The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 25. April 2017  06:35 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Le fabuleux destin d'Amélie Poulain (FR 2001)

The Fabulous Destiny of Amelie Poulain (US 2001)
Amelie from Montmartre (US 2001)
Amelie of Montmartre (US 2001)
Amélie (US 2001)
Die fabelhafte Welt der Amélie (DE 2001)


Genre      Comedy / Fantasy / Romance
Regie    Jean-Pierre Jeunet ... 
Buch    Guillaume Laurant ... story & screenplay
Jean-Pierre Jeunet ... story
Darsteller    Audrey Tautou ... Amélie Poulain
Dominique Pinon ... Joseph
Mathieu Kassovitz ... Nino Quincampoix
Rufus ... Raphaël Poulain, Amélie's Father
[noch 13 weitere Einträge]
 
Agent Duke
 
Wertungen2067
Durchschnitt
7.87 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
07.04.2005

Start in den deutschen Kinos:
16.08.2001



23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
08.09.2016 22:11 Uhr
Viel gelobter Film.
Und eigentlich eine Art von Film die auch mir zusagt.
Habe aber dann doch etwas mehr erwartet...vielleciht auch etwas anderes.

Der Film ist schön, die Biler sind schön, Amelie ist symphatisch...und schön ;-)
Aber die Story bringt nichts.

