The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 28. April 2017  21:51 Uhr  Mitglieder Online15
Sie sind nicht eingeloggt

Das weiße Kaninchen (TV) (DE 2016)


Genre      Drama / Thriller
Regie    Florian Schwarz ... 
Buch    Holger Karsten Schmidt ... 
Michael Proehl ... 
Darsteller    Devid Striesow ... 
Julia Jäger ... 
Lena Urzendowsky ... 
Max Schimmelpfennig ... 
Studio    FFP New Media GmbH ... 
 
Agent spider74
 
Wertungen5
Durchschnitt
7.40 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
11.12.2016 15:05 Uhr
Eventuell mit SPOILER!


In der Hauptrolle Lena Urzendowsky.
Die Schwester von Sebastian Urzendowsky (von mir sehr geschätzt).
Interessant ist der Fakt, dass 2008 Sebastian Uzendowsky im Film 'Guter Junge' schon mal ähnlich herausgefordert wurde...damals allerdings als Täter.
Nun also seine Schwester...als Opfer.
Die Familie ist mutig!

Schon rein optisch erinnert mich Lena Urzendowsky an die junge Sidonie von Krosigk...die vor 10 Jahren so eine Rolle wohl auch hätte spielen können.

Mit Striesow habe ich immer so meine Probleme...hier als Famileinevater kam er locker und souverän rüber.
Doch sobald er in seiner Rolle des Täters schlüpft...hat er schon eine fast lethargische Ausstrahlung.
Manchmal wirkt er etwas geistesabwesend.
Hier passte es mal ganz gut (in 'Blaubeerblau' nicht).

War echt entsetzt über diese ganzen Taten.
Als tv Zuschauer kennt man ja schon einiges...
Hier war es eher diese kriminelle Einbahnstraße die mich entsetzte.
Und zwar von allen Parteien im Film.
Der Junge 'Kevin', der skrupellos und frei von Gewissen seine Taten auslebte...dann eben der Lehrer, der sich als Unschuldslamm versteckte und dann doch eiskalt zuschlag mit seiner feigen Art.
Und dann auch noch die Polizei, die eine Falsch- Aussage vom Lehrer forderte um den 'Kevin' ranzubekommen...ja hallo!

Interessant, dass sich der Film von einem Drama in den letzten 30 Minuten zu einem Krimi entwickelte.
War aber gar nicht mal so verkehrt.
Der Film hätte sogar noch 'frecher' sein können.
Während der ersten Hälfte zumindest.

Das Ende fand ich großartig.
Wo man mit dem Bild des Katzen-Chatrooms zurückgelassen wird...und dann doch eben erhanen konnte, wie der Film und das Leben von dem Mädchen endete.
Das war stark gewählt!

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]