The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 24. März 2017  03:13 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Gladiator (US 2000)

Gladiator (DE 2000)


Genre      Drama / Action
Regie    Ridley Scott ... 
Buch    David Franzoni ... 
John Logan ... 
William Nicholson ... 
Produktion    Branko Lustig ... 
David Franzoni ... 
Douglas Wick ... 
[noch 29 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen2671
Durchschnitt
7.83 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
29.09.2005

Start in den deutschen Kinos:
08.03.2001



48 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
31.07.2014 16:06 Uhr
Mit all den hohen Wertungen kann ich nicht mitgehen.

Ich fand diese Dialoge ziemlich quälend & schleichend.
yaldaboath
15.06.2009 15:24 Uhr
Mein absoluter Lieblingsfilm, normalerweise kann ich keine Filme mehr als ein Mal sehen, aber Gladiator kann ich fast schon auswendig :)
13ender
15.05.2008 16:25 Uhr
Leider sehr viele inhaltlich-szenische Fehler, aber die Kulissen sind grandios, der Kampf in Germanien ist einmalig und Russell Crowe spielt at it's best.
cybershock17
07.10.2007 23:12 Uhr
fand den Film damals im Kino eher durchschnittlich und habe mich entschlossen, ihn nochmal im TV zu schauen. Irgendwie habe ich damals im Kino die Hälfte verschlafen, denn er gefiel mit dieses mal wesentlich besser...über die historischen Fehler in Hollywood-Filmen rege ich mich gar nicht mehr auf...Amis halt!!! :-) kleiner Scherz, ich liebe unsere amerikanischen Brüder!
Narcotic
07.10.2007 23:06 Uhr / Wertung: 5
Mal wieder so ein Film der Sorte "Das Gute gewinnt, weil das Böse zu blöd ist". Ansonsten hat wonderwalt im Grunde schon alles zum Film, bei dem ich echt nicht verstehen kann, warum ihn viele als so gut empfinden, geschrieben. Story, Regie, Drehbuch (die Mono/Dialoge sind einfach nur entsetzlich), Musik (an "traurigen Stellen" kommt "traurige Musik", aber wirklich passend ist das alles nicht) alles sehr sehr durchwachsen. Dazu kommt für mich Ex-Latein-LK-ler das Problem, dass einem in jeder zweiten Szene eine absolute ärgerliche historische Unkorrektheit ins Auge hüpft. "Ad summam" nur Durchschnittskost.
Pemaroth
02.01.2006 20:20 Uhr
Tut mir leid, aber mich hat kein einziger der Schauspieler überzeugt und Crowe schon gar nicht!
Das wirkte alles viel zu theatralisch und aufgesetzt. Ein paar Muskeln, mehr war da einfach nicht.
ZordanBodiak
02.01.2006 19:06 Uhr / Wertung: 9
*runterguck* Geschmack hin, Geschmack her. Dass aber Crowe [okay, der Oscar war ein Geschenk für den vorjährigen Verlust für die grandiose "the insider"-Vorstellung] und Phoenix sehr gut spielen, sollte man zumindest einsehen können....
Pemaroth
02.01.2006 16:13 Uhr
Als Liebhaber alter Sandalenfilme wie Ben Hur oder Spartakus fand ich den Film einfach nur schrecklich.
Mies gedreht, die Musik schlecht, schlechte Schauspieler.
Die Story war doch nur aus den erfolgreichsten alten Filmen zusammengewürfelt. Eine Menge rote Farbe macht eben noch keinen guten Film aus. Das einzig wirklich tolle war die Computeranimation von Rom.
flechette
27.11.2004 02:10 Uhr
Sehr ansprechender Sandalenfilm, der nach dem bekannten Muster verfährt: Hauptperson verliert alles, muss neu anfangen, sich Respekt verdienen und arbeitet sich langsam hoch. Dass es hierbei nicht um Geld wie in der Neuzeit geht, steht wohl außer Frage. Trotz seiner Länge ist Gladiator niemals langweilig und bietet spannende Unterhaltung. Meines Wissens nach haben die Römer in Schlachten nicht so koordiniert wie im Film agiert, das spielt aber bei dem sehenswerten Anfangskampf keine Rolle. Und die Musik von Hans Zimmer ist ja der Hammer. Eine solch ergreifende musikalische Untermalung habe ich selten erlebt.
striffler
21.11.2004 18:27 Uhr
@marcel: Langeweile haben ist eines - man kann aber dennoch erkennen können, das es ein super gemachter Film ist.
Gebe z.B. "Der mit dem Wolf tanzt" auch 8 Punkte, weils ein guter Film ist,
obwohl letzterer mich unsäglich langweilt.
Singapur
09.09.2003 12:07 Uhr
Grandios gefilmt, Kulisse und Schauspieler passen, für Liebhaber von altertümlichen Kampf- und Schwertfilmen der FILM!!
Guhl
01.05.2003 01:15 Uhr
oh je alice, dem kann ich mich aber nicht anschliessen...
an welchen punkten genau kann der film deinem historischem anspruch nicht gerecht werden?
falsches latein, *schluck* ist mir gar nicht aufgefallen, klingt interessant. Wo den bitte?