Eine gewisse Gemütlichkeit und Bodenständigkeit ist ja gut und lobenswert.
Aber auf 90 Minuten ausgedehnt wirkt das zu pseudo-psychologisch und wenig interessant.
lizzykay
04.05.2012 07:06 Uhr / Wertung: 9
Die bezaubernde Audrey Tautou, würde ich sogar als Audrey Hepburn unserer Zeit behaupten, nicht nur wegen dem gleichen Vornamen.
Sie lässt jeden Film strahlen und macht ihn erst zu dem was er ist. Eine andere Besetzung kann man sich kaum vorstellen.
Liebevoll erzählte Geschichte, mit so vielen netten Details und schönen Momenten, das man sich in einer eigenen fabelhaften Welt wägt.
BENDET
28.05.2010 00:25 Uhr
Ein wunderschön fabelhafter Film.
KeyzerSoze
23.12.2008 12:30 Uhr / Wertung: 10
Oh man, was hab ich mir damals nur bei der Erstsichtung gedacht?! Gut, zu meiner Entschuldigung ... ich war damals todmüde und bin immer wieder eingenickt ... was für ein Frevel gegenüber einem so grandiosen Film. Wobei ich zu meiner Entschuldigung sagen muss, dass das Ganze ja durchaus positiv in Erinnerung war, es mir wohl aber kein zweites Mal angeschaut hätte ... aber ein Geschenk später war es dann soweit. Auch wenn sich Jeunet ein kleinwenig bei einem seiner früheren Kurzfilme bedient ... ich war von der ersten Minute an gefangen in der wundervollen Welt von Amelie Poulain. Der Film besitzt einen Einfallsreichtum und eine Detaildichte die unmöglich bei nur einer Sichtung komplett zu erfassen ist; was für Ideen ... beispielsweise der Bettler der Sonntags kein Geld annimmt ... einfach nur grandios. Und da Jeunet seine wunderbare fantasievolle Story in großartige Bilder einbettet, umrandet von einer unwiderstehlichen Musikuntermalung (die man im Übrigen tagelang nicht aus seinem Kopf bekommt) ist Le Fabuleux destin d'Amélie Poulain in meinen Augen ein wundervoll verträumtes Meisterwerk, das ich nun sicher noch viel viel öfter schauen werde.
mountie
10.10.2008 23:08 Uhr
......Ich fand ihn so zwischendrin... ;-)
namow
10.10.2008 15:33 Uhr
Dieser Film ist einfach anders entweder du liebst ihn oder du haßt ihn, ein dazwischen gibt es hier nicht.
hb03cologne
05.01.2007 07:12 Uhr
Hier muss ich mich dann wohl auch mal für die Filmtipp-Funktion bedanken, hätte mir den Film wohl sonst nicht angeguckt, aber war richtig den Filmtipp auf Platz 1 nicht zu ignorieren ;)Fantastische Kameraführung und Bilder die wirklich zum träumen animieren, Ideen die unglaublich sind und ein Einfallsreichtum der seines gleichen sucht, wie kann man auf so Ideen kommen? Mir würde nen 10tel davon reichen ;) Muss man gesehen haben, ganz klare 10 Punkte!
mountie
02.02.2006 19:12 Uhr
Die Bildersprache von Jeunet ist und bleibt einmalig gut. Und egal welchen Film er gemacht hat, ist seine Optik über alle Kritik erhaben, und man muß ihm zugestehen das er mit diesem Film hier sein optisches Meisterwerk ablieferte.
ZordanBodiak
23.10.2005 22:50 Uhr / Wertung: 10
Verträumt kam ich aus dem filmischen Paris zurück. Die kleine Glücksfee aus Montmartre hat mich erneut verzaubert. Aber wie kann man diesen Film nur nicht lieben? Unzählige Einfälle, wie der Bettler, der am Sonntag nie arbeitet, der Zwerg, der auf Weltreise geht, oder das Mysterium um den Mann auf den Photoboxbildern, machen "le fabuleux destin d'Amélie Poulain" einfach zu einem einzigartigen Juwel. Filmisch auf allerhöchstem Niveau von Jean-Pierre Jeunet inszeniert. Unterlegt mit einer wunderbar französischen Score. Garniert mit einer Audrey Tautou, die mit dieser Rolle in die Fußstapfen Audrey Hepburns getreten ist [besonders passend sind die Vergleiche in der Szene, in der der alte Mann seine Schatzkiste aus Kindertagen wiederbekommt und Amélie ein Kopftuch mit Sonnenbrille trägt]. Weniger als die verzaubernde Höchstpunktzahl wäre in diesem Fall ein Frevel. Schlichtweg ein perfekter Film, der zum Träumen einlädt!
purpletom
24.09.2004 13:48 Uhr / Wertung: 10
Dieser Film tut der Seele gut. Er hat mich regelrecht verzaubert. Filme, die das schafften, kann ich an einer Hand abzählen. Nichts für Zyniker, aber ein Muß für alle die gerne träumen oder mal wieder gerne träumen würden.
Moociloc
29.06.2004 16:09 Uhr
Lange Zeit hat mich der Film einfach nicht interessiert und das trotz allen überschwänglichen Lobes. Ich weiß auch nicht warum, aber mittlerweile hat sich mein Filmgeschmack doch gehörig verändert. Egal...
Amelie ist ein wundervoller Film bei dem man als Zuschauer die Liebe des Regisseurs und aller Beteiligten an diesem Projekt deutlich zu spüren bekommt. Ein Film der wirklich voll nahezu endlos erscheinender Details steckt, sodass ich beim ersten Sehen bei weitem nicht alle entdecken konnte. Auch optisch ist der Film makellos in Szene gesetzt. Es wurde viel mit Filtern gearbeitet, welche dem Film eine warme, sehr angenehme Stimmung verpassen. Außerdem arbeitet Jean Pierre Jeunet hier sowieso mit einer sehr bildhaften Darstellung der Emotionen, wie zb. Amelie's pochendes Herz in der Brust, was inhaltlich auch aufgegriffen wurde durch die Fotoalbum Geschichte. Ein schöner Film einfach, den man sicher mehr als 10 mal schauen kann und immer wieder neue Sachen entdecken. Ein Film zum abschweifen, zum träumen.
Christian
24.11.2003 18:53 Uhr
@Evelyn: Der Film hat sicher nichts großes, was andere nicht haben - aber er hat so unglaublich viel von den kleinen Dinge die nicht nur den meissten anderen Filmen sehr sehr gut tun würden!!! Ich hab kürzlich mal die DVD in die Finger bekommen - und mir am WoEnde gedacht, "naja kurz mal reinschaun kann ich ja mal" -- und ich hab bis zum Ende nicht mehr aufhören können.
gerle
06.06.2002 16:34 Uhr / Wertung: 9
plakativ zugespitzt: romantik für männer ;-)
evelyn
30.05.2002 22:38 Uhr
Was soll dieser Film haben, was andere nicht haben? Ich fand den Film nett, aber über Strecken langweilig und zu konfus.
Geehood
01.04.2002 01:30 Uhr / Wertung: 10
Sehr, sehr schöner Film.
Lasst aber bloß keine werdenden Mütter in diesen
Film; meine Nichte (5 Wochen, 8 lbs) heißt jetzt
Amelie!
inktvis
08.01.2002 23:56 Uhr
hier hat die filmtip-funktion mal geklappt. :-)
wonderwalt
22.12.2001 10:59 Uhr / Wertung: 9
Golden Globe Nominierung für den besten ausländischen Film. Und auch der Oscar wird ihr nicht zu nehmen sein!
Clou
13.09.2001 22:04 Uhr
Einfach traumhaft! Mein Film des Jahres! Wer nach diesem Film aus dem Kino kommt, sieht irgendwie verzaubert aus. Der Film ist einfach nahezu perfekt. Manchmal ironisch, manchmal nachdenklich, manchmal einfach lustig, aber von der ersten Minute bis zur letzten sehenswert!
Hab ich jetzt zu viel geschwärmt?? ;-)
Christian
01.09.2001 00:53 Uhr
Du hast recht wonderwalt, das ist wirklich kein Film über den man sich streiten sollte. Zwischendurch fand ich's ein bisschen lahm - zu französische Filme sind halt nicht immer so mein Ding - wenn hier man hier allerdings mal eine Weile zugeschaut hat, muss es einem einfach gefallen.
wonderwalt
15.08.2001 10:27 Uhr / Wertung: 9
Wahrscheinlich wird mich Christian wieder in meiner überschwenglichen Euphorie ermahnen - und vielleicht zu Recht, denn natürlich hat der Film auch Schwächen. Die sind mir aber scheißegal, denn ich finde den Film einfach nur bezaubernd. Müßt Ihr Euch anschauen!
wonderwalt
15.08.2001 01:36 Uhr / Wertung: 9
Das fabelhafte Kino des Jean-Pierre Jeunet. Hingehen, Anschauen und Verlieben!
Duke
20.07.2001 14:02 Uhr
Hat in Frankreich schon mehr als 6 Mio Zuseher ins Kino gelockt. Damit wird er wohl aller Erfahrung nach in D wieder ein brutaler Flop werden.
wonderwalt
13.07.2001 10:42 Uhr / Wertung: 9
Der Trailer läßt hoffen. Es geht um das Leben und Lieben eines Mädchens in Paris. Offenbar erschafft Jeunet auch diesmal wieder seine magisch-surrealen Bildwelten. Bin gespannt!

23 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]