The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 23. Juni 2017  21:08 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Star Wars (US 1977)

Star Wars: Episode IV - A New Hope (US 1997)
Krieg der Sterne (DE 1977)
Star Wars: Episode IV - Neue Hoffnung (DE 1997)


Genre      Sci-Fi / Adventure / Action / Fantasy
Regie    George Lucas ... 
Buch    George Lucas ... 
Produktion    Gary Kurtz ... 
Rick McCallum ... 
Darsteller    Harrison Ford ... Han Solo
Mark Hamill ... Luke Skywalker
Alec Guiness ... Obi-Wan Kenobi
[noch 18 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen2880
Durchschnitt
8.46 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
14.09.2006



33 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
12.08.2014 18:45 Uhr
Die Episoden 1-3 sagen mir mehr zu...

Aber dieser Film ist der klar Beste aus der früherne Reihe.
Dr. Zoidberg
20.03.2012 08:21 Uhr / Wertung: 9
Das liegt daran, weil sie halt nicht mehr lieferbar ist. Als sie rausgekommen ist, hat die DVD auch nur 20¤ gekostet ;)
HUND
19.03.2012 23:25 Uhr
Ja, allerdings finde ich knapp 40 Euro pro DVD doch unverhältnismäßig teuer dann lieber alle 3 auf VHS für nen Zehner bei eBay ;-)
Aber vielleicht kommt George Lucas ja nochmal auf die Idee eines re-runs der Original-Fassung und anschließende blu-ray-Veröffentlichung um die Kuh nochmal zu melken :D
Dr. Zoidberg
19.03.2012 22:26 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 19.03.2012 um 22:28
Also zumindest auf DVD gabs die original Kinofassung doch: Klick

Das ist so original, dass sogar der Ton noch in Stereo ist
HUND
13.03.2012 22:50 Uhr
Ich persönlich hätte auch nichts gegen das "Nachbessern" wenn man wenigstens die alten Versionen noch zu sehen bekäme (z.B. als blu ray extra) Aber es wird ja alles Totgeschwiegen was von der Special Edition war... Bin mittlerweile auch stolzer Besitzer der Digitally Mastered auf VHS(!), aber eine wirkliche Original-Fassung wäre dann doch Wünschenswert...
mountie
13.03.2012 01:44 Uhr - Letzte Änderung: 13.03.2012 um 01:45
@HUND das wußte ich noch nicht. Danke, HUND. George kanns nachbessern echt nicht lassen... ;)
HUND
12.03.2012 23:13 Uhr
Der Original Release erfolgte ohne irgendeine Episoden-Nummer oder den Titel "A New Hope" erst Episode 5 bekam eine Nummer und Episode 4 dann erst nachträglich bei einem re-release (http://en.wikipedia.org/wiki/Star_Wars_Episode_V:_The_Empire_Strikes_Back#Releases)
mountie
12.03.2012 21:44 Uhr - Letzte Änderung: 12.03.2012 um 21:47
Nun, das Star Wars Episode 4 einer der ganz großen Fantasy-Filme aller Zeiten ist, und damit eines der besten Franchises überhaupt gegründet wurde, brauch ich kaum zu erwähnen. Einfach eine toll ausgedachte Mythologie, und eine in sich konsequente Geschichte, die, auch wenn es komisch klingt, hier mit Teil 4 ihren Anfang nahm (ich finde es bis heute noch erstaunlich, das Herr Lucas es wirklich durchgebracht hat, die Anfangstexttafel von A New Hope mit Teil 4 beginnen zu lassen... Muss für die Kinozuschauer doch etwas verwirrend gewesen sein ;)
Als neuen Aspekt möchte ich eigentlich nur noch folgendes in meinen Kommentar einbringen: Man kann über die Episoden 1-3 sagen was man will, aber wenn man nach längerer Zeit, also so wie ich heute, wiedermal die alte Trilogie rauskramt, und sich mit dem Wissen um den Werdegang von Klein-Ani nochmal A New Hope ansieht, bekommt alles irgendwie eine andere Gewichtung. Gerade das erste Aufeinandertreffen von Obi-Wan und Darth Vader hatte jetzt wirklich Pep. Einfach nur weil man weiß, wie und wann sich die beiden das letzte mal gesehen haben.
Dadurch verändert sich natürlich nichts in Sachen "Film wird dadurch besser/schlechter", aber ich sehe Teil 4 nun doch etwas mit anderen Augen, als bei meiner Erstsichtung.
Außerdem zum Ende hin noch die Feststellung, das alle Veränderungen von Herr Lucas am Original-Material zu unterlassen seien. Die Special Edition ist gut, aber auch schon grenzwertig. Aber kein Mensch braucht irgendwann die Extended-Special-3D-Uncut-Uncensored-Ultimate-Version eines Star Wars Films. Bevor sie so etwas in Auftrag geben Herr Lucas, ordern sie doch gleich die Teile 7 bis 9...
sammy
09.11.2008 16:54 Uhr
DAS ist allerdings WOW!! Awesome! :D
KeyzerSoze
09.11.2008 16:48 Uhr / Wertung: 8
http://www.youtube.com/watch?v=lk5_OSsawz4&eurl=http://www.dreisechzig.net/wp/

