The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 28. April 2017  06:17 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

There's Something About Mary (US 1998)

Verrückt nach Mary (DE 1998)


Genre      Comedy / Romance
Regie    Bobby Farrelly ... 
Peter Farrelly ... 
Buch    Bobby Farrelly ... 
Ed Decter ... 
John J. Strauss ... 
Peter Farrelly ... 
Darsteller    Cameron Diaz ... Mary
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen1944
Durchschnitt
6.96 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
06.12.2003

Start in den deutschen Kinos:
29.10.1998



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
16.03.2015 22:22 Uhr - Letzte Änderung: 16.03.2015 um 22:23
Lustige und leichte Komödie, mit Humor, der zwar oft unter der Gürtellinie ist, aber trotzdem sehr lustig ist.
Verschrobene Charaktere, rabenschwarz, schräg ohne Ende, genial getimt, herrlich gespielt, guter Soundtrack - kurzum: Immer wieder ein Vergnügen.

Und Cameron Diaz - im Vergleich zu heute - verdaammt symphatisch!

Der Film war in den USA ein großer Erfolg: Zwar schaffte er es erst in der achten Woche auf Platz 1 der wöchentlichen Kinocharts, aber er spielte insgesamt gut 176 Millionen US-Dollar ein und wurde somit der dritterfolgreichste Film 1998.

ayla
16.03.2015 22:22 Uhr - Letzte Änderung: 16.03.2015 um 22:52
*doppelpost*
Caenalor
07.03.2009 23:26 Uhr / Wertung: 6
Eher zu jung. ;) Mary ist primär ein "historisches" Phänomen, war damals wohl etwas Überraschendes in einer Zeit, in der es noch deutlich weniger Teenie-Komödien voller schlechtem Geschmack gab. Natürlich ist er in Schauspieler- und Inszenierungsklasse der Nachahmerschar auch weit voraus, von "beste Komödie aller Zeiten"-Weihen aber auch mindestens ebensoweit entfernt.
Patte
07.03.2009 22:45 Uhr
verrückt nach mary ist ein film,dessen kultstatus ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.warum um gottes willen wird dieser film von sovielen leuten vergöttert und wurde in der tvmovie zur besten komödie aller zeiten ernannt?im grunde ist ''verrückt nach mary''doch einfach nur der letzte klamauk mit paar bekannten und einigermaßen guten schauspielern.ich glaube ich konnte bei keinem der witze wirklich lachen,ab und zu musste ich vll mal schmunzeln.vielleicht bin ich aber mit meinen 17 jahren auch schon zu alt für diesen film?
blingblaow
23.09.2008 17:35 Uhr / Wertung: 8
@sammy: Ja, in machen Städten gibt es auch alle 4-5 Wochen eine Kultsneak. In dieser werden, wie das Wort schon vermuten lässt, Filme gesneakt, die in heutiger Zeit als Kult gelten. Ob VnM nun dazu gehört oder nicht sei mal dahin gestellt.
sammy
23.09.2008 15:41 Uhr
Warum kommt der denn in der Sneak? Old Classics-Sneak, oder wie?
El Camel
13.03.2008 20:20 Uhr
Wart ich helf dir: "Ist das Haargel??" XD
Bubbelflip
13.03.2008 18:27 Uhr
Ein Film, an den ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern kann, obwohl ich weiß, dass ich ihn mehr als 1 mal gesehn hab/sehen musste...
ZordanBodiak
10.04.2006 23:19 Uhr / Wertung: 9
Alle sind "verrückt nach Mary" und können nicht genug von ihr bekommen. Woran das liegt? Wahrscheinlich weil der Brachial-Humor der Farrellys hier erstmalig wirklich in eine herrlich sympathische Geschichte gesponnen worden ist. Und bei dieser Romanze um die kopfverdrehende Mary gibt es erstmalig auch zwei Hauptfiguren, mit denen man wirklich mitleiden darf - was natürlich bei den äußerst peinlichen Witzen noch das Humorausmaß gehörig erhöht. Denn nichts ist schlimmer als peinliche Situation für Figuren, die einen so oder so nicht jucken.


Doch hier kann man auch nach mehrmaligen Sehen noch über derartig königliche Fettnäpfchen lachen, ist angetan von den charmant aufspielenden Darstellern und erfreut sich an den herrlichen Gesangseinlagen in den Zwischensequenzen. Kurz um. So lässt man sich gerne mit dem Holzhammer das Lachen entlocken. Denn selbst wenn die Farrellys mal wieder fernab jeglicher politischen Korrektheit einen Behinderten als Zentrum des Humors auswählen, kann man ihn einfach überhaupt nicht böse sein... 9 verrückt gewordene Punkte

Nexos
23.07.2005 13:23 Uhr
Was hab ich gelacht! "There's Something About Mary" ist wirklich ein klasse Komödie von den Farrelly Brüdern. Alleine das schmerzhafte Missgeschick von Ben Stiller ist wortwörtlich zum Schreien *peinlich^^*, aber auch der Rest ließen bei mir die Mundwinkel nicht locker. Die Story wirkt zwar manchmal ein wenig lächerlich, aber das störte mich wenig, einfach jeder der Mary nur angesehen hat, vergötterte sie und so entstand ein witziger Konkurenzkampf. Jeder der Schauspieler war in seiner Rolle überzeugend und brachte seinen Charakter optimal zur Schau, für mich ist "There's Something About Mary" einer der besten Komödien seiner Art, die ich je gesehen habe.
Nessie
27.04.2004 14:44 Uhr
Das eigentlich Wertvolle sind natürlich die Zwischensequenzen der beiden Musiker - die setzen auch nach dem konfusen Ende den richtigen Schlussschuss.
lurchi
02.01.2002 19:38 Uhr
I couldn't believe that she knew my name. Some of my best friends didn't know my name.
lurchi
02.01.2002 16:09 Uhr
Stimmt, ausser einer witzigen Story, einem tollen Ben Stiller und einer süssen Cameron Diaz hat der Film echt nix zu bieten. Aber wenn ich's mir recht überlege, reicht das hier für eine gute Komödie auch voll aus...
binabik
02.01.2002 15:57 Uhr
there's nothing about mary! (mal abgesehen von cameron diaz...)

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]