauchbares hängen, wenn von einigen "Dialogen" zwischen Statham und Johnson oder mit den völlig Unbekannten und diversen selbst fahrenden Schlitten abgesehen wird. Die Handlung ist für seine zeitliche Länge verdammt dünn, strotzt mit etlichen Logiklöchern (Schnelligkeit einiger globaler Ortswechsel, Fahrt des riesigen Wassergeräts, ...) und ist letztlich nur auf pure Action geeicht. Den Rest besorgt der Schnitt. Schauspielerisch kann kaum etwas hervorgehoben werden, entweder ober-cool oder ausdruckstot, wenn man sich die Gesichter des Teams ansieht. Und damit auch noch die nächsten (zwei oder mehr) Teile funktionieren, treffen die Kugeln immer nur die "Richtigen" oder es ist zeitnahe Hilfe vor Ort, was dann schon sehr bemüht erscheint. Aber jedenfalls wurde der relevante Hinweis im Abspann nicht vergessen, wonach die Szenen bitte nicht nachgespielt werden sollen, es könnte ja etwas passieren. Es bleibt zu hoffen, dass die Teile 9 und 10 im Niveau wieder zumindest etwas ansteigen.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  18.04.2017 12:30 Uhr
Zwei (2017)
http://www.imdb.com/title/tt6116096/
Danke
Diagnosis  (2001)
Kommentar von masterofmuppets  18.04.2017 09:54 Uhr
Horror
Kurzgeschichten auf Gespenster Krimi Niveau.
Ein Dorf sieht schwarz  (2016)
Kommentar von Gynther  18.04.2017 09:32 Uhr
Ernstes Thema humorvoll verpackt und mit vielen liebevollen Details. Erzählt wird die Geschichte des afrikanischen Arztes Seyolo Zantoko in Frankreich, mit guten Schauspielern besetzt und lebensecht inszeniert. Sein Sohn Kamini steuerte dann auch noch Musik zum Film bei.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  18.04.2017 00:02 Uhr
Alekto
http://www.imdb.com/title/tt3900174/
Danke
|<  vorherige  Seite 2 von 3720  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.0017510000000001 sek.