The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 24. März 2017  07:15 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

X-Men: Apocalypse (US 2016)


Genre      Action / Adventure / Fantasy
Regie    Bryan Singer ... 
Buch    Bryan Singer ... 
Dan Harris ... 
Michael Dougherty ... 
Simon Kinberg ... 
Darsteller    James MqAvoy ... Carles Xavier / Professor X
Michael Fassbender ... Eric Lensherr / Magneto
[noch 14 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen133
Durchschnitt
7.14 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
19.05.2016



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Horatio
24.02.2017 22:26 Uhr / Wertung: 5
X-Men Apocalypse - Was haben Transformers II - IV (und sicher auch der neuste Streich), Captain America Civil War, Avengers II, Suicide Squad und Batman Vs. Superman , sowie der letzt X-Men gemeinsam?
Richtig, sie gewinnen alle keinen Oscar für den besten Film und einen absoluten Fokus auf Quantität statt Qualität.

Fazit: Die Comicverfilmung ist definitiv auf Talfahrt. Studios seid schlau und macht mal 2 Jahre Pause damit. Dann wird der Hunger wiederkommen.
Horatio
24.02.2017 22:26 Uhr / Wertung: 5
X-Men Apocalypse - Was haben Transformers II - IV (und sicher auch der neuste Streich), Captain America Civil War, Avengers II, Suicide Squad und Batman Vs. Superman , sowie der letzt X-Men gemeinsam?
Richtig, sie gewinnen alle keinen Oscar für den besten Film und einen absoluten Fokus auf Quantität statt Qualität.

Fazit: Die Comicverfilmung ist definitiv auf Talfahrt. Studios seid schlau und macht mal 2 Jahre Pause damit. Dann wird der Hunger wiederkommen.
Colonel
29.10.2016 13:32 Uhr / Wertung: 5
X Men Apocalypse fühlt sich wie ein weiterer Avenger Film an. Eine Menge Superhelden legt die Welt in Schutt und Asche. Laut, bombastisch und tierisch langweilig...denn wie spannend kann ein Film sein, wenn man sich dazu entscheidet einen Mutanten mitspielen zu lassen, der so gut wie alles kann. Eher nervig. Dazu hat er noch das schwach argumentierte Ziel die ganze Welt zerstören und beherschen zu wollen. Das schmeckt unseren X Men natürlich gar nicht und so werden wieder einige neue X Men eingeführt und einige alte dürfen ihre alten Konflikte wieder neu bestreiten. Nicht nur das ständige Bäumchen wechsel dich Spiel von Magneto hat seinen Reiz verloren, sondern auch die massive Anzahl der Mutanten, von denen man nicht mehr als nur noch deren Superkräfte mitbekommt und ein jeder zur kompletten Nebensächlichkeit verkommt. Da kann man schon froh sein, dass sich Wolverine von diesem ganzen Action Overload los lösen durfte und in seinem kommenden Abenteuer, den letzten in dem er gegen irgendeinen wirren alten Japaner in Roboteranzug kämpfen musste vergessen wir mal ganz schnell, hoffentlich wieder mehr Story bekommt. Die ist hier nämlich nicht zu finden.
cineman
29.09.2016 09:09 Uhr / Wertung: 5
Der Film hätte an sich ja einige tolle Mutanten zu bieten - leider kommen sie alle fast nie wirklich zum Einsatz. Apocalypse legt die halbe Erde in Schutt und Asche ohne dass dies wirklich thematisiert wird. Die Story bietet absolut nichts neues und sogar Quicksilvers' Szenen kann nicht so begeistern wie beim letzten Auftritt. Diesen Auftritt der X-Man kann man getrost auslassen...
Velociraptor
22.08.2016 19:01 Uhr / Wertung: 4
Nach dem hervorragenden Vorgänger ist dieser "X-Men" ein langweiliger Standard-Superheldenfilm nach Schema F.
- Antagonist will die Welt vernichten (einfach nur so).
- Magneto kann exklusiv in diesem Film alles Metall in der Erdkugel kontrollieren (wetten, dass er das später nicht mehr hinkriegt?)
- X-Men können das böse Team nicht aufhalten weil sie zu schwach sind.
- X-Men können das böse Team plötzlich doch aufhalten, weil der Drehbuchschreiber sie in letzter Sekunde stark gemacht hat.
- Magneto und Jean können die Schule aufbauen, indem sie durch spukhafte Fernwirkung Mauern zusammenmörteln, Rohre verlegen, Glasscherben zusammenfügen, Klos installieren, und nebenher die Statik berechnen.

Fazit: Zum kotzen, Superhelden können willkürlich die Stärke ihre Fähigkeiten ändern und die Geschichte so hinbiegen wie es eben passt.
RCTD!
09.06.2016 00:51 Uhr / Wertung: 7
Der Film ist nicht der beste X-Men Film, aber auch nicht der schlechteste. Der Film konnte mich gut unterhalten und hat eine interessante Storyline. Die Charaktere sind auch super, ich mag die verschiedenen X-Men einfach. Verglichen mit den anderen Superhelden von Marvel ist es schwer, hier eine klare Empfehlung auszusprechen, der eine mag eben X-Men lieber, der andere die Avengers. Und auch wenn der letzte Avengers Film besser sein mag, unter dem Strich kann X-Men vollkommen überzeugen.
mountie
20.05.2016 21:36 Uhr - Letzte Änderung: 20.05.2016 um 21:38
Der neueste X-Men leidet am allermeisten unter der Tatsache, das der eindeutig bessere Superhelden-Team-Movie namens Civil War erst kurz zuvor im Kino lief, und damit die Messlatte in fast unerreichbare Höhen gelegt hat...
Eigentlich ist Apocalypse ein weiterer sehr unterhaltsames und spannend erzähltes Eye-Candy in der Tradition der anderen X-Men-Filme seit ihrer Neuausrichtung mit First Class. All die kleinen Mängel die ich anführen kann, sind alle nach dem Motto "Meckern auf hohem Niveau", aber in ihrer Summe kosten sie dem Film dann doch den einen oder anderen Punkt. Näher erläutert heißt das, das für mich ein bißchen zu viel neue Figuren eingeführt werden, ohne das jeder seine verdiente Screen-Time gut nutzen kann; das Apocalypse, obwohl einer der klassischen X-Men-Gegener aus dem Comic, einfach doch einer dieser Bösewichte Marke "Übermächtiger will Weltherrschaft" ist; und das die Geschichte oft offensichtlich abschweift, einfach nur um zukünftige Ereignisse anzudeuten, anstatt lieber diese geschickt beiläufig einzubinden und man sich auf die eigentlichen Geschehnisse konzentriert (auch hier ist Civil War ein Paradebeispiel dafür, wie so etwas sehr gut funktionieren kann).
Doch wie bereits oben erwähnt, tut all dies nicht wirklich der Tatsache Abbruch, das auch Apocalypse einmal wieder ein spannender Superhelden-Actioner geworden ist, der über weite Strecken gut unterhält, und man sich wieder vollends in die Welt der X-Men hineinversetzt fühlt. Es ist nuneinmal schwer, wenn man gleich nach dem Klassen-Primus an der Reihe ist... :)

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]