welches film z.B. ist deines erachtens eigtl. historisch korrekt?
"am anfang war das feuer etwa"?
Alice Harford
25.02.2003 17:52 Uhr / Wertung: 6
Dieser Film ist komplett überschätzt! Statt historisch wenigstens mehr oder weniger Korrektheit, finde ich falsches Latein, falsche Hintergrundinfos, aber dafür reisserisch und blutig inszenierte Gladiatorenkämpfe, und das kann ich auch in jedem billigen Horrorfilm haben.
Versteht mich nicht falsch, ich habe keine Doku erwartet, aber nach den Kritiken wenigstens irgendein anspruchsvolles Element.
Guhl
13.11.2002 23:28 Uhr
Maximale Fallhöhen - Striking Story!
Geile Fights, Super Anfangsschlacht. Sehr gelungener Soundtrack.
Prima Film, setzt neuen Standard auf seinem Gebiet.
IMHO auch recht authentisch.
Verstehe nicht, warum so viele den Film nicht mögen.
G~
lurchi
10.01.2002 12:56 Uhr
Stanley Kubrick auf das Niveau von einem Ridley Scott herunterzubringen, also bitte... Ausserdem: Kannst du mir bitte, erklären, wie du diese Filme vergleichen willst?!?
Marcel
10.01.2002 12:23 Uhr
Da ist sogar 2001 besser, und der toppt nun wirklich nicht viele Filme
Marcel
10.01.2002 12:13 Uhr
Ich hasse den Film auch. 2,5 Stunden unerträgliche Langeweile.
wonderwalt
10.01.2002 09:02 Uhr / Wertung: 5
Wenn selbst Christian, unser Mr. Arthouse persönlich, dem Film 8 Punkte gibt, dann ist man auf verlorenem Posten. ;-)
wonderwalt
10.01.2002 09:00 Uhr / Wertung: 5
@Peejot: Tja, als "Gladiator"-Hasser steht man halt recht alleine da, ich hab` da auch schon meine Erfahrungen gemacht (siehe unten). Aber Kopf hoch, Peejot, in zwei Jahren interesiert sich niemand mehr für den Film.
Peejot
10.01.2002 00:43 Uhr
Dieser Film hat zig Oskars gekriegt? Also: Miese Kamera, miese Kampfchoreographie, der man angesehen hat, dass sie beschleunigt wurde, um zu vertuschen wie mies sie ist, miese Kostüme (nicht mal im Ansatz passend), miese Story und miese Musik. Die schauspielerische Leistung der Darsteller als Leistung zu bezeichnen, grenzt an Unverschämtheit. Zwei, drei Massenszenen, ein paar Tiger, Streitwagen und viel rote Farbe machen eben noch *kein* grosses Kino.
Masterlu
04.01.2002 17:20 Uhr
Dobermann kriegte von mir ne 4. Und ja, ich hab ihn selber gekauft. Aber wenigstens beklag ich mich nicht immer und jammer allen die Ohren voll, dass Jan Kounen schlecht Regie führte! ;-)
lurchi
04.01.2002 17:08 Uhr
Es soll ja auch Leute geben, die Sachen wie Dobermann (was für ne Note hat der schon wieder von dir gekriegt) selber GEKAUFT haben...
Masterlu
04.01.2002 17:04 Uhr
Pha, AUSREDEN! ;-)
lurchi
04.01.2002 16:59 Uhr
Hab beide geschenkt bekommen...
Masterlu
04.01.2002 16:57 Uhr
Sag mal, lurchi, wenn Scott doch soooo sche***e ist und überhaupt gar nichts von Regie versteht, wie kommt es dann, dass die Hannibal- und Gladiator-DVDs ihren Weg in Deine Sammlung fanden?!? ;-)
lurchi
03.01.2002 20:15 Uhr
Die Effekte für Gladiator bastelte hauptsächlich die Firma Mill Film von Ridley Scott. Also auch davon hat er keine allzugrosse Ahnung! ;-)
borttronic
04.10.2001 14:02 Uhr
Ein eher anspruchsloser Film. Aber die Aufnahmen und die Kulissen machen vieles wieder wett. Und auch nur das ist sehenswert.
wonderwalt
27.03.2001 11:03 Uhr / Wertung: 5
Übrigens sei lobend angemerkt, daß Duke in 15 von 23 Wettbewerbskategorien mit seinen Voraussagen richtig lag. Respekt!
wonderwalt
27.03.2001 10:57 Uhr / Wertung: 5
Und Christian, ich schlag mir doch nicht die Nacht um die Ohren, um dann nicht wenigstens ein bißchen abzulästern.
wonderwalt
27.03.2001 10:52 Uhr / Wertung: 5
Duke, dann muß ich aber fragen: Wenn alle wichtigen kreativen Kategorien an andere Filme gehen (Regie, Drehbuch, Schnitt, Kamera), welche Leistung ist es dann genau, die "Gladiator" zum betsen Film werden läßt?