Das ist so wow ... das muss ich einfach posten!
RimShot
15.04.2008 14:34 Uhr
Ich steh auf die alte Star Wars Trilogie! Schon alleine wegen Chewbacca Kultfaktor. Nein, im Ernst, die alten Star Wars Filme bieten immer wieder lockere, spannende und witzige Unterhaltung, und das sogar beim x-ten mal sehen. Schon allein deswegen hat er seine 10 Punkte verdient. Die ganzen Schauspieler machen ihre Sache auch gut, und man wird völlig in diese bunte Welt hineingezogen. Waren auf jeden Fall allemal besser als Episoden I,II und III.
VERGESSEN DU MUSST WAS FRÜHER DU GELERNT
(jaja...war entweder aus Teil V oder VI, aber trotzdem ;-)
Dr. Zoidberg
20.11.2007 23:47 Uhr / Wertung: 9
http://download.djnge.de/gfx/this-is-spartaaa-sw.jpg :D

Und wers mir nicht glaubt, der möge in die Anfangssequenz auf Englisch reinschauen :p
Narcotic
11.04.2007 13:41 Uhr / Wertung: 10
ich glaube nicht dass wir diese durcheinander gewürfelte bestenliste einem star-wars-fan zu verdanken haben: es ging doch einfach nur darum herr der ringe auf 1 bis 3 zu bringen. star wars hat wie einer flog über das kuckucksneste einfach davon profitiert dass die anderen filme so eklatant abgewertet wurden ;)
davon abgesehen ist star wars natürlich kult und so ziemlich die "märchenwelt" die je erfunden wurde
HarryBelafonte
11.04.2007 02:32 Uhr / Wertung: 2
Achja Obi Wan.. Gib noch einer Flog übers Kuckucksnest.. und der Pianist 30 x die null..

Die haben unter 600 Bewertungen .. die fallen schnell :)


Schätze du bist auch ein Herr der Ringe Fan.. Die sind ja auch gut gestiegen.. also nimm die 30x10 aus die 2 Türme.. und mach daraus 0er..

Haha dann hast du Star Wars unter den top 3.. voll geil.. Die Macht sei mit dir.. --


Schon mal darüber nachgedacht.. ob du Power Rangers.. in die top 10 bekommst ?? müsste dein Niveau sein. sind nur 2 bis 3 Tage arbeit..

Die Zugriffszahlen sind ja auch übel angestiegen.

HarryBelafonte
11.04.2007 02:21 Uhr / Wertung: 2
Hmm 30 x Null fuer Pulp Fiction, Fight Club, Matrix, Die Verurteilten, Pate, American History X und Leon der Profi.



Und ein Kometenhafter Aufstieg von Star Wars ..

Ich konnt Star Wars und deren Fans noch nie leiden.. Aber schätze wir haben so einen Hardcore Fan.. einfach die 30 nullen. identifizieren.. Ist bestimmt der selbe Typ.. und löschen..

namecaps1
03.05.2006 10:36 Uhr / Wertung: 9
@Zordan: Meine Aussgae bezog sich auf das Drehbuch - und nicht die Dialoge. Die beiden Jobs (screenplay, dialogues) werden ja auch oft genug geteilt. Ansonsten, natürlich, letztere hat vor allem Kasdan dann besser hinbekommen.
ZordanBodiak
30.04.2006 17:43 Uhr / Wertung: 9
@namescape1: Da habe ich mich etwas undeutlich ausgedrückt. Kritik soll nur in Richtung der Dialoge gehen. Dass die Story von klassischen Elementen zusammengehalten wird, ist unerheblich. Denn Lucas hat(te) große Phantasie und wusste wie er die "wunderbaren Haupt- und Nebencharaktere" entwickeln musste. Aber man merkt dennoch in "star wars", dass Lucas kein Drehbuchschreiber ist. Sprich: Die Dialoge wirken oftmals hölzern und platt. Gerade wenn man die beiden Folgefilme als Vergleich heranzieht merkt man den Qualitätsunterschied. Da bekommen die Dialoge - vor allem zwischen Han und Leia - auf einmal Pepp richtig. Und wer hat dort das Drehbuch geschrieben? Genau. Lawrence Kasdan (und bei "the empire strikes back" Leigh Brackett). Okay, bei Teil drei hat Lucas wieder mitgeholfen. Aber Kasdan hatte offensichtlich guten Einfluß auf den Special-Effects-Fetischisten...

