The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 26. Juni 2017  22:41 Uhr  Mitglieder Online15
Sie sind nicht eingeloggt

Life (US 2017)


Genre      Horror / Sci-Fi / Thriller
Regie    Daniel Espinosa ... 
Buch    Paul Wernick ... 
Rhett Reese ... 
Darsteller    Jake Gyllenhaal ... 
Rebecca Ferguson ... 
Ryan Reynolds ... 
Hiroyuki Sanada ... 
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen37
Durchschnitt
6.76 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
23.03.2017



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Vielseher
04.04.2017 20:14 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 04.04.2017 um 20:18
Der Film ist recht nett und zeigt, was man sich so alles einfangen kann, wenn man nicht aufpasst. Trotzdem finde ich die eigentliche Story etwas dünn. Warum der Einzeller so schnell wächst, spielte kein Rolle, bei dem, was er anstellt. Das "Wachstum" der Intelligenz und der Muskeln wurde einfach so unterstellt. Der Sauerstoff wird das schon richten. Die Spannung springt über die Logiklöcher hinweg, wobei letztere nicht so gravierend sind. Bezüge zu "Alien" oder "10 kleinen Negerlein" entdeckte ich nicht. Ich denke, dieser Film ist schon etwas anderes und so auch sehenswert.

Zu Smilegirle: Mein Kino warnt davor bzw. weist explizit auf seiner Website darauf hin, dass u. a. Schwangere vor dem Genießen des 4D-Effekts den Arzt hierzu fragen sollen (wohl so in etwa: Darf man noch ins Flugzeug steigen). Ich weiß aber nicht, ob die Ärzte diese Technik überhaupt (schon) kennen und ob sie folglich auch kompetent Auskunft geben können? Das Leben fängt schön an. Jedenfalls gab's eine(n) "Schwarzhörer/in" und vielleicht auch eine(n) "Schwarzseher/in", falls das irgendwie gehen sollte. Und wenn der Kinobetreiber auch noch merkt, dass so ganz locker mal die FSK-Grenze unterschritten wurde, au weia ...!
severus
30.03.2017 05:00 Uhr / Wertung: 7
"Solide" ist das Wort mit dem sich Life ganz gut beschreiben lässt. Die Darsteller machen ihre Sache solide, doch liegt das eher am Stoff als an beispielsweise Jake Gyllenhaal. Die Story ist solide, hier wurde das Rad nicht neu erfunden, aber es ist unterhaltsam, schon allein weil es vom ersten Plotpoint an einen durchgängigen Spannungsbogen gibt. Technisch und optisch sogar ein ganzes Stück besser als solide, ich habe wirklich das Gefühl seit "Gravity" hat sich ein neuer Standard durchgesetzt bei der Darstellung von Schwerelosigkeit. Dazu noch die ganzen kleinen Details der Raumstation und schon ergibt sich ein wirklich realistisches Bild. Hätte persönlich auch eine 5stündige VR-Tour durch das Set schauen können, ohne "Alien".

Apropos "Alien" - finde den Vergleich tatsächlich wenig angebracht. Natürlich, "Sci-Fi / Horror" und "böses Alien", da ist die Assoziation vorhanden, aber soweit zu gehen es ein "Remake" zu nennen würde ich definitiv nicht. (Aber selbst wenn es eines wäre, "Alien" ist von 1979, da wäre ein Remake wirklich absolut legitim.) Ist ja auch nicht jeder Teenie-Slasher ein Halloween-Remake.
Smilegirle
29.03.2017 22:47 Uhr / Wertung: 7
Ein netter kleiner Si-Fi-Thriller-Horror mit vielen hübschen Bildzitaten zu u.a. Alien, aber letztendlich ist es eben sehr wohl ein ganz anderer Film.

Meiner Meinung nach zieht er sich nicht groß, nach der Einführungsphase gibt es in hübschen abständen gute Wendungen/ Überraschungen/ Twists wie es sich eben gehört. Einfache gute Unterhaltung, nichts besonderes, aber ich würde ihn schon empfehlen wenn man eines der Generes mag.

SPOILER:
Ich bin grad Schwanger, und hatte das vergnügen eines ganz besonderen 4D Effekts, als der Doktor vom Alien per Tentakel ausgesaugt wird hat das Baby wild gestrampelt ^^ Beides so zusammen .... Stranger scheiß, das kann ich euch sagen :D
Meterfünf
27.03.2017 13:43 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 27.03.2017 um 13:44
Der Film ist sicherlich gut gemacht, aber ich war enttsäucht, als der hauptsächlich auf der Raumsation in Schwerelosigkeit spieleden Film sich erst hinzog und dann in "Alien" abtriftete. Er wurde à la "10 kleine Negerlein" zwar spannend, aber auch extrem blutig und gruselig. Diverse Logikfehler und die unprofessionell Figur des Ryan Reynolds machten es uncool.
Zum Schluß kam noch eine Spur "Gravity" dazu.
Fazit: Kann man gucken, man darf nur nicht zu viel erwarten.
WinstonSmith
26.03.2017 18:25 Uhr / Wertung: 7
Gute Darsteller, super Set-Design, einige coole Sprüche, und doch nur durch und durch ein Remake von "Alien" (1976), und dabei genau so brutal. Da gab es gerade in letzter Zeit deutlich bessere (und innovative) Weltraumfilme.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]