The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 27. März 2017  02:43 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

American Pie (US 1999)

American Pie - Heisser Apfelkuchen (DE 2000)


Genre      Comedy
Regie    Chris Weitz ... 
Paul Weitz ... 
Darsteller    Alyson Hannigan ... Michelle Flaherty
Chris Klein ... Oz Ostreicher
Eddie Kaye Thomas ... Paul Finch
Eugene Levy ... Jim's Dad
Jason Biggs ... Jim Levinstein
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent trendsetter
 
Wertungen2513
Durchschnitt
6.75 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
18.07.2000

Start in den deutschen Kinos:
06.01.2000



20 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
26.04.2015 22:18 Uhr
DER Teeniestreifen schlechthin.
Wird nur schwer zu topen sein in Zukunft.

Der Humor ist hier ziemlich vielschichtig.
Da dürfte eigentlich für jedeen etwas dabei gewesen sein.
Interessanter fand ich allerdings die extrem spannenden Charaktere.
Finch ist da mein absoluter Favorit...der noch für den cleveren Part zuständig war.
"...das war ein Witz. Ein lateinischer Witz"

Gegen Ende wird der Film etwas ruhiger und auch ein bisschen ernster, was ich positiv fand.
Gefühlsmäßig auf sehr hohem Niveau.

Nessie
22.09.2009 13:10 Uhr
Schon recht lustig dieser Klassiker unter den Blödel-Teenie-Filmen. Stifler rules.
Dr. Zoidberg
13.07.2009 10:34 Uhr / Wertung: 8
Gestern nach langer Zeit wieder gesehen und er hat mir trotz der vielen Jahre dazwischen immer noch gefallen. Die Darsteller sind sympathisch, die Gags zünden (es gibt zwar auch die üblichen Fäkalienwitze, die sich aber eher angenehm in Grenzen halten).

Zwar sind einige der Darstellerleistungen unter aller Kanone (hauptsächlich irgendwelche Leute die kurz mal auftauchen), dafür macht der Rest des Casts seine Sache sehr gut.
tomfila
08.10.2006 22:41 Uhr
Der typische Teeniespaß. Zum Glück wächst man aus dem Alter raus, in dem man solche Filme gut finden könnte.
Fox
05.08.2006 18:30 Uhr / Wertung: 1
poly...was? Den Smiley hast Du aber schon gesehen? Es ist ohnehin traurig genug, dass ich in der Schule so viel Zeit meines Lebens sinnlos mit dem primitiven Prä-Französisch verschwendet habe. Das gehört aber nicht hierher -> EOD
namecaps1
02.08.2006 20:31 Uhr / Wertung: 3
@Fox: Aaah! Polyglott, nicht wahr?
@NUR DIE RUHE: Gell, man lernt nie aus! Und ich find den Film eigentlich ziemlich unterdurchschnittlich.
NUR DIE RUHE
02.08.2006 17:00 Uhr / Wertung: 9
@namecaps1: pro plebe oder nur plebi, ansonsten trifft es zu.

ich habe AMERICAN PIE erst später entdeckt, als ich mir dachte: den musst du nun einfach mal schauen. und ich war sehr angenehm überrascht. der Humor, der eigentlich im Vordergrund steht, ist gut und nicht albern oder allzu unpassend widerlich. aber das, was ich so sehr schätze, ist neben den Charakteren das Ende. denn hier geht es dann nicht mehr um Poppen und Party, sondern um Liebe und deren Bedeutung. wunderbar.
somit ist AMERICAN PIE bei den Teenie-Komödien ganz oben.
Fox
02.08.2006 17:00 Uhr / Wertung: 1
@namecaps1: Jetzt hör schon auf: Nachdem die meisten Kommentare noch nicht mal englisch sind, sollten wir mit der französischen Sprache hier gar nicht erst anzufangen. :)
namecaps1
02.08.2006 02:08 Uhr / Wertung: 3
Panem et circenses pro plebs.
McWaldmann
30.05.2006 09:03 Uhr
Der Film ist nun mal für pupertäre Jugendliche. Ich bin für sowas aber schon zu alt. Ich konnte da nicht drüber lachen.
mountie
02.02.2006 19:27 Uhr
Man darf eben an US-College-Comedys nicht zu hohe Ansprüche stellen. Sie sind schließlich mit pupertären Darstellern, hauptsächlich für pupertäres Publikum gemacht. Der Film soll eben einfach nur Spaß machen, ohne großen Anspruch. Und wer jemals ballerman 6 oder dergleichen gesehen hat, der hält dies hier wahrscheinlich für atomphysik.
Demokrator
10.03.2005 23:40 Uhr
Lexikon, Schwachsinn, veraltete Bezeichnung für →geistige Behinderung. Siehe auch "American Pie".
An Niveaulosigkeit ist das Machwerk kaum noch zu unterbieten, ausser vielleicht vom Zweiten Teil. Das es den gab, ist angesichts der "Qualitäten" des ersten Teils überraschend, spricht aber aus meiner Sicht nicht für die Zuschauer. Gibts irgendwo auf der Welt tatsächlich Jugendliche, die so drauf sind? Trotz aller aktueller Kritik an unserer Jugend, so bescheuert ist sie auch wieder nicht.
Mein Tip: Wenn nichts anderes läuft, lieber ein Buch lesen.
Gamecat
16.03.2004 23:34 Uhr
Der Untergang des Abendlandes. Die American PiePie-Reihe ist wohl das primitivste was das Kino zu bieten hat. Nicht lustig sondern einfach nur vulgär... passt aber vielleicht zur modernen westlichen Gesellschaft. Aus dem Leben gegriffen? Klar! Wenn man zur TalkTalk-Generation gehört bestimmt. Bah.
borttronic
07.10.2001 14:33 Uhr
Zwar dumme Story, aber ich liebe College- und High School-Filme und auch American Pie ist extrem witzig. Man sollte einfach nicht zu hohe Ansprüche stellen.
Masterlu
02.07.2001 08:50 Uhr
Hehe, tja wies aussieht versuchte er in dieser Szene zu improvisieren. Mit mässigem Erfolg! ;-)
inktvis
30.06.2001 22:31 Uhr
:-) die frage ist nur, ob der dialogschreiber bloed war, oder ob sie stiffler als bloeden angeber darstellen wollten. hm ... aber letzteres waere wohl zu subtil fuer so einen film.
Masterlu
30.06.2001 21:44 Uhr
Nunja, es gibt da noch einen weiteren Fehler. In einer Szene im den Umkleideräumen des Lacrosse-Team sagt Seann William Scott alias Stiffler : "Man, that cheerleader, she wants me man, she called me up last night asking for my number..." :-) nicht gerade sehr smarter Text... :-))
inktvis
28.06.2001 21:19 Uhr
ich finde viel peinlicher wie szene weitergeht ... ich dachte zuerst, der schreibfehler sei ein wortspiel, aber ich bin mir keines bewuszt.
Masterlu
28.06.2001 11:04 Uhr
Ein peinlicher Fehler: Als "Jim" nach Hause kommt und den frischgebackenen Apfelkuchen vorfindet, steht auf der Notiz von seiner Mutter: "I made you're favourite!" Tja leider sollte da wohl eher "your favourite" stehen! ;-)
lurchi
22.03.2001 17:53 Uhr
Witziger Film! Die ganze Story scheint aus dem Leben gegriffen zu sein.

20 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]