Und zu den Folgefilmen schreibe ich hier lieber nix. Das wird sonst nicht nett...
namecaps1
29.04.2006 16:43 Uhr / Wertung: 9
@ ZordanBodiak: Auch wenn Lucas kein geborener Drehbuchschreiber ist - dieses Buch ist ein Lehrbeispiel für die Einführung und Handhabung von Charakteren. Und für den Umgang mit einer Backgroundstory. Im Sinne von was man erzählt - und was man lieber bleiben lässt. In letzterem Punkt hat übrigens der nicht geborene Drehbuchschreiber Lucas mit seiner zweiten Trilogie dieses goldene Regel missachtet.
ZordanBodiak
29.04.2006 16:34 Uhr / Wertung: 9
1977: Die Geburt eines Märchen, das immer noch zu verzaubern weiß. Seien es die phantastische Score von John Williams und die wunderbaren Haupt- und Nebencharaktere. Oder die klassische Geschichte vom kleinen Bauernjungen, der das Böse besiegen kann. "Star wars" ist einfach eine Sternstunde des Kinos. Zwar fällt einem durchaus auf, dass George Lucas kein geborener Drehbuchschreiber ist und daher die Dialoge teilweise etwas platt wirken und die Geschichte mit einigen stibitzten Elementen angereichert worden ist. Aber dies kann man ebenso verschmerzen wie die nicht durchweg überzeugenden Darstellerleistungen. Es ist einfach nur großes Kino, wenn die X-Wing den gigantischen Death Star attackieren oder wenn der famose Alex Guinness gegen den fiesen Darth Vader das Lichtschwert schwingt... 9 far, far away Punkte
djducky
18.10.2005 17:42 Uhr
Nur, dass StarWars eigentlich gar kein Science-Fiction-Film ist. Es ist ein modernes Märchen und tendiert viel eher in Richtung Fantasy.
Es ist allerdings ein brillantes modernes Märchen, das alle für eine klassische Heldenstory wichtigen und erfolgreichen Elemente vereint. Darunter Geschichte, Mythologie, Religion und der ewige Kampf Gut gegen Böse. Joseph Campbell wüsste, wovon ich rede.
Jimmy Conway
28.03.2005 12:50 Uhr
Der beste Science-Fiction Film aller Zeiten, mit dem George Lucas neue Maßstäbe setzte. Sowohl die Story als auch die Special-Effects wissen zu überzeugen.
flamingmoe
28.03.2005 12:20 Uhr / Wertung: 9
Der fulminante Start der Starwars Saga, die nun leider durch die Episoden 1-3 ziemlich nach unten gezogen wird. Die alten Filme haben einen absolut anderen Flair, der sie sympathisch macht, und des fehlt den neueren, deshalb ist dieses der einzig gute.
Gnislew
23.12.2004 13:48 Uhr / Wertung: 10
"Star Wars" ist und bleibt für mich der Science Fiction Film schlechthin. Dabei ist "Star Wars" kein Science Fiction Film im herrkömmlichen Sinne sondern eher ein Weltraummärchen mit Western anleihen. Was George Lucas mit seiner Crew 1977 auf die Beine gestellt ist ein Meilenstein der Filmgeschichte.
flechette
21.09.2004 23:21 Uhr
Dass er das gleiche auch nach den alten Episoden gesagt hat, wusste ich nicht. Erhöht aber die Wahrscheinlichkeit, dass er sich es doch noch mal anders überlegt. Also lass uns abwarten und hoffen ;-)
Gamecat
21.09.2004 23:11 Uhr
@flechette: I know. 8) Was mich aber hoffen lässt, ist die Tatsache, dass er das gleiche nach Episode VI auch schonmal gesagt hat - mehrfach gesagt hat. Damals glaubt er nicht, dass noch zu seinen Lebzeiten die Technik eine Verfilmung der Vorgeschichte möglich machen würde. Mit den Mitteln der 70er und auch noch der 80er Jahre wäre es schlicht nicht machbar gewesen. Erst die extrem rasante Entwicklung der Computertechnik in den 90er hat diese Möglichkeit eröffnet. Warten wir mal Episode III und die BIG-BOX ab... dann schaun mer mal. ;)
flechette
21.09.2004 22:59 Uhr
