The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 24. März 2017  07:12 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Why Him? (US 2016)


Genre      Comedy
Regie    John Hamburg ... 
Buch    Ian Helfer ... 
John Hamburg ... 
Darsteller    Bryan Cranston ... 
James Franco ... 
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen92
Durchschnitt
7.08 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
12.01.2017



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

WinstonSmith
12.01.2017 22:58 Uhr / Wertung: 3
Ein weiteres Machwerk der endlosen Liste von Bad Moms, Bad Neighbors, Hangover, Office Christmas Party, usw. Immer die gleiche Handlung nur in anderem Setdesign. Vielleicht sind solche Filme nur zu ertragen wenn man in der Pupertät ist. Auch wenn man in einem Film hundert Mal das Wort "Titten" unterbringt wird es dadurch nicht lustiger.
Gynther
11.01.2017 18:54 Uhr / Wertung: 6
Direkt mit dem ersten Dialog wird das Niveau und die Richtung, in die der Humor zielt, festgelegt. Die schon oft erzählte Geschichte ist unterhaltsam aufbereitet. Die Charaktere passen zum Film, die Schauspieler leisten gute Arbeit.
Meterfünf
11.01.2017 14:49 Uhr / Wertung: 5 - Letzte Änderung: 11.01.2017 um 14:49
Ich hatte "Why Him?" leider in der Sneak und hätte das nicht gebraucht. Dafür bin ich vermutlich schon zu alt, denn älter als 25 muss man über "Doppelschwänze" o.Ä. nicht mehr giggeln. Irgendwie uninspiriert.

>Achtung Spoiler:> Aber Kiss war geil.
severus
10.01.2017 13:27 Uhr / Wertung: 7
Muss Smilegirle da ein wenig widersprechen - schließlich war Seth Rogen das "Mastermind" das uns Sausage Party präsentiert hat. Und für den hätte meines Erachtens nach eine neue Negativ-Skala erfunden werden müssen. Jonah Hill ist da doch ein gesitterter Autor / Produzent (?).

Aber zum Film: Die Grenze zwischen wirklichem Amüsement und schmerzhaftem Fremdschämen ist hier wirklich sehr, sehr schmal und die meisten meiner Lacher waren eher peinlich berührt, trotzdem halte ich Why Him? für eine eher gelungene Komödie. Wie bereits erwähnt ist der Humor zwar unter der Gürtellinie, aber nicht unbedingt der berühmt berüchtigte amerikanische Fäkalhumor. Und sowohl James Franco als auch Bryan Cranston sind dermaßen sympathische Typen, dass man auch mit ihren Charakteren schnell warm wird - für mich ein Grund wieso der Film funktioniert.
Muss man dafür ins Kino gehen? Nein. Ist der Film zuhause auf dem Sofa oder im Beisein von Freunden unterhaltsam? Auf jeden Fall.
Sven74
10.01.2017 09:29 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 10.01.2017 um 09:30
Wenn Ben Stiller und Jonah Hill einen Film produzieren, in dem ihr Kumpel James Franco die Hauptrolle spielt, kann man sich ungefähr vorstellen, worauf das Ganze hinausläuft.
Da zumindest nicht auch noch Seth Rogen seine Finger im Spiel hatte, gibt es sogar einige Gags die zünden, auch wenn ein Großteil des Humors wieder unter der Gürtellinie landet.
Smilegirle
09.01.2017 23:55 Uhr / Wertung: 6
Eigentlich hasse ich solche filme aber irgendwie war der gut, ich kann leider nicht so genau sagen warum.

Im großen und ganzen bewegt sich der Film auf dem Niveau einer "Seth Rogen-Komödie" aber das fremd schämen und der fekalhumor waren um einiges besser zu ertragen.
Schauspielerische Höchstleistungen gibt es nicht zu betrachten aber Spaß macht es trotzdem auf unerklärlicherweise.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]