Christian
26.03.2001 10:27 Uhr
Wenn T&D (war der sooo toll?) den bestem Film bekommen hätte wäre das wie wenn ein Audi den Preis für den besten Mercedes bekäme. Gladiator war ein Oscar mit Ansage - "großes Kino" eben. Von mir aus - ab und zu braucht man auch so was mal, oder ?
Christian
26.03.2001 10:20 Uhr
Warum streitet Ihr euch eigentlich über die Oscars ? Wir wissen doch alle, dass nicht die besten Filme die Oscars bekommen (wer sollte das dann auch entscheiden ?!?) - und schon gar nicht die anspruchsvollsten.
Duke
26.03.2001 09:05 Uhr
Die Fachjury der Motion Picture Academy hält Gladiator für den besten Film, Russel Crowe den besten Hauptdarsteller, Janty Yates die beste Kostümdesignerin, sowie die Herren Millan, Beemer & Weston für die fähigsten Soundtüftler im abgelaufenen Jahr.
Duke
25.03.2001 12:54 Uhr
Filme wie "Chocolat" werden erst durch die Kassen-knüller möglich. Außerdem würden wir uns ohne die "Gladiators" noch heute die kleinen Filmperlen auf Holzstühlen mit Mono-Tonspur, Kniescheibenmassage & dem Vordermann im Blick antun.
Duke
25.03.2001 12:40 Uhr
Ich finde es schon gerechtfertigt, wenn Filme wie "Miss Daisy und ihr Chauffeur" die Oscars abräumen. Dennoch bietet Gladiator packende Unterhaltung, die ein großes Publikum für 2 Stunden in eine andere Welt eintauchen läßt.
lurchi
23.03.2001 12:38 Uhr
No problemo! Kann dir sogar noch mehr helfen: Ausser evtl. Kamera und Ausstattung verdient er überhaupt keine Oscars!
wonderwalt
23.03.2001 08:50 Uhr / Wertung: 5
Danke, Lurchi, Danke. Es tut gut, nicht ganz allein zu sein da draußen! ;-)
lurchi
22.03.2001 17:47 Uhr
Ziemlich guter Film, trotzdem überbewertet. Verdient weder bester Film noch bester Regie Oscar.
wonderwalt
18.03.2001 23:20 Uhr / Wertung: 5
Hey, Duke, wenn "Gladiator" so gut ist, wieso mußt Du ihn dann mit billiger Westentaschenpolemik verteidigen? ;-) Und noch was: auch wenn sie den Film mit oscars zuschütten, ich werde ihn trotzdem nur für besseres Mittelmaß halten!
Duke
18.03.2001 19:17 Uhr
Sollen sich die Kultur-Snobisten aus den Münchner Zirkeln in ihren schwarzen Rollkrägen eine Doku über die sozialen Verflechtungen der kirgisischen Schafzüchter mit japanischen Untertiteln reinziehen. Gladiator aber ist KINO! Grandios und atemberaubend!
Christian
02.03.2001 14:24 Uhr
am liebsten hätte ich euch alle auf meiner Freunde-liste, einfach um mal zu sehen, wo die Grenze Platt/Anspruchsvoll für euch verläuft - 8)
wonderwalt
02.03.2001 09:40 Uhr / Wertung: 5
"Speed" gefällt mir aber besser! :-)
ScoreMaster
01.03.2001 22:25 Uhr
Aprospos platte Unterhaltung. Was ist eigentlich mit Speed, lieber wonderwalt :-o
wonderwalt
01.03.2001 13:40 Uhr / Wertung: 5
Hey ScoreMaster, schau doch mal nach, wie ich Ben Hur bewertet habe: auch nur sechs Punkte. Aber wenn wir schon bei Filmen über Rom sind: De gustibus non disputandum est! ;-)
inktvis
01.03.2001 00:25 Uhr
ich finde ben hur auch nur platte unterhaltung, aber gute platte unterhaltung. und witzig. man denke an die armbanduhr beim wagenrennen.
ScoreMaster
27.02.2001 01:59 Uhr
Wenn Gladiator nur platte Unterhaltung ist, was ist dann Ben Hur, Mr. wonderwalt? ;-)
wonderwalt
26.02.2001 15:43 Uhr / Wertung: 5
Nicht mehr als nette Unterhaltung.Platte Charaktere und eine völlig klischeebeladene, jederzeit vorhersehbare Geschichte. Ein Jammer, daß "G." wahrscheinlich den Oscar für den Besten Film bekommen wird. Man sehnt sich nach dem Jahr 2000!"American Beauty"!
ScoreMaster
24.02.2001 00:29 Uhr
Nominiert für den Oscar für den besten Film 2000

48 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]