@Gamecat: Es tut mir jetzt wirklich leid, Deinen Enthusiasmus bremsen zu müssen. Aber das angesprochene und von vielen erhoffte letzte Drittel wird es nicht geben. In einem kürzlich von ihm gegebenen Interview (http://www.mtv.com/news/articles/1490890/20040910/story.jhtml) macht er deutlich, dass es nach SW III keine weiteren Filme mehr geben wird. Ok, MTV ist jetzt kein aussagekräftiges Nachtichtenmagazin, aber ich denke, dass er bei seiner Meinung bleiben wird.
Gamecat
21.09.2004 22:59 Uhr
Auch sehr schön: R2-D2 und C-3PO "basieren" auf den Hauptfiguren aus "Die verborgene Festung" von Akira Kurosawa. 8))
Gamecat
21.09.2004 22:46 Uhr
Endlich ist die DVD-Box da! 8) Als Liebhaber jeglichen Bonus-Materials hab ich natürlich gierig die Extra-DVD verschlungen und kann die absolut empfehlen. Die Entstehung der Geschichte, ihre Quellen und Inspirationen, die technischen Schwierigkeiten und Unmöglichkeiten. Der Drang zur Freiheit und Unabhängigkeit hat Lucas immer weiter getrieben. Erschaffen hat er den wohl größten Indipendent-Movie aller Zeiten. Seine Grundidee war, einen Film im Stil der alten Kino-Serien der 30er Jahre zu machen - Tarzan, Zorro, Robin Hood, Errol-Flynn-Filme. Aber ähnlich wie Tolkien hat er mehr getan, er hat eine ganze Welt - ein ganzes Universum erschaffen. Und genau wie Tolkien stützte er sich dabei auf alte Mythologien (vor allem auf die Arbeiten von Joseph Campbell). Er destillierte aus den grundlegenden Ähnlichkeiten der meisten alten Heldenmythen seine Geschichte. Bereits der erste Entwurf seines Drehbuchs enthielt die Geschichte der ganzen Trilogie. Die primitiven Mittel der damaligen Zeit zwangen ihn aber zu endlos vielen Kompromissen und er konnte nur das erste Drittel verwirklichen - was schwer genug war. Ich finde es doch recht lustig, dass manch alter "Fan" heute Episode I und II nicht mehr authentisch findet. Lucas hätte diesen Film hier genau wie heute die Prequels gemacht, wenn er die Mittel zur Verfügung gehabt hätte. Lucas hat für seine Filme viel Technik grundlegend neu erfunden bzw. verfügbar gemacht - ohne diese Pionierarbeit hätte es viele gute Filme der letzten 20 Jahre nicht gegeben. ILM und Pixar sind Kinder von StarWars. Und auch Peter Jackson sagt, dass es seinen "Herr der Ringe" ohne StarWars nie gegeben hätte. 8) Aus einem Traum in der Mitte der 70er Jahre wurde eine der größten Geschichten aller Zeiten. Sind die Filme doch nur noch die visuellen Höhepunkte des großen Ganzen. Einer Welt aus Comics, Büchern und Trickfilmen. Vom großen Sith-Krieg vor 25.000 Jahren über die Filme bis hin zur Neuen Republik und den Abenteuern der Kinder von Han und Leia. Ein Freund von mir hat neben vielem anderen auch die sogenannten "Fact-Files", das ist eine Serie mit 120 Heften. Da wird jedes Detail dieser Welt "erklärt" - Personen, "Wesen", Raumschiffe und Waffen. Lebensläufe aller Figuren und technische Daten - bis hin zur Firmengeschichte der jeweiligen "Hersteller". Und doch ist StarWars keine technikverliebte SciFi-Action, sondern brilliante Fantasy. Zum Schluß bleibt mir nur noch die Hoffnung, dass es auch noch Episode VII, VIII und IX geben wird. Zu zeigen gibt es genug! ;)
Gamecat
14.08.2004 23:09 Uhr
C-3PO seufzt beim Ölbad: "Meinem Erbauer sei Dank!". Ganz schön makaber wenn man Episode I kennt, oder? 8))
Masterlu
13.12.2001 13:13 Uhr
Hokey religions and ancient weapons are no match for a good blaster at your side, kid.
lurchi
13.12.2001 13:07 Uhr
The Force is what gives a Jedi his power. It's an energy field created by all living things. It surrounds us and penetrates us. It binds the galaxy together.
borttronic
07.10.2001 13:40 Uhr
Absolut brilliant. Ein absoluter Meilenstein.
lurchi
04.07.2001 21:56 Uhr
Ein absoluter Klassiker! Jeder Sci-Fi Film muss sich nach wie vor an Star Wars messen... Ausser "philosophischere" Filme, für die gilt 2001.

